[Anleitung] Systemstart und das System selbst beschleunigen

Dieses Thema im Forum "Tutorials & Workshops" wurde erstellt von RubberDuck, 25. Januar 2010.

  1. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Wenn VISTA oder WIN7 parallel installiert ist, sieht es so aus:
     

    Anhänge:

  2. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Also ich hab den auch auf 2 Kerne stehen, aber nen Geschwindigkeitsschub konnte ich so nicht wirklich feststellen.

    Wenn du mit Autoruns die Autostart Einträge entfernst und dir nicht sicher bist, gibt es da eine Funktion wo du im Internet suchen kannst was dieser bewirkt. Meine ich zumindest.

    Falls nicht einfach mal googlen.

    Allerdings empfehle ich die Autostart Einträge zuerst mit dem Boardmitteln zu entfernen, also msconfig. Danach mit anderen Programmen.
     
  3. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    I wo, ich habs auch mit CC gemacht, wie in der Anleitung, später hab ich es unter msconfig kontrolliert...war alles ok :)
     
  4. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    *Hier* ist ein schön bebildertes Tut, wie es in Win7 geht.

    Habe es natürlich gleich probiert und es hat, wie ja auch beschrieben, nichts gebracht, schade:
    Na ja, mein Win7 startet sowieso schön flott, ungefähr so wie ein gut gepflegtes XP.
     
  5. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Mein Netbook mit Win7 Starter bootet auch flott (der Vista Balken muss 3x durchlaufen)

    Aber sobald ich ein Anti-Viren Software installiere (MSE) , dann braucht der 40sek (!!!) mehr.

    Z.Zt. hab ich keinen drauf (hab wieder ein Backup zurückgespielt). Bin auf der Suche nach einem richtig schlanken (und kostenlosen ;)) AV Programm.
     
  6. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Hakelt schon mal bei Win x64 (aber das sollte hier bei Win Starter keine Rolex spielen)
     
  7. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    OT :
    @Deichgraf :

    Verlangsamt sich das System nicht (so viel) ? Ich hab ja einen kleinen Atom... .

    @ all :

    Das hat bei mir geklappt, unter Windows 7 ! Danke :

    http://www.acer-userforum.de/tutori...-system-enorm-beschleunigen-2.html#post212624

    Von 3 Vista Balken bei Booten nur noch 2.

    Hab zur Sicherheit den Wert Exporttiert. Mit einem Klick hab ich es wieder original ;)
     
  8. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    AV Progs verlangsamen ja immer ein paar sec, das ist normal und liegt in der Natur der Dinge.
    Was richtig lang braucht sind die AV "Suiten" mit Firewall und allem pi pa po, deshalb benutz ich die schon länger nicht mehr. Am schlimmsten waren Kaspersky und Norton.

    Für Leute die hinter einem Router hängen, sich in den Fallen auskennen, sich nicht immer im russischen Untergrund o.ä. rumtreiben und einigermassen regelmässig backuppen genügt die einfache Gratis-Version eines AV-Progs finde ich.

    Aufm Win98 Rechner läuft Avast (das letzte was Win98 noch unterstützt)
    auf den WinXP und Win7 Rechnern läuft Avira.
    Starten beide schön flott.

    Das mit dem UAC Treiber werd ich auch mal probieren.
    Seit ich aber aufm NB alles anstrengende installiert habe interessiert mich die Startgeschw. nur noch periphär: fahre fast nur noch in Standby runter.
    Aufwachzeit < 3 sec, deswegen versteh ich auch die ganze Aufregung um SSD nicht so recht..?
     
  9. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Na ob das so Gesund ist fürs Notebook, wenn das immer nur im Stand by läuft.....ganz davon ab von der unnützen Energieverschwendung.
     
  10. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Was soll da laufen? Habe neulich im Standby die Klappe unten aufgemacht und die RAMs befühlt - waren eiskalt, hat mich selbst überrascht (8942g).

    Dann vor das Netzteil nen Strommesser gehängt - Verbrauch scheinbar unter der Messgrenze, also unter 0,1 Watt. Anzeige 0,0 Watt.
    Dann einige Tage Standby ohne Netzteil - kaum Akkuverbrauch.
     
  11. #33 tugato, 28. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2010
    AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    Einen Tipp hätte ich auch noch. Ist aber etwas aufwändiger. Nennt sich ReadyBoot(nicht verwechslen mit ReadBoost)
    Man braucht dafür erst mal die Windows SDK daraus das Windows Performance Toolkit. Wenn man es installiert hat, muss man als Admin in Cmd folgendes eingeben:

    xbootmgr -trace boot -prepSystem -verboseReadyBoot

    Danach Startet Windows 6 + 1 mal neu, dabei wird das Startverhalten analysier(und auch tolle Grafiken erstellt) und der Startvorganng anhand dieser Analyse optimiert, es wird z.B. beim 2. Neustart defragmentiert so das beim Start gebrauchte Dateien optimal auf der Festplatte liegen, zusätzlich wird auch ein Cacheplan erstelle so das beim Start benötigte Dateien schneller geladen werden.

    Bringt eigentlich dann wirklich was, wenn man viele Hintergrunddienste laufen und Autostart einträge hat. Kann man dann nach auch von Zeit zu Zeit wiederholen, da es ehr eine Kalibrierung ist.

    Mir hat es schon paar Sekunde gebracht, hatte aber die WSDK auch schon installiert, extra dafür die WSDK runterladen und installieren, würde ich aber wohl ehr nicht, sind schon ein paar GBs.

    Edit: Im Grunde macht Win 7 das auch selbstständig, bei jedem Start im Hintergrund, daher sollte man wenn man das System bissl Schneller will nicht sofort irgendwelche Anwendunge starten, die ersten 2min nach dem erscheinen des Desktops werde immer in die optimierung mit einbezogen alles was man in der Zeit startet gewinnt an Priortät für die nächsten Starts.
     
  12. AW: [How-To] Langsamen Systemstart enorm beschleunigen

    Muß ich den auch den speicherwert mit angeben wenn ich die prozessor kerne erhöhe oder brauche ich das nicht
     
  13. AW: [How-To] Langsamen Systemstart + System enorm beschleunigen

    @ suiel
    Nein, da gehts nur um den Maximalen Speicher den der Systemstart benutzen darf !
    Von mir aus darf das System zum booten den vollen Speicher nutzen, also lasse ich das Häckchen weg.

    Ciao,
    Florian