Aspire A515-51 Acer Aspire 5 (A515-43-R057)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Kaufberatung" wurde erstellt von MasterAce25, 3. Juli 2020.

Schlagworte:
  1. #21 Mc Stender, 31. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2020
    Hallo,
    das Gerät ist ja auch nicht schlecht.
    Nur, mir fehlt die Grafikkarte + Proziporwer. 15W und 8 Kerne haben beide.
    Und die "Normale" HDD täte ich nicht missen wollen.

    Da nur Linux, fehlt die Seriennummer im BIOS für Windows.
    Und "Enterprise-Versionen" haben eine begrenzte "Haltbarkeit".

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Daumen drück. Am 722 z.b. (AMD-Technik) ging der gute, alte Defrag nicht.
    Warum auch immer. Bis Heute.

    Edit: Lesestoff.
    AMD Ryzen 5 3500U Prozessor
    AMD Ryzen 5 3500U - Benchmark und Technische Daten
    Sind nur 2 Jahre zwischen. Bei dem Vergleich.
    AMD Ryzen 5 3500U vs. Intel Core i5-8250U
     
    MasterAce25 und volker1 gefällt das.
  2. Wie geschrieben hat eben niemand Langzeiterfahrungen. Daher kann man nichts beurteilen. Alle Vorgänger (damit meine ich nicht nur alte, sondern auch durchaus jüngere Serien) im Notebookbereich überzeugten mich in der Haltbarkeit nicht. Das betraf ja nicht nur die CPU, sondern auch den Chipsatz drumherum, die plötzlich ihr Leben aushauchten.
    Nicht umsonst hat z.B. ACER immer in den Profibaureihen (aktuell sie Serie Travelmate P6XX) auf Intel-Technik gesetzt. Das war nicht ohne Grund.
    Allerdings gehe ich davon aus, dass im moderaten und privaten Gebrauch die Consumer-Geräte ohnehin ein paar Jahre halten, egal ob man nun Intel oder AMD wählt. Ich denke selbst auch, dass die Ryzen-Technik besser ist, als all deren Vorgänger. Man wird es sehen.
     
    MasterAce25, ralppp und Mc Stender gefällt das.
  3. So, um dem ganzen ein Ende zu setzen, bestellt habe ich mir Heute nun folgendes Acer Notebook (Ja, mit dem AMD Ryzen 3500U Prozessor), ich denke, da geht probieren über studieren, mit AMD betrete ich erstmals seit 3,5 Jahren neuland, bisher diente mir der Intel Core I3 5005U. Nun werde ich sehen, ob die seit 2019 neue eingeführte AMD Serie Früchte trägt und mich überzeugen wird.

    Leichte Bedenken habe ich da nach wie vor:
    Bestellt habe ich mir diesen hier:
    https://www.notebooksbilliger.de/product.php/acer+aspire+5+a515+43+r41r+multimedia+notebook+657963

    Voraussichtlich zugestellt soll der wohl am 1.9.2020 oder 2.9.2020 nach eingegangener Zahlung.

    Man darf gespannt sein, wie mich die neue AMD Technik überzeugen oder enttäuschen wird, das Notebook selbst soll mich dann 3 bis 5 Jahre lang begleiten.
     
    Olaf H., volker1 und Mc Stender gefällt das.
  4. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
    Vielleicht kannst Du uns ja gelegentlich Deine Erfahrungen mit dem neuen Gerät mitteilen.
    Auch davon lebt ein Forum.
    Viel Freude am Gerät,
    Volker
     
  5. Olaf H., MasterAce25 und Mc Stender gefällt das.
  6. So sieht es aus, aber erstmal dem Ganzen eine Chance geben, dass wäre tatsächlich das erste Mal, dass Intel Prozessoren verlasse und mich auf was neues einlasse. Aber von den AMD Ryzen Prozessoren habe ich recht gutes gehört, gerade vom Ryzen 5 3500U mit der Raedeon Vega 8 GPU, und den ich mir bestellt habe, wird wohl die selbe Nutzungserfahrung erleben wie mein knapp 4 Jahre alter Acer Aspire E15 mit der Intel Core I3-5005U Dual-Core CPU.

    Also, absolut nichts anspruchsvolles in der Richtung, was ich aber ausprobieren werde, ist, ob die verbaute Raedeon Vega 8 GPU mit dem Simulator Euro Truck Simulator 2 fertig wird.
     
    ralppp gefällt das.
  7. Möchte da mal ein kleines Update geben: Heute wurde er mir in der nahgelegenen DHL Packstation geliefert um 16:50 Uhr. Dementsprechend abgeholt und natürlich vorerst ausgepackt, und ich muss sagen in der Farbe "pure silver" schaut er echt edel aus, die Oberseite (wo das Acer Logo eingraviert ist) soll wohl aus stabilem Aluminium bestehen und fühlt sich dementsprechend auch so an, allgemein ist der haptische Ersteindruck recht nobel und edel.

    Endlich mal weg vom langweiligen Schwarz mal zu was erfrischendem. Die Unterseite (wo unter anderem die Wartungszugänge für eine RAM Erweiterung und SSD Erweiterung sich befinden) diese ist schwarz gehalten. An Anschlüssen setzt Acer wohl auf das wesentlich 2x USB 2.0, 1x USB 3.0, ein RJ45 Lan Stecker und Kombi Anschluss (Kopfhörer + Mikrofon). Sehr nice finde ich die beleuchtete Tastatur, hätte nicht gedacht, dass der die hat, lässt sich abschalten, ich brauche die wohl eher in den Abendstunden oder wenn es dunkel ist, sehr nett anzusehen aufjedenfall. Betriebssystem seitig her, ist das bis auf eine Linox Shell natürlich ein nackter Hund, dem bespiele aber heute mit Windows 10 und ziehe dann auch die aktuellsten Windows 10 Updates runter.

    Die Statusanzeigen (Ladezustand & Betriebszustand) befinden sich erfreulicherweise rechts vom Scharniergelenk, und sind auch zugeklappt halbwegs gut sichtbar.

    Ausstattungstechnisch fällt er im Vergleich gegenüber meinem über 3,5 Jahre alten Acer Aspire E15 ES-571-358U etwas zurück, so besitzt er kein DVD Laufwerk (was wohl kaum einen Nutzungswert mehr im Jahr 2020 darstellt) und ein Micro SD Cardreader fehlt ebenso, dieser funktioniert auf meinem Aspire E15 sowieso nicht habe ich das Gefühl.

    Bisheriger Ersteindruck also, recht vielversprechend und gespannt bin ich natürlich auch auf die gehypte AMD Ryzen Familie, die soll wie so häufig geschrieben im Jahr 2019/2020 ihr Comeback gefunden haben.

    Bin ich mal echt gespannt, wie der sich macht, im Vergleich zum Intel Core I3 5005U natürlich mache ich da einen gewaltigen Leistungssprung nach vorne, gerade was die Raedon Vega 8 GPU angeht, da fällt die Onboard GPU Intel HD Graphics 5500 wohl stark ab.
     
    ralppp und Mc Stender gefällt das.
  8. So, weitere Stunden sind vergangen, und der erste weitere positive Eindruck festigt sich immer mehr, richtig gefallen tut mir der im Touchpad integrierte Fingerabdrucksensor, so macht die Entsperrung richtig Spaß (flott beim Entsperren ist ebenfalls, die Entsperrung erfolgt binnen von 2 Sekunden), das Display ist auch ziemlich gut, wie mein alter Acer Aspire E15 ein Full HD Panel, allerdings auf IPS Basis, der Lüfter läuft auch sehr ruhig, die allgemeine Systemperformance des AMD Ryzen 5 3500U ist mehr als ausreichend. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser mich mindestens 3-5 Jahre mir zuverlässig zur Seite steht, mit dem Intel Core I3 5005U bin ich da recht gut gefahren, dem traue ich noch weitere 3 Jahre zu.

    Soweit zu meinen Ersteindrücken, die sind nämlich bisher echt super, jetzt geht es an den Euro Truck Simulator 2, mal schauen, wie sich die Raedon Vega 8 GPU da schlagen wird, die Onboard Grafikkarte Intel Graphics 5500 auf meinem alten Acer Aspire E15 hat sich da eher mies geschlagen....ich weiß, der Vergleich hinkt, wollte es nur mal erwähnen :D
     
    ralppp und Mc Stender gefällt das.
  9. Schau auch gleich, ob das Bios auf aktuellem Stand ist (Version 1.09) !?
     
  10. #30 MasterAce25, 29. August 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2020
    wie in der angehängten Datei zu sehen, ist die aktuellste Bios Version die 1.08 vom 7.4.2020 und damit wohl die aktuellste soviel ich weiß

    Das ist alles, was zu meinem Acer Aspire 5 A515-43 an Bios/Firmware zu herunterladen gibt:
    Produkt-Support | Acer Deutschland

    Was ist denn eigentlich damit, könnte das eine aktualisierte Version des Bios sein, verwirrt tut mich da Begriff "Linux OS", vielleicht wisst ihr da mehr, die neusten Treiber sind aufjedenfall alle installiert.
     

    Anhänge:

  11. Hallo,
    Du kannst deinen Beitrag 30 Minuten bearbeiten. Bitte auch nutzen. Danke.
    Div. Schnippsel zusammengeführt.

    Gruß
    Mc Stender
     
    MasterAce25 gefällt das.
  12. Wenn Du eine Haltbarkeit von drei bis fünf Jahren veranschlagst, solange sollte das Gerät schon halten, auch im Consumer.Bereich. Das Gerät wird ja sicher nicht im 24/7 - Modus laufen müssen, wie manche Geräte der Profi-Schiene.
     
    MasterAce25 gefällt das.
  13. Sorry Mc Stender für den blöden und dummen Fehler, werde ich für das nächste Mal merken. An Volker1, ja ich stelle mir eine Nutzungszeit von 3 bis 5 Jahren etwa vor, dieses Acer Aspire 5 soll mich länger begleiten als der ältere E15. Vorausgesetzt, der AMD Ryzen 5 macht mir nicht unvorbereitet einen Strich durch die Rechnung, bin da allerdings guter Dinge, dass dem nicht so sein wird, und natürlich wird der nicht 24/7 im Dauermodus laufen, es wird Tage geben, wo er mehrere Tage am Stück aus bleibt.

    Seit 1,5 bis 2 Tage besitze ich den schon, und er gefällt mir richtig gut, das Simulationsspiel Euro Truck Simulator 2 läuft auf mittlere Grafikeinstellungen top, und großartige Ruckler, bei höheren Einstellungen allerdings befürchten dann doch, dass die Raedon Vega 8 die Grätsche macht, aber mit dem aktuellen Gaming Setup bin ich echt mehr als zufrieden.

    Generell gefällt er mir in Silber auch optisch ziemlich gut,verglichen mit meinem alten Aspire E15 fällt auch die kompaktere und schlankere Bauform auf. Da merkt man, dass zwischen beiden Notebooks 4 Jahre Entwicklung stehen.

    Meiner wurde am 15.6.2020 hergestellt, der ältere Aspire E15 am 29.5.2016 (Lauf Aufdruck auf der Verpackung/en)

    Gruß
    MasterAce
     
  14. Nicht 24/7 ?
    Da machen die User .... einen Strich durch. :rolleyes:
    Dat Dingens hat nen Ausschalter ?
    Wooo :rolleyes:
    Noch nie gesehen :p
     
    MasterAce25 gefällt das.
  15. Genu in diesem Fall muss man viel Geduld aufbringen, denn aktuell verhält sich Notebookbilliger.de in Reklamationsfällen sehr kundenunorientiert, aktuell brauchen sie auch zu lange um Rücksendungen und damit einhergehende Rückzahlen innerhalb der gewünschten Frist abzuarbeiten.

    Ich habe mich in den Bewertungen bezüglich von Reklamationen, Gewährleistung, Garantie, Umtausch etc. reingelesen und was ich da so gelesen habe, schreckt mich doch recht ab, da kann man nur hoffen, dass mich das Acer nicht im Stich lässt oder mir anderweitige Probleme bereitet wo ich auf den dann auf den Kundensupport vom Notebookbilliger.de angewiesen bin.

    Macht Euch da mal selbst ein Bild:
    Bewertung von notebooksbilliger - Meinungen auf Schottenland.de :eek:
     
  16. Hallo,
    na ja.
    Wenn alles glatt läuft, wirst Du selten was lesen.

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: Hier auch.
     
    MasterAce25 gefällt das.
  17. #37 MasterAce25, 31. August 2020
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2020
    Bis jetzt läuft mein Acer Aspire 5 auch astrein, aber im Falle einer Reklamation kann man sich Stand Heute (31.8.2020) auf unangenehme und harte Zeiten mit Notebookbilliger.de einstellen. Positives habe ich eher zu den Punkten Lieferung, Produktinformationen, Preisniveau etc gelesen, aber beim Reklamation, Gewährleistung, Garantie, Kulanz....da verkackt NBB doch schon ordentlich.

    So gesehen fällt mir auch keine weitere Alternative zu dem Acer ein....und auf Stress und Ärger mit NBB (NBB >> Notebookbillger.de) habe ich weder Lust noch einen Nerv dafür. Der Acer läuft supi und das ist Hauptsache, wollte rein Interessehalber die schwarze Rückabdeckung entfernen, wie A. das Motherboard aufgebaut ist (hoffentlich klein und kompakt) und wie die Belegung der RAM Anschlüsse (kann man das so schreiben/formulieren?). Würde mich echt wahnsinnig interessieren, denn mein alter Acer Aspire E15 hatte ein an sich kleines und kompaktes Mainboard, was ich eher vorziehe als die gewaltigen Mainboards.
     
  18. Habe mir den Test bereits mehrfach durchgelesen, Notebookcheck.com kann ich an der Stelle echt weiter empfehlen, deren Testberichte sind immer sehr professionell und fundiert und erfahren verfasst, lies sehr gerne Smartphone Testberichte bei denen.

    Sehr schön an dem Acer sind die einfachen Wartungsmöglichkeiten, ich meine, mein Acer müsste sogar exakt der selbe sein. Hab ja auch den Aspire 5 A515-43, allerdings mit der Bezeichnung R41R am Ende, vom grundlegenden Aufbau sollten die aber beide identisch sein.

    Edit: Im Bios steht >> Product Name: Acer Aspire A515-43, sollte also der Gleiche sein

    Korrigiere mich, wenn ich falsch liege :).

    Gruß
    MasterAce25
     
  19. Halli Hallo,

    möchte mal ein Nutzungsupdate zu meinem Acer Aspire 5 geben, das 14-tätige Rückgberecht ist letzte Woche Freitag (11.9.2020) abgelaufen, heißt, mit einer Rückgabe wird das nichts mehr, wollte ich aber auch nicht, sonst hätte ich mich wohl Wochen mit NBB gezankt. Die zeigen sich ja in Sachen Reklamation/Retoure nicht gerade von ihrer vorbildlichen Seite und man muss schon Nerven aus Stahl haben.

    Außerdem ist die Datenübernahme von meinem alten Acer Aspire ES1 E15 bereits erfolgt.

    So, bin ich denn zufrieden mit meinem Acer Aspire 5? Absolut, der AMD Ryzen 5 3500U Quad-Core Soc ist von seiner Leistungsentfaltung mehr als auch ausreichend, ab und an dreht der Lüfter minimal auf, der beruhigt sich dann aber auch schnell wieder. Der Euro Truck Simulator 2 läuft absolut flüssig, zumindest in den mittleren Grafikeinstellungen ist der Simulator flüssig spielbar.

    Designtechnisch gefällt der mir auch ganz gut, im Vergleich zu meinem alten Acer ist er eher kompakter und hochwertiger verarbeitet, die Oberseite besteht aus Aluminium, die untere Abdeckung, die die Zugänge zum RAM, zur NVME SSD und Akku versperrt besteht natürlich aus Plastik.

    Etwas negativ ist mir das zu kleine Nummerblock aufgefallen, die einzelnen Tasten sind viel zu eng aneinandergeraten, generell sind die Abstände bei der Tastatur sehr schmal geraten, so das ich mich ab und an doch vertippe.

    Das Touchpad sowie der integrierte auf dem Touchpad angebrachte Fingerabdrucksensor sind dagegen 1A.

    Der Akku ist auch ganz gut, natürlich zocke ich 2 Stunden ETS2, dann geht dem unter Volllast natürlich die Puste aus, aber im Normalbetrieb gehen erst nach 3,5 bis 5 Stunden die Lichter aus.

    Die generelle Arbeitsperformance ist auch super.

    Summarum, der Kauf hat sich Stand Heute (14.9.2020) aufjedenfall gelohnt, es wird sich zeigen welche Langzeitqualitäten der AMD Ryzen 5 3500u haben wird, ich rechne ihm bis zu 5 Jahre zu, er soll mich möglichst lange begleiten, und im Garantiefall würde ich mich Stand jetzt eher an Acer dem Hersteller selbst wenden. Leider habe ich recht unschöne Dinge zu Notebookbilliger.de gelesen, wenn Geräte dort als Gewährleistungsfall eingesendet worden sind.

    Überzeugt Euch da ruhig selbst.

    Das wär es erstmal.

    Ihr liest mich dann wahrscheinlich im Januar 2021 oder Februar 2021.

    Viele Grüße
    MasterAce25