Aspire 8950G BIOS Abgeschossen?

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von dhx5p1d3rr, 7. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. Ich habe bei meinem Acer eine neue Tastatur gekauft und eingebaut.
    Habe Linux und Windows im Dualboot auf den 2 Festplatten.
    Nach dem Umbau hat Linux noch ganz normal gestartet und es hat alles bestens
    Funktioniert. Als ich zu Windows wechseln wollte sind mir 3 oder 4 verschiedene
    Bluescreens um die Ohren geflogen. Als sich das Notebook wieder neustarten wollte
    blieb beim letzten Mal das BIOS aus. Also es hat sich nur kurz das DVD Laufwerk gemeldet
    und der Lüfter ist ganz normal gegangen. Der Bildschirm blieb schwarz und so war das dann.
    Die erste Idee war dann die CMOS-Batterie abzuhängen und wieder anzuschließen.
    Danach hat er das BIOS gestartet und sofort hatte ich wieder einen BlueScreen.
    Und seit dem geht gar nix mehr.

    Hab versucht die Festplatten abzuhängen, die CMOS Batterie aber das BIOS wollte nicht mehr.
    Dann hab ich versucht ein neues BIOS draufzuflashen aber das hat auch nicht hinhauen wollen.

    Hab mir von der Acer Site die BIOS version 1.7 runtergeladen bin in den Windows Ordner hab die
    .exe file mit 7z entpackt und nur die .fd file auf einen frisch Formatierten USB-Stick kopiert.

    Am Laptop hab ich eben Akku und Netzteil abgehängt, etwa 30 Sekunden den Power Knopf gedrückt lassen,
    dann das Netzteil angeschlossen, den USB-Stick hab ich rechts bei den USB 2.0 anschlüsse angehängt, FN+ESC gedrückt lassen den PowerKnopf gedrückt und FN+ESC wieder losgelassen.

    Nun blinkt der Power Knopf gemütlich vor sich her und das sicher schon seit 2 Stunden aber es passiert rein gar nix.

    Ich hoffe es gibt da eine Lösung weil ich den Laptop dringend brauche.

    Suche schon seit ein paar Tagen aber ich finde für mein Modell nichts.
     
  2. Hab übrigens auch alles aus dem Forum schon versucht...
     
  3. Hallo,
    die "Fassung" auf dem Motherboard hast Du entriegelt, die Folie eingeschoben und wieder verriegelt ?
    Raus"rupfen" geht, aber nicht erwarten, das rein"stopfen" zum Erfolg führt.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Der Strich auf der Folie ist "Bündig" mit der Vorderkannte von der Fassung ?
     
  4. Die Fassung von der Tastatur?
    Die hab ich ganz normal wieder zugemacht, hab das auch kontrolliert.
    Bei meinem Laptop wird weder gerupft noch gestopft.
    Wie gesagt unter Linux hat es bestens funktioniert nur Windows war nicht so begeistert.

    Ist auch das erste mal für mich dass ich mich an ein Forum wende weil man sonst recht schnell alles im Internet findet aber hier stehe ich an...
     
  5. Hallo,
    nein, nicht die Tastatur als ganzes.
    Das Anschluß "Kabel", was eine Folie ist.
    Die kommt in eine Fassung auf dem Motherboard.
    Diese Fassung muß entriegelt werden, die Folie eingeschoben und dann verriegelt werden.
    So schwer ist das nicht.

    Du bechreibst ziemlich genau das, was passiert, wenn die Folie nur "reingestopft" wurde.

    Manchmal gibt es sogar kurzschlüsse deswegen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. Ja ich meine auch das Anschluss Kabel bzw. Die Folie. Die ist richtig angeschlossen.

    Und nein das ist wirklich nicht schwer.
    Ist nicht das erste Mal dass ich den Laptop zerlegt habe.
     
  7. Den EC hab ich zurück gesetzt und die CMOS Batterie abgehängt damit das BIOS wieder mit default Einstellungen fährt aber leider auch ohne erfolg.

    Momentan ist gar nix mehr möglich, hab nur einen blackscreen mit laufenden Lüfter...
     
  8. hallo,
    externen Monitor versucht,
    deinen Biosstick in anderen Ports versucht zu flashen?
     
  9. Externer Monitor geht auch net, und USB Ports hab ich alle mehrfach durchprobiert.

    Hab auch mehrere Sticks durchprobiert mit 2.0 und 3.0.

    Die .fd File hab ich mit Standart Namen probiert und mehrfach auch umbenannt zu NEW70X64.fd oder KM2X64.fd aber hat bisher noch nix geholfen :(
     
  10. Hallo,
    die Grafikkarte / Chip´s die Wärmeleitpasten / Pad´s noch Frisch ?
    Die RAM Speicher noch korrekt in der Fassung ? Nicht rausgeklappert ?
    Ansonsten schreibe einen der User an.
    Per "Unterhaltung".
    @Zeilentrafo01 oder @volker1
    Der Rat ist Gratis.

    Gruß
    Mc Stender
     
  11. Ja erst vor ein paar Wochen alles erneuert und durchgeputzt.

    RAM hält auch noch schön in der Fassung. Hab 4x4gb Karten verbaut.
     
  12. #13 Mc Stender, 8. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2018
    Und dem Chipsatz ein "Neues" PAD verpast ?
    Die werden nicht umsonst mit einem PAD gekühlt.
    Jedenfalls wenn ich das recht Erinnere.
    So 2-4 Wochen, dann ist die Paste am Ende. (zusammengeschrumpelt).
    Der Chipsatz steigt aus und Du wunderst Dich.

    Gruß
    Mc Stender
     
  13. Ja pads sind neu und die Wärmeleitpaste sollte auch noch passen.
    Habs eben glaub vor 2 oder 3 Wochen erst alles gemacht.

    Es hat ja eben alles funktioniert bis ich versucht habe Windoof zu starten...
     
  14. Ich täte jetzt nach dem Chipsatz schauen.
    Könnte sein, das die Kühlung nicht past. Das täte das Erklären.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Windows arbeitet zumeist mit 64Bit. Linux in weiten Teilen noch mit 16 Bit. Gerade Treiber.... Da fällt sowas später auf.
     
  15. Wenn der Chipsatz durchgebrannt ist dann kann man dann eh nicht mehr viel machen aber wie kann ich das nachprüfen? Meine Linux distro rennt auch mit 64bit.
     
  16. Wieso durchgebrannt ?
    Nicht gekühlt ... = zu heiß = aus die Maus.
    Der Chipsatz hat eine Masse von 2 möglicherweise 3 gr. 10 / 15W und binnen 5 / 10 sec. klack und aus ist.
    Zusammengeschrumpelte Paste = kein Kontakt und der Notaus ist fix.

    Aber an dem Modell, macht eigendlich immer die Grafikkarte ärger. Durch Alter.
    Wie getippert, wende Dich an einen der User. Auf der Werkbank kriegt man es raus.

    Gruß
    Mc Stender
     
  17. #18 dhx5p1d3rr, 8. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2018
    Aso ja das Hitze Not-Aus kenn ich aber das war nicht das.
    Das hatte ich bissher nur einmal und das war vor 4 Jahren als ich ihn gebraucht gekauft habe.

    Hab grade alles wieder erneuert (auser die Pads) und es hat eigentlich noch gut ausgeschaut,
    also so zusammengeschrumpelt wars noch nicht. (Weiß schon was du meinst.)
    Staub war auch noch nicht viel dabei. Und der Lüfter bläßt angenehme kühle Luft.

    Mein Problem ist eher dass das BIOS nicht mehr will.

    Ich werde jetzt auch die anderen 2 User anschreiben, hoffe dass die noch eine Idee haben.

    Ich würde das ding ja ab morgen wieder brauchen ;(

    Aber danke schon mal für die Versuchte Hilfe.
     
  18. Es geht wieder!!!
    Aber ich hab keine Ahnung warum.
    Hab den Akku drinnengelassen und die CMOS batterie rausgenommen um die Spannung
    nochmal zu überprüfen. Wie beim letzten mal 3,23V.

    Alles wieder zusammengebaut und dann nur um zu sehen dass es immer noch nicht geht hab ich halt den PowerKnopf gedrückt
    und siehe da plötzlich begrüsste mich das BIOS dicht gefolgt vom Grub Bootloader.

    Nun funktioniert auch Windows....

    Ich denke mein Laptop hat schon sowas wie ein eigenleben entwickelt.

    Das BIOS flashen muss auch funktioniert haben weil ich plötzlich v1.07 anstatt v1.06 habe.

    Planlos aber glücklich bedanke ich mich nochmal an alle die mir geholfen haben.

    LG
     
  19. Ja, ja.
    Der EC. Nix geht ohne.

    Auf das der Lappy noch ne Zeit macht.

    Gruß
    Mc Stender