BIOS Passwort unbekannt? >>> Lösungswege für bisher bekannte "Sonderfälle"!

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von cat120, 3. März 2011.

  1. Hallo,
    heute ist der Travelmate X349-m an der Reihe.

    BIOS Reset, PW incl.
    Als 1. muß die Bodenplatte weg / Netzteil ab.
    Dann die Anschlüsse von AKKU, BIOS-Batterie und Festplatte getrennt werden.
    Nun das "GAP" = Kontaktflächen jrst2401 suchen. RAM Speicher vorm Bauch, rechts neben der CPU.
    U.u. ist das Abnehmen der Heatpipe / Kühler beim suchen hilfreich. Aufsetzen mit frischer Paste / Pad.
    Reset erfolgt mit dem Post.
    D.h. GAP brücken (leitfähig verbinden), Netzteil einstecken (incl.Power) und per Taster einschalten.
    Wenn es Piept / die Grafik vom Bildschirm verschwindet, sollte es das gewesen sein. Ausschalten nicht vergessen, dann das Netzteil ab.
    Nun die Verbindung entfernen und schauen, ob es geklappt hat. Einfach mit F2 in´s BIOS und die Defaultwerte abspeichern.
    Geht es nun, das Gerät wieder zusammenschrauben. :)

    Viel Spaß noch.

    Gruß
    Mc Stender
     
    ralppp gefällt das.
  2. #42 Mc Stender, 24. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2020
    Hallo,
    Heute ist ein A515-52G-58S9 auf dem Tisch.
    Clear PW
    Nehme die Bodenplatte ab. Erst die Schrauben und dann mit einem Fugenglätter / Plectum / alten Kreditkarte ausclipsen.
    Akku vor dem Bauch, eine helle Lampe und den "Linken" RAM-Speicher platz räumen. G.g. Aufkleber im unteren Drittel entfernen.
    Dort mit einer Lupe nach Kontaktflächen schauen. Bezeichnung JCMOS1.
    U.u. mit einem Glasfaserstift den Oxyd vorsichtigst entfernen. Flächen für 5sec. verbinden.
    Halbwegs geladener Akku und BIOS Batterie aktiv.
    RAM Modul wieder an den Platz und zusammensetzen, Testen.
    Mit Erfolg, zuerst im BIOS die Defaultwerte laden / abspeichern.
    Dann die Schrauben wieder an den Platz.
    Fertich.

    Gruß
    Mc Stender
     
    Olaf H. gefällt das.