Aspire V3-771G Bios Passwort unbekannt + kein Betriebssystem

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von sorrysmurf, 25. Oktober 2017.

  1. Korrekt.
    Wäre nicht die 1. die nie wieder Daten liefert.
     
  2. Aber wenn die Festplatte gut ist könnte ich auf ihr von einem anderen Rechner aus Windows installieren und sie wieder in den Lappy einfügen?
    Danke für die Hilfe.
     
  3. Hallo,

    wie soll das gehen. Im Rechner dann im Notebook einfügen.
    Bei der Installation wird die Hardware des Gerätes erkannt. PC und Notebook sind Grundverschieden.
    Hole Dir eine neue Festplatte, dies ist nie umsonst.
    Das Prüfgrogramm kann Dir Anzeigen, Festplatte Ok ist aber trotzdem defekt. Wie kann dies sein, weil meistens die Platinen den Geist aufgeben.
    Ich hatte schon mehre Festplatte gehabt, wo sich die Elektronic verabschiedet hat.

    MfG Olaf
     
  4. #24 Grisu_, 27. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2017
    Gib sie entweder direkt in den PC (wenn du drauf installieren möchtest) oder reicht über USB und einen externen HDD-Adapter/Gehäuse nur zum Prüfen.
    Dann kannst damit machen was du willst.
    Auch Win installieren, Problem wird nur sein diese dann in den Laptop zu tun und zu hoffen daß alles geht.
    Kann gut gehen, muß aber nicht, habe auch schon mal eine AMD-Installation erfolgreich auf einem anderen Motherboard mit Intel migriert.
    Werden halt viele Treiber nachinstalliert ...
    Wie gesagt, kann aber muß nicht gehen.
    Und da dein Bios nicht mitspielt geht sowieso gar nichts.

    Aber dazu brauchst nicht Win woanders installieren, wenn dein Bios ohnedies nicht selbst davon starten wird auch wenn du sie dann in den Läppi steckst.
    Genausogut kannst mit F11 (oder 12 oder 2 oder was auch immer der grad will) versuchen das Boot-Medium manuell auszuwählen.
    Sollte dir dann angezeigt werden.
    Erstell dir mit den Microsoft Tools einen USB-Installationsstick und boote davon falls er es zuläßt und erkennt, dann kannst auch gleich auf die HDD installieren!
    Achte die (glaub linken) USB zu nehmen, da die rechten 3.0 sind und nicht bootbar !!!

    Aber mit ggf. verkehrter Batterie wird das nie und nimmer was!!!
    So ungeschickt kann man sich ja gar nicht anstellen den ganzen Rechner zu zerlegen und dann am richtigen Einlegen der Batterie zu scheitern?!?!?

    Irgendwie erzählst und da einen ziemlichen Schmarrn ...


    @Mc Stender: und es bleibt dabei, eine falsch herum eingelegte CR2032 in DIESEM RECHNER hat am inneren Minuspol (der dann oben zu liegen kommt) KEINEN Kontakt zu irgendwelchen PC-Komponenten oder Klemmfedern, die ja auf der Unterseite angebracht sind und somit wie die seitlichen Abnehmer am Pluspol zu liegen kämen, somit kann man damit auch DIESES Board NICHT schrotten. Das bitte hüpf mir erstmal vor bevor du Horrorgeschichten erzählst.

    Du hast schon recht, es gibt Batteriehalter die OBEN eine Kontaktfeder haben, sind aber eher sehr selten anzutreffen und in diesem Modell eben gar nicht. Die haben nur die untere und eine seitliche mit Rastfunktion.
     
  5. Nein. Dazu müste die Festplatte am SATA Bus hängen und der Installer (unter anderem) die Korrekte Lizenz / Hardware sehen.
    Erst einmal die Festplatte raus und dann schauen, wie es mit dem PW weitergeht.
    Ohne BIOS Zugang ist die Installation / die Festplatte nebenbaustelle = unwichtig.
    Und ein externes Gehäuse braucht man immer mal.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: @Grisu_
    Nicht jeder hat das Wissen und die Erfahrung mit Lappy und Fehlersuche / Möglichkeiten.
     
  6. #26 sorrysmurf, 27. Oktober 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Oktober 2017
    @Grisu_
    Ohne ins Bios zu kommen komm ich nicht in das Boot-Menü. Ich muss ja nur ins Bios um auf die USB zu booten um Windows drauf zu installieren. Und an der CMOS Batterie liegt es sehr wahrscheinlich auch nicht, da ich 2 neue Batterien ausprobiert habe mit + Zeichen einmal an die Markierung und einmal entgegengesetzt der Markierung.

    Wenn ich die Festplatte vom Laptop entferne bootet er automatisch vom USB-Stick in die Windows Installation, aber dann habe ich natürlich keine Festplatte im Lappy worauf ich Windows installieren kann. Vllt hilft das ja.
     
  7. #27 Grisu_, 27. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2017
    Batterie muß mit dem +Zeichen (Beschrifutung oben bzw. sichtbar sein), dann paßt es, prüfe das!!!

    Du erzählst laufen andere Sachen, Eingangs schriebst USB booten ginge nicht, nun auf einmal durch Gottes Hand auf einmal doch?!?!?!?

    also, wenn er die HDD sieht möchte er die booten was warum auch immer nicht geht, Stick booten geht also offensichtlich ...
    Irgendwelche Daten auf der HDD? Dann ab in einen PC damit oder mit Adapter und USB und alles drauf wegsichern.

    Sodann rufe am PC cmd auf (Command Line mit Adminrechten) und gib folgendes ein:
    diskpart
    lis dis
    sel dis x (hier !!! genau !!! schauen bei der vorherigen Ausgabe welche HDD die gewünschte ist und statt x die entsprechende Zahl dieser HDD eingeben)
    clean
    (für UEFI Installation eventuell noch mit "convert gpt" die HDD darauf vorbereiten, macht die Install sonst aber auch selbst bei Bedarf)
    exit
    exit

    Jetzt ist die HDD quasi jungfräulich.
    HDD in den Läppi stecken, von Stick booten und auf HDD installieren, könnte so gehen.

    Du hast uns ja leider so vieles Verschwiegen ... wär auch gut zu wissen welche Bios-Version überhaupt drauf ist/war, 1.x Legacy Bios oder 2.x UEFI.
    Macht halt einen riesen Unterschied.
    Auch haben wir keinen Deut ob Win vorinstalliert ist/war bzw. welche Version Home/Pre oder gar ohne BS daherkam (d.h. kein Key im Bios hinterlegt).

    PS: Schau doch erst mal ob vielleicht im mSATA Steckplatz eine kleine Platine steckt, also eine mSATA-SSD verbaut ist in dem Gerät oder kannst das mit Sicherheit ausschließen?
     
  8. Hallo,
    @sorrysmurf
    denke bitte dran. Wenn Du den Anweisungen von @Grisu_ folgst, ist die Festplatte leer.
    Also weder Daten noch Betriebssystem mehr drauf. :)

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. @Grisu_ bitte meine Posts chronologisch lesen, scheinst es falsch verstanden zu haben. Wenn Festplatte und Usb Stick dran sind bootet der Laptop die Festplatte (leer, ohne Betriebssystem) hoch was mir natürlich nichts bringt. Und da ich nicht in den Bios kann, kann ich die boot Reihenfolge nicht ändern. Bei diesem Modell scheint es auch keinen Key für das Öffnen des Bootmenüs zu geben. Aber wenn ich die Festplatte aus dem Laptop rausnehme und nur den Usb Stick dran hab, bootet der Lappy automatisch aufn Usb-Stick (mit Windows Installationsmedium). Das bringt mir aber in dem Fall nichts, da ich dann keine Festplatte drin hab zum Windows installieren. Hoffe ich konnte das verständlich erklären. Sorry wenn nicht.


    Nun zu der guten Nachricht, denn ich habs geschafft Windows aufm Lappy zu installieren.
    Meine Vorgehensweise für andere die vllt. in der Zukunft das gleiche Problem haben könnten:

    - Festplatte vom Laptop rausmontiert
    - alle Festplatten von meinem Rechner rausmontiert
    - Laptop Festplatte an Rechner eingefügt
    - Usb Stick mit Windows Installationsmedium in den Rechner eingefügt
    - Usb Stick im Legacy Modus gebootet
    - Festplatte formatiert
    - Windows anfangen installieren zu lassen
    - bevor Windows versucht neu zu starten um die Installation zu vollenden Rechner ausschalten
    - Festplatte rausmontieren und wieder in den Laptop einfügen
    - Installation auf dem Laptop vollenden

    Hat alles ohne Probleme funktioniert. Bios funktioniert aber immer noch nicht (brauche ich aber auch nicht).
    Danke für die ganze Hilfe.

    Gruß

    sorrysmurf
     
    Mc Stender gefällt das.
  10. ist doch im Grunde genau das was ich gesagt habe, hätte auch genauso funktioniert wenn du meinem Rat gefolgt wärst.
    Dann hätte er auf der HDD auch nichts gefunden und hätte vom Stick gebootet und auf die HDD installiert.
    So hattest dann eben schon die Dateien auf der HDD zum Installieren, geht auch.

    Er wollte ja nur von der HDD booten weil was drauf war, hättest wie von mir beschrieben gelöscht hätte er sehr wohl den Stick genommen auch wenn er im Bootmenü an nachfolgender Stelle ist, da die HDD ja leer gewesen wäre, was vorher nicht der Fall war!

    Und nein, deine HDD war eben nicht leer, nur nicht mehr bootbar! Wäre sie wirkl. leer gewesen hätte er sie übersprungen, war sie aber nicht (ganz).
     
  11. @Grisu
    Bin davon ausgegangen das wenn die Aufschrift "Kein Betriebssystem" erscheint, das die Festplatte leer ist. Mein Fehler! Trotzdem Danke.
     
  12. #32 Grisu_, 28. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2017
    Nö, heißt nur, daß es keines findet von dem es auch starten könnte, sobald die EFI-Partition da ist und mit was gefüllt legt sie mal damit los, nur findet es dann die entsprechende Partition wo hinverwiesen wird nicht oder hat falsche Starteinträge hiefür.