ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von fxk, 15. Juni 2010.

Schlagworte:
  1. Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen.
    Ich habe einen Acer 8930 wo der Aku nicht mehr so toll ist. ich habe mir einen baugleichen Aku mit 5200mAh gekauft, der nach den Typenlisten meinen Aku-Typ ersetzt und auch namentlich benannt ist.

    Mit diesem Aku läuft der Laptop - zeigt auch das Laden an, aber Ladezustand wird nicht erhöht d.h. wenn Aku leer ist, bleibt er auch leer.

    Dies habe ich bereits mit 2 Akus von versch Herstellern mit gleichem Ergebnis erlebt.

    Mein alter Aku wird tadelos geladen. reicht aber gerade noch für 30Min. Betrieb. Bei der Ladeanzeige steigen die %-Angaben für den Ladezustand - allerdings erscheint die Info, daß Aku gewechselt werden soll - was auch einleuchtend ist.


    Meine Frage:
    1. kann mir jemand sagen, welche Spannungen an den Pins, die in den Aku eingreifen anlegen müssen.
    2. hat jemand gleiches Problem gehabt und erfolgreich gelöst?
    3. hat Acer was im BIOS oder so eingetragen, wo der Aku definiert werden muß?
    4. Ich war schon am überlegen, ob ich nicht einfach die Akuzellen aus dem neuen 5200mah in den 4400mah einsetze - habe aber bedenken, ob ich dann was damit zerstöre? hat hier jemand erfahrungswerte?

    Da mein alter Aku soweit ja funktioniert, glaubte ich beim ersten 5200mah-Aku, das dieser defekt ist. Nun einer von einem anderen Anbieter und gleiches Problem. Könnte natürlich sein, das beide Verkäufer den gleichen Zulieferer haben und am Aku grundsätzlich was nicht stimmt.

    besten Dank für konstruktive Antworten

    Ausug aus Typenbeschreibung:
    Hochleistungs Li-Ion Qualitäts Akku
    Mit diesem starken Li-Ionen-Akku ersteigern Sie ein Qualitätsprodukt. Dieser Akku ist absolut kompatibel zu dem Original Akku. Die Akkus sind nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt, zeichen sich durch Langlebigkeit aus und sind in der Verwendung wie die Original Akkus. Genauso wie der Original Akku besitzen diese Akkus alle elektronischen Sicherheitsmechanismen.
    Technische Daten:
    -Hochleistungs Li-Ion Akku, 14,8V / 5200mAh
    -aus hochwertigen Qualitätszellen
    -mehr Kapazität = längere Betriebszeiten als der Orginal Akku
    -kein Originalprodukt, 100% kompatibel zum Original Akku
    -kann mit jedem Standard oder Originalnetzteil aufgeladen werden
    -Überhitzungsschutz, Überladungsschutz und Kurzschlussicher
    -kein Memoryeffekt dank Qualität und die neuste Li-Ion Technologie
    -ersetzt folgende Akkutypen: 01AS-2007B, AS07B31, AS07B32, AS07B41, AS07B42, AS07B51, AS07B52, AS07B71, AS07B72, AS07B75, BT.00603.033, BT.00603.042, BT.00604.018, BT.00604.025, BT.00605.015, BT.00605.021, BT.00607.010, BT.00607.016, BT.00803.024, BT.00804.020, BT.00804.024, BT.00805.011, BT.00807.014, BT.00807.5, BTP, AS5520G, LC.BTP00.007, LC.BTP00.008, MS2221
     
  2. #2 ralppp, 15. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2010
    AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    Was hat denn dein bisheriger Akku sowie dein Netzteil für Leistungsangaben?
     
  3. AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    Netzteil original 19V 4,74A 90W
    Alter Aku 14,8V 4400mAA

    Neuer Aku 14,8V 5200mAh
     
  4. #4 ralppp, 15. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2010
    AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    Also die 800mAh mehr sollte dein Netzteil eigentlich schaffen!? Probier aber mal vorsichtshalber, ob sich der Akku wenigstens im ausgeschalteten Zustand des Notebooks vollladen lässt. Wenn das funktioniert, wäre dein Netzteil für einen gleichzeitigen Betrieb des Notebooks und dem Laden des Akkus unterdimensioniert. Wobei natürlich auch ein Defekt des neuen Akkus nicht auszuschließen ist.
    Mein Netzteil liefert z.B. 120 W und der Akku bringt es auf 4800mAh.
     
  5. AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    auch im ausgeschalteten zustand lädt er nicht.
    meine Vermutung ist, daß es da eine softwareeinstellung geben muß, weil selbst wenn ladespannung zu klein weäre, müsste sich ein bischen tun.

    In der Systemsteuerung unter win7 gibt es auch treiber für aku und kontrollmethode
     
  6. AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    [​IMG]haber gerde acer epower neu installiert - demnach erkennt er nur den 4800mah aku AS07B72 - finden sollte er aber einen AS07B51

    [​IMG]
     
  7. #7 ralppp, 15. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2010
    AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    Also wenn er auch im ausgeschalteten Zustand nicht lädt (zumindest den neuen), wird es wohl am neuen Akku liegen!?

    Spezielle Treiber bzw. Akku-Einstellungen unter Windows 7 nützen dir natürlich nichts, wenn das Notebook heruntergefahren/ aus ist!

    Die Spannung, die dein Netzteil liefert ist ausreichend, entscheidend ist jedoch, was für einen max. Strom es liefert. Da müssen dann natürlich genügend Leistungsreserven für gleichzeitiges Laden des Akku und Betrieb des Notebook unter Höchstleistung gegeben sein, sonst würdest du den Akku niemals voll bekommen. Im Bios deines Notebooks gibt es mit Sicherheit ein Lademanagement, das dafür zuständig ist, die Stromversorgung mit und ohne Netzteil zu regeln.

    Höchstwahrscheinlich haben wir aber noch regelrechte Akku-Spezialisten im Forum, die das Problem besser (oder ggf. richtig) erklären können!?

    Mein Tipp für einen Defekt oder eine Fehlfunktion liegt aber nach wie vor beim neuen Akku (eventuell andere Beschaltung).
     
  8. AW: ACER 8930 Akuproblem mit 5200mah

    hier noch der auszug vom alten aku. leider hat sich noch kein aku-profi zu wort gemeldet - einstweilen danke @ ralppp.

    bin mit BIOS nicht so fit - mach mich da mal ein bischen schlau.

    [​IMG]