Aspire E1-772G Acer Recovery Management funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von Tomy01, 21. August 2016.

  1. Hallo,
    Ich möchte meinen PC mittels dem orginal installierten "Acer Recovery Management" auf Werkseinstellung zurücksetzten.
    Nach dem Klick auf "Werkseinstellungen wiederherstellen" erfolgt eine Fehlermeldung:
    " Wiederherstellungsumgebung nicht gefunden " !
    Dies obwohl die Wiederherstellungspartitionen auf der Festplatte vorhanden sind.

    Die Recovery lässt sich auch über die Tastenkombination " Alt + F10" nicht starten.
    Fehlermeldung: "Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden......"

    Recovery Medium wurde mittels " Acer Recovery Managemant " vor Erstinbetriebnahme auf einem USB Stick erstellt.
    Doch lässt sich dieser auch nicht starten.
    Muß hierzu eventuell im UEFI (Bios) etwas umgestellt werden (Secure Boot)?

    "Werkseinstellungen-Sicherung anlegen" mittels "Acer Recovery Management" funktioniert weiterhin!
    USB Recovery Medium können nach wie vor erstellt werden!

    Nur auf Werkseinstellungen zurücksetzten funktioniert nicht.

    Weitere Infos:
    - Betriebssystem orginal Windows 8.1 64 Bit
    - PC ziemlich im Orginalzustand
    - keine Patitionsänderungen vorgenommen
    - Windows startet

    Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe.
     
  2. Hallo,
    das Win 10 Upgrade NICHT und NIE Wahrgenommen ?
    Sonst hast Du Win 10 Reparaturumgebung und Recovery von Windows 8.X.

    Vom USB must Du dann F12 (Taste) im BIOS aktivieren und in dem Bootmenue dann deinen Stick auswählen.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Das Gerät muß vom Stick booten. Nicht von der Festplatte. Eine "never ending story".
     
  3. #3 Tomy01, 21. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2016
    Hallo MC Stender,
    Nein Win 10 Upgrade nicht Wahrgenommen.
    PC mit Win 8.1 gekauft und so belassen.

    Mit F12 ins UEFI (oder Bios), USB Stick auf erste Stelle im Boot-Menue gesetzt, und PC neu gestartet.
    PC fährt hoch (wohl vom Stick), aber es folgt eine Fehlermeldung:
    "Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden......"...in Dauerschleife,
    bis ich den PC ausschalte und den Stick entferne.
    Danach normaler Systemstart auf Win 8.1 von Festplatte.

    Weder im laufenden Windows (welches funktioniert) kann ich die Recovery starten, noch von dem Recovery USB-Stick!


    Für Ideen bin Ich euch echt dankbar.

    Gruß
     
  4. Hallo,
    den "SecureBoot" mal deaktiviert ?
    Dazu muß ein Passwort vergeben werden. Nicht vergessen.
    Danach wieder löschen. :)

    Ansonsten, wenn möglich, eine komplett "Leere" Festplatte mal Versuchsweise einsetzen.
    Leer meint, komplett mit Daten Sectorweise überschrieben. Der sogenannt "low level format". :rolleyes:

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. #5 Tomy01, 21. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2016
    Hallo Mc Stender,
    das mit dem "Secure Boot" ist mein Problem.
    Dazu muß ich, wie du geschrieben hast ein Passwort vergeben. Kann ich das dann wieder löschen?

    Gruß
     
  6. Hallo,
    ist auch nur ein Versuch.
    Möglicherweise hat das eine oder andere Update ja das verursacht. :(

    Und ja. Nach getaner Arbeit wieder einschalten und dann das PW löschen. Neu = 2* nix = leer eingeben.

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. #7 Tomy01, 23. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2016
    Hallo,

    "Secure Boot" im Bios deaktiviert. Der USB Recovery Stick startet trotzdem nicht.

    Hat noch jemand eine Idee wie Ich den PC zurücksetzten kann???

    Vielen Dank schon mal im Voraus

    Gruß
     
  8. Hallo,
    DvD / CD mal getestet ?
    Oder beim Starten mal Alt+F10 (D2D im BIOS aktiv) ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. #9 Tomy01, 24. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2016
    Hallo,

    D2D im Bios aktiviert.


    Gruß
     
  10. Hallo,
    ich täte die Version mit der DvD noch einmal testen.
    Ansonsten einmal bei einem der User anfragen.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1 per "Unterhaltung". Der Rat ist ja gratis.

    Gruß
    Mc Stender
     
  11. Hallo,
    Leider immer noch keine Lösung gefunden.
    Noch jemand eine Idee???

    Gruß
     
  12. Hallo,

    wie ist der Zustand der Festplatte. Tools und andere nützliche Software
    Festplatte einmal Überprüfen, kann nie schaden.
    Zeigt die HDD keine Fehler an, bleibt nur eins, HDD einmal komplett überschreiben/löschen und vom Stick aus Installieren.

    MfG Olaf
     
  13. #13 Tomy01, 5. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2016
    Hallo,
    Festplatte und Arbeitsspeicher getestet,- alles in Ordnung-keine Fehler.


    bei "Alt + F10" : "Auf dem PC ist ein Problem aufgetreten. Er muss neu gestartet werden......"
    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

    bei F12 USB-Recovery-Stick: "Your PC ran into a problem and needs to restart. We`re just collecting some error info, and then we`ll restart for you".
    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA

    Vielen Dank schon mal im Voraus

    Gruß


     
  14. Hallo,
    PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
    Virus ?
    Normalerweise ist das ein "Hardware" Fehler. Speicher oder Festplatte.
    BIOS Batterie ist geprüft ?
    3,0V ist das Minumum.
    Sehr selten kann das fehlerhafte Wärmeableitung sein. Zwischen den Chip´s und dem Kühler.
    Das wäre dann ein Garantiefall.
    G.g. täte ich diese nutzen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  15. #15 Tomy01, 5. September 2016
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2016
    Hallo,
    Virenscanner befindet sich auf dem Rechner. Prüfung ergab alles OK, kein Virus.
    Zusätzlich habe ich über eine Linux Live DVD den Rechner scannen lassen. Ergenbis alles OK, kein Virus.
    Festplatte und Arbeitsspeicher mit einer Linux Live DVD getestet - alles OK.
    Bios Batterie habe ich bis jetzt noch nicht getestet....

    Gruß
     
  16. Hallo,

    eine andere Festplatte getestet. Hat nichts mit dem zu tun das die jetzige in Ordnung ist.
    Auch mal ein anderes Windows testen, wie Windows 10.

    MfG Olaf
     
  17. Hallo,
    habe leider keine andere Festplatte zum testen.

    Gruß
     
  18. Hallo,

    brauchst Du überhaupt dies alles, was Original war oder gleich ein Clean Installation vor nehmen.
    Nur so kann man feststellen, ob ein Hardware oder Software Fehler vorliegt.
    Seit dem 21.08.2016 geht das nun schon so.
    Von meiner Seite aus, hätte ich die Festplatte schon lange Überschrieben und alles neu Installiert.

    MfG Olaf
     
  19. Hallo,
    die Recovery Aufspielen ist im normal Fall die schnellste Methode, finde ich.
    Leider funktioniert sie bei mir nicht,-warum auch immer....

    Da werde ich um eine Neuinstallation nicht drumherum kommen.
    Vielen Dank an Alle.

    Gruß
     
    Olaf H. und Mc Stender gefällt das.