Aspire V3-772G Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von pascalk, 24. April 2014.

  1. Hallo ich hatte ein inoffizielles Bios drauf und wollt nun das originale flashen. Leider schlug das fehl und ixh kann das Notebook nicht starten. Ich will es nicjt einschicken da es bestimmt Geld kostet.. Was kann ich tun um eventuell doch eine Notwiederherstellung zu machen?
    Mfg
     
  2. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    hallo,
    dich an @ Volker1\Zeilentrafo01 per PN wenden,
    und fragen, ob da was zu retten ist
    ?
    Sorry, dein
    Ding
    Dong
    !
     
  3. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Was meinst du mit Sorry dein Ding dong?
    Hab beide angeschrieben, denke aber es kommt ums wegschicken nicht rum :( Ich rühr nie wieder Bios an :(:(:(
     
  4. #4 Frank N., 24. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2014
    AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    hah hah,
    du sollst keinen gemoddeten Biosn flashen,
    ganz einfach,
    vor allem nicht
    die eines Notebooks.

    ...wenn du Glück hast, guck mal unter deinen Speicherriegeln,
    ob da Lötpunkte sind,
    schließe diese kurz, = verbinden.
    Vielleicht wars das
    ?
    ...und Akku.-/Stromlos!
     
  5. #5 pascalk, 24. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2014
    AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hallo,
    ne da waren keine Lötpunkte unter. Was ich so sehen konnte waren Lötpunkte wo neben + und - stand - sind diese gemeint?
    Also waren an einer anderen Stelle.
    Drei Blocks wurden schon gelöscht und dann brach er ab weil er irgendwas nicht löschen konnte.
     
  6. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Guck mal richtich
    ?
     
  7. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hallo,
    sind "Gap´s >> Kontaktflächen" unter den Arbeitsspeichern.
    G22...

    Für 5sec. Kurzschließen. Ohne Netz / Akku wenn möglich.
    Aber so. Entweder Acer oder einen der User anfragen. :wink:

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Draht, Poliert !!
     
  8. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hi, ne unter dem Arbeitsspeicher ist nur eine schwarze Fläche.
    Da das aber schon 3 Blocks gelöscht hab geh ich davon aus das das mit dem Gap Trick garnicht funzen wird?
    Könnten die Gaps voranders sein? Wie sehen die aus bzw haben die eine Beschriftung?
     
  9. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    hui,
    eine schwarze Fläche,
    aus Plastikfolie,
    die es zu entfernen/wegzuklappen
    gilt
    ?

    ...schaden kann nichts mehr.
     
  10. #10 pascalk, 24. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2014
    AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Ja hab ich entfernt aber da sind wenn nur so kleine Lötpunkte also ganz mini und 4 etwas größere Kontaktflä#chen weiß aber nicht ob die das sind..
    Hab die mal übebrückt nichts passiert. Gibt es zu dem Notebook eine Service Manuall? Hab nix gefunden bei google
     
  11. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    na,
    gib dir Mü e.
     
  12. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hab nur vom 771 Service Manuals gefunden...
     
  13. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hallo,

    kann es sein das Du ein V3-772G hast.
    Denn ein V3-772 konnte ich bei Acer nicht finden.

    MfG Olaf
     
  14. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Ja das G hab ich...
     
  15. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    na wenn du das ServiceManual für den 771G schon gefunden hast beim 772G ist es genauso. Steht drin genau beschrieben, Akku und Netz abziehen, Lötpunkte (Dreieckige kleine Flächen) wie beschrieben 10s überbrücken und hoffen, glaub aber auch nicht an Erfolg wenn Bios schon "angeschrieben" wurde.

    Ich würd an deiner Stelle eher versuchen das originale ....fd ROM-File für den 772G im Recovery-Mode erneut zu laden, das sollte hoffentl. noch gehen.

    Flash Prozedur:
    1) Bios ROM-File für deinen 772G suchen
    2) Stick mit FAT oder FAT32 formatieren
    3) File auf Stick kopieren und VAG70X64.fd benennen (exakt so)
    4) abdrehen und Stick in rechten USB stecken
    5) Fn + Esc drücken nicht auslassen, Power drücken
    6) Wenn HDD 2x blinkt und Stick-LED blinkt die Fn + Esc auslassen
    7) Warten bis er selbst abschaltet (bis zu 5 Minuten)
    8) hoffen daß es geht, wenn es nicht geht mehrfach versuchen

    Ein anderer hats so beschrieben:
    - Strom und Akku abziehen
    - Power >10 s drücken (leert Restladung)
    - Strom anstecken
    - FAT32 Stick mit File VAG70X64.fd anstecken
    - Fn+Esc halten
    - Power drücken und noch immer Fn+Esc halten
    - nach paar Sekunden und einigen Blinkern der HDD Fn+Esc auslassen
    - Schirm bleibt schwarz, Lüfter läuft, 5 Min. warten
    - Laptop dreht selbst ab wenn es vollendet ist
    - Strom abstecken, Akku dran, Strom dran, Laptop starten

    LG Grisu
     
  16. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Mit fn und esc hatte ich es schon unter einem Dateinamen Usb hatte garnicht geblinkt also fand gar kein Dateizugriff statt.. aber ich probiers nochmal.. danke
    Ach laut drm Tool müsste meine Datei irgenwie anders heissen geht der Dateiname von dir auch?
     
  17. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Der File-Name gilt für 771G, denke aber der ist ident beim 772G,
    glauben und auch denken heißen aber bekanntl. nichts wissen ;-)

    Du kannst das File ja mit mehreren Namen auf den Stick tun, er nimmt sowieso nur das was ihm gefällt.
    Intern heißt das File anders, nehme an daher auch vom drm der anderslautende Vorschlag. Damit es vom Stick geht muß es aber vermutl. genau SO heißen!

    LG Grisu
     
  18. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hm ok aber wenn garnichts leuchtet beim anschalten ist der Lap tot oder? Auch keine Geräusche
     
  19. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Hallo,
    der Lappy ist gründlich zerschreddert.
    Frage einen der User aus Post#2
    oder Acer = Neues Board. Ohne zu schauen, 400 Euro. :w00t:
    Deswegen ist MOD BIOS hier gebannt. So verlockend es ist.
    Die Folgen sind drastisch.

    Gruß
    Mc Stender
     
  20. AW: Bios fehlgeschlagen geht nicht mehr an

    Kann man den Bios Chip tauschen?
    Mfg