Acer Recovery DVD erstellen

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von Armaen, 8. Mai 2008.

  1. Hallo zusammen.
    Ich wollte mit Acer eRecovery Management eine gesamte Absicherungsdisc erstellen.
    Ich habe die Anleitung in PDF Form gefunden, und schon xMal gelesen.
    Aber ich weiss einfach nicht welcher nun der Beste Absicherungsvorschlag ist.

    ftp://ftp.support.acer-euro.com/notebook/empowering_technology/NB ET2 user's%20guide/Acer%20eRecovery%20Management%20German.pdf

    Grüsse von
    Armin
     
  2. Hi Armaen!

    Hab das PDF jetzt nicht gelesen, da die Seite nicht aufging...
    Aber ich würde zu aller erst ne Disk mit Standardwerten erstellen.
    Das heisst, zwei eigentlich. DIESE sind die wichtigsten! Gut aufbewahren,
    da diese zum Wiederherstellen des Werkszustands vorgesehen sind.
    Dann anschliessend optional eine Treiber-Disk mit den werksseitig installierten
    Anwendungen erstellen - wennst es brauchst.
    Und nachdem achdem Du ein gut laufendes, aktuelles System laufen hast mit allen
    Updates, allen Programmen installiert, kannst evtl auch noch ein
    systemspezifisches Backup machen. Dies werden in der Regel - je nach
    Ausstattung an installierten Programmen - mind. 3 Disks.
    Und für diesen Vorgang sind in etwa gut 2 Stunden zu veranschlagen.
    Letzteres geschieht bei mir immer unter Verwendung einer kommerziellen
    Software Namens ACRONIS TRUE IMAGE HOME.
    Damit hab ich in ner halben Stunde das komplette System gesichert, und auch
    ebenso schnell wiederhergestellt. Allerdings mache ich meine Backups meist auf
    externe Festplatten. Gebrannt habe ich nur die Standard-Disks von eRecovery.
    Hoffe, mein Post beantwortet Deine Frage zufriedenstellend.


    Gruss Marco
     
  3. Guten Morgen zusammen,
    danke für die schnelle Antwort.
    Ich versuche den Link noch einmal zu koppieren.
    Wünsche allen einen schönen Tag

    Der Link will einfach nicht funktionieren.
    Ich habe unter Google,, Acer recovery DVD erstellen" eingegeben.
    In der 8en Zeile ist es in PDF Format beschrieben.