5920 Kühlung verbessern

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Biggi, 4. Oktober 2010.

  1. Hallo,

    mein 5920 geht mir langsam Tierisch auf die Nerven. Früher war die Kühlung noch erträglich mit ein paar kleinen Tricks, doch jetzt wird es einfach nur Nervig.

    Egal ob ich Spiele ein Video Konvertiere oder etwas anspruchsvollere Programme nutze, der Rechner hängt sich einfach auf oder schaltet sich wegen überhitzung ab.

    Es betrifft nicht nur die CPU sonder auch die GPU, da bei Spielen sich der Rechner auch sehr häufig aufhängt. Das Kuriose ist, wenn ich die Lüfter schlitze frei lasse, also so wenig auflagefläche übrig lasse, der Lappy hängt schon fast in der Luft, läuft es noch einigermaßen, nur sobald ich dann den Rechner bewege hängt er sich auf.

    Fazit, mein Rechner hängt sich zu 70% bei belastung auf. Das kann wirklich nicht angehen und ist unerträglich.

    Ich hab mir extra so ein Kühlungspad gekauft, was einfach mal gar nichts bringt, ganz im gegenteil, durch die auflagefläche sind die schlitze des Lappys wieder verdeckt wodurch er wieder heißer wird, ein Teufelskreis :).

    Nun zu meiner Frage, kann ich irgendwie anders das ding Kühlen, ich Scheu auch vor Einbau etc nicht zurück, ich bin drauf und dran das teil aus dem Fenster zu werfen.
     
  2. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Aber Du hast schon mal den Bodendeckel entfernt, Lüfter herausgeschraubt und die Lamellen der Heatpipe gesäubert? Dort bildet sich bei jedem Notebook doch zugern ein Dreckbelag, der die Wärmeabführung mit der Zeit unmöglich macht.
     
  3. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Ich hab das ding schon zig mal gesäubert...danach läuft es 2-3 Tage wieder gut, dann fängt alles von neu an.
     
  4. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Die Lamellen sind also definitiv sauber?. Hattest Du die Heatpipe(s) ausgebaut? Wenn ja, ist Leitpaste zw. CPU und Heatpipe und am Grafikchip neu aufgetragen worden und sind die Wärmeleitpads vollzählig? Normal wäre das Verhalten sonst jedenfalls nicht.
     
  5. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Ausgebaut hab ich erstmal nichts...hab halt gehofft das die Kühlerpads vielleicht abhilfe schaffen...aber mit dem gedanken hab ich schon gespielt.

    Da ich aber noch kein Notebook auseinander gebaut hab, wollte ich das erst als letztes machen.
     
  6. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Wenn Du nichts ausgebaut hast, dann hast auch nichts richtig sauber!
    Du kannst die Lamellen nur gescheit reinigen wenn Du entweder:
    - die Heatpipe komplett entfernst und da in der rechten oberen Ecke mal richtig
    sauber machst
    - mit einem Luftschlauch oder Druckluftdose von aussen reinpustest und dabei den Lüfter
    festhältst.
    Das sind die einzigen beiden Möglichkeiten, das Ding effektiv zu reinigen.
    Ich besitze selbst ein 5920 - die Dinger werden heisser als so manches andere
    Notebook. Ein Kühlungswunder sind die bei weitem nicht.
     
  7. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Na schön dann werd ich das ding mal auseinanderbauen...ich bezweifle aber das es was bringen wird ausser vielleicht ruhe für ein paar wochen.

    Das ist echt nicht mehr normal, wie heiß das ding wird bei fast normalem betrieb.

    Danke euch.
     
  8. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Natürlich bringt das was! Hab das selbst schon mehrmals zelebriert. 15 Minuten Arbeit.
    Lohnen sich! Wirst sehen. Poste danach mal Deine Temperaturen hier. Und: frische Wärmeleitpaste nicht vergessen!
     
  9. #10 Biggi, 4. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2010
    AW: 5920 Kühlung verbessern

    Ja klar wird es was bringen :), hab nur gehofft mal ne endlösung zu finden womit ich meinen 5920 mal auf dem tisch stehen lassen kann ohne das er mir wegbrennt :).

    Wird aber etwas dauern, da ich keine Wärmeleitpaste mehr übrig hab...ich werd aber hier posten, wenn ich es nicht vergesse :).

    Kurze frage noch...brauhc ich die wärmeleitpaste wenn ich erstmal nur den lüfter richtig sauber mache?

    Wie gesagt hab an einem Lappy bisher noch nie rumgeschraubt
     
  10. AW: 5920 Kühlung verbessern

    hab mal einwenig sauber gemacht, die Lamellen waren nicht sonderlich verstaubt, viel verändert hat sich nicht, etwa 2-3 Grad...aber die GPU wärme ist runtergegangen von rund 64 auf 57 grad...das ist wenigstens etwas.

    Mein post davor kann ich nicht löschen oder?
     
  11. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Das Edititeren geht nur bis max 30 Minuten nach Erstellen.
     
  12. AW: 5920 Kühlung verbessern

    ok danke.

    Also etwas gebessert hat es sich mit der Wärme, nur bleibt das Hauptproblem bestehen, ich weiß nicht recht woran es liegt.

    Hab vorhin ein Video kodiert, LAppy lag auf dem Tisch, wärme lag bei 80 Grad, ist schon mal ok, da vorher es bis zu 100 hochging.

    Nur sobald ich den Lappy bewege, anhebe, Friert er mir ein. Woran kann das liegen, immernoch wegen der Hitze? Im stehen läuft er aber weiter.
     
  13. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Hallo,
    besitze ebenfalls ein 5920g und hab auch lange mit Temp-Problemen gekämpft.Das Reinigen der Lamellen ist schon mal ein guter Ansatz, das Auftragen neuer Wärmeleitpaste (Arctic Silver 5) drückte die Temps dann
    doch einiges runter.Werkseitig verwendet Acer leider minderwertige
    Wärmeleitpads.
    Erst durch das Aufrüsten der GPU auf eine 9650gt gehen die Temps unter Last
    selten über 80c (GPU+CPU).Die 8600gt ist für ihre extreme Wärmeentwicklung
    berüchtigt.
    Deine Abstürze beim Bewegen des NB´s haben mit den Temps denke ich allerdings weniger zu tun.

    Gruß

    Ganyu
     
  14. AW: 5920 Kühlung verbessern

    naja aufrüsten will ich das teil nicht mehr...dafür hat das Notebook zuviele macken find ich, da spar ich lieber und kauf mir irgendwann einen neuen.

    Mit der Leitpaste werd ich aber auch noch machen, nur stört mich halt eher das einfrieren mehr als die wärme.
     
  15. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Wenn er bei Bewegung einfriert, liegt das möglicherweise an einer defekten Lötstelle. Das kann durch die Temp.-unterschiede mit der Zeit auftreten.
     
  16. AW: 5920 Kühlung verbessern

    Dann muss ich das Ding mal zur reperatur oder so bringen.