Aspire 7740G Akku lädt nicht, Notebook läuft aber nur mit Netzteil (ohne Akku) fehlerfrei

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Dankwart, 9. November 2017.

Schlagworte:
  1. Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum und dies ist mein erster Beitrag. Also hallo zusammen!

    Und es hat mich nicht ganz ohne Grund hierher verschlagen, mein Acer Aspire 7740G hat vermutich einen Defekt an der Ladeelektronik und ich möchte noch eure Expertenmeinung einholen, bevor ich mich an die Reparatur derselben mache.

    Zu ähnlichen Fehlern habe ich auch schon Threads hier im Forum gefunden, wenn es dann letztlich die Ladeelektronik war (bzw. ein kleines Kabel, welches durch das Scharnier des Laptops den Akku mit dem Mainboard verbindet) und letztlich war dann oftmals die Empfehlung sich an die beiden User im Forum @Zeilentrafo01 oder @volker1 zu wenden für Ratschläge oder eine kostengünstige Reparatur.

    Zu meinem Problem:
    Mein Acer Aspire 7740G verhält sich angeschlossen am Netzteil mit herausgenommenen Akku ganz normal, alles funktioniert und es gibt keine Fehler.
    Setze ich den Akku ein, dann fängt vorne mittig am Gerät die Akku-LED orange an zu blinken. Wenn der Laptop heruntergefahren (=aus) ist, ist es das gleiche Fehlerbild (=Netzteil ist wahrscheinlich okay, keine zu hohe Last).
    Aber der Akku läft nicht, auch über Nacht nicht. Die orangene LED blinkt immer, der Akku ist mittlerweile schon lange leer.
    Da ich auf einen Akkudefekt getippt habe, habe ich (nacheinaner) zwei neue Akkus gekauft. Beide zeigen das gleiche Fehlerbild. Laut Verkäufer waren diese zu ca. 50-60% geladen, aber auch dies wurde nicht erkannt - ich habe ausprobiert, ohne Netzteil und nur mit den neuen Akku mit Initialladung das Notebook zu nutzen. Dies schlägt aber fehl.
    Ich habe übrigens _zwei_ neue Akkus gekauft, da ich zunächst bei Lieferung des ersten Akkus dachte, ich hätte einen defekten oder falschen Akku (Spannung und mAh stimmten aber mit dem original-Akku überein).

    Was könnte ich noch machen um den Fehler genauer einzugrenzen, bzw. um ihn zu reparieren?

    Kurz zu meinen Fähigkeiten:
    Ich bin Fachinformatiker-Systemintegration und habe schon oft Notebooks komplett zerlegt, Mainbaords / Komponenten ausgetauscht etc. und wieder zusammengenbaut. Private Löterfahrung habe ich (u.a. von Handys und Tablets), bin aber kein Profi. Werkzeug, Multimeter etc. habe ich alles da für eventuelle Tests.

    Danke vorab für die Unterstützung!
     
  2. Hallo,
    was Du noch tun kannst, ist nach dem BIOS (bzw. die Version) schauen.
    Aktuell ?

    Dann wäre noch
    [Anleitung] Reset des Embedded Controller
    So noch nicht geschehen.

    Ansonsten wende Dich per "Unterhaltung" an einen der User.
    Eine Reperatur / Untersuchung auf dem Motherboard .....
    Braucht Erfahrung und Technik.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Wird mit Sicherheit Billiger, als ein neuer.


    Edit.: Da wurden 4 Drähte durch das Schanier geführt. Brach einer der Drähte, kam nicht genug "Saft" auf dem Board an. Der Akku wurde jedoch zumeist geladen (Ausgeschaltet) . Ohne Akku ging nix mehr.
     
  3. Hallo Mc Stender,

    oh Entschuldigung, ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich den Reset bereits erfolglos durchgeführt habe.

    Ich werde die beiden mal anschreiben, danke sehr!

    Gruß,
    Dankwart
     
  4. So, eine PN habe ich geschrieben, ich aktualisiere dann regelmäßig diesen Beitrag hier, damit ander Leute auch wissen was bei dem Fehlerbild zu tun ist.