Aspire V3-771G Aspire kann nicht booten.

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von MARIUS1304, 24. September 2018.

Schlagworte:
  1. Hallo liebes Acer Userforum,
    ich bin (stolzer) besitzer eines Aspire V3 771G mit einem i5 3210M 8GB Ram, gt 630m und Windows 10. Nun habe ich das Problem das mir eine Tasse vorne links auf dem Laptop gefallen ist. Genau auf die Festplatte. Die Festplatte ist kaputt. Dies wurde mir auch von dem PC laden bestätigt. Nach dem öffen des Gerätes habe ich die Festplatte ausgebaucht und erhielt immer noch kein Lebenszeichen. Dann ist mir aber aufgefallen, dass beide Ram Riegel aus der Halterung gerutsch waren. Ich steckte sie wieder richtig rein und der Laptop funktionierte wider. Da die Festplatte ja kapuut ist habe ich eine andere 250GB WD Blue eingebaut, auf der Windows 10 instaliert war. Nun ist mein Problem, das der Laptop die Festplatte nicht finden kann. Auch wenn eine DVD mit Windows 10 ISO eingelgt wird kann nichts zum Booten im Bootmanager gefunden werden.
    Nun ist meine Frage an euch, wie kann der Laptop zum Booten gebracht werden bzw. wie komme ich ins BIOS?
     
  2. Hallo,
    also die Tastatur ist komplett trocken geblieben ?
    Wenn nicht, das Gerät innen Trocken legen. Mutters Fön.
    Die Tastatur wohl tauschen.

    In´s BIOS geht´s mit F2 nach dem Kaltstart. Power-Taste festhalten bis aus ist.
    Das kannst Du noch selber
    [Anleitung] Reset des Embedded Controller

    Gruß
    Mc Stender

    Ps.: So ab und an einen Absatz / Entertaste liest sich doch gleich viel angenehmer. Oder ?
     
  3. Er ist nicht nass geworden ( tasse war trocken). Hat nur einen sehr kräftigen schlag bekommen. Ich frage mich ja nur warum er von der anderen Platte mit W10 nicht booten will.
     
  4. Hallo,
    schau in das BIOS.
    Wird die Platte dort erkannt ?

    Aus einem anderen Rechner kann sein, das GPT aktiv ist.
    Und es kann sein, das deiner kein UEFI kennt / nicht aktiv ist
    Oder der "andere" mit MBR unterwegs war / ist.

    Copyright / Lizenz ist Dir bekannt ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Hallo,

    Hier muss Windows 10 komplett neu Installiert werden, da führt kein weg vorbei. Die Festplatte muss komplett gelöscht werden.
    Von einem anderen Rechner kann dies nicht funktionieren, da ein ganz anderer Bootloader Installiert und ganz andere Treiber sich darauf befinden.

    MfG Olaf
     
    Linus gefällt das.
  6. Und die Windows 10 Lizenz bzw. der Key mit dem Bios sprich der Hardware "verbunden" und dementsprechend auf Microsofts Servern registriert (aktiviert) ist!
     
    Olaf H. gefällt das.