Aspire 1360 Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von speedo1, 11. April 2013.

  1. Hallo Leute, bin grad am verzweifeln und vergeude schon den halben Tag an meinem Aspire 1360. Komme nicht weiter...
    Ursprünglich wollte ich meine alte CPU gegen einen Mobile Sempron 3400+ austauschen, Laptop fuhr nicht mehr hoch, Bildschirm blieb schwarz, dann wieder die alte CPU eingesteckt und wieder alles OK, der Acer Support gab mir den Rat mal ein Biosupdate auf v1.15 durchzuführen (aktuell bei mir v1.11).
    Guter Rat, alles Super, war glücklich, der Hacken an der Geschichte, bekomm das Update nicht auf dieses (ach so wunderschöne) Gerät :cursing:. Folgende Fehlermeldung: WFlash Error: Power Check Error.
    Acer Online-Support befragt...kein Ergebnis, da sie das Problem nicht in ihrer Datenbank haben.
    Nun setz ich meine hoffnung auf ein paar Leute hier im Forum, die das Problem kennen, sage schonmal recht vielen Dank für eine Hilfestellung.
     
  2. AW: Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

    Hallo,
    MIT Netz UND Akku (geladen) mal versucht ???

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. AW: Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

    Mc Stender hat recht. Akku sollte mindestens zu 50% voll geladen und das Netzteil angesteckt sein. Ohne eins von beiden Dingen wird das nix.
     
  4. AW: Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

    Ich hatte gerade das Problem das mein Aspire 9514 sich nicht flashen lies wegen dem Power Check Error. Der Akku an meinem Gerät ist nun schon seit hut 5Jahren tot oder zumindest die Ladesyklen wurden erreicht und hat abgeschaltet.

    Man kann den Akku zwar wieder reaktivieren, aber dazu muss man per I2C-Bus die Firmware im Akku ändern und dann geht der zwar wieder, aber da ist dann vorsicht geboten. Bei solchen Änderungen kann es zu defekten am Gerät kommen und sollten vermieden werden.

    Aber da der Akku nun auch net wirklich mehr viel Leistung nach 5 Jahren nicht benutzen mehr hatte muss eine andere Lösung her.

    Die Software quittiert ihren Dienst mit der Meldung "Power Check Error" und man kann dann nichts mehr machen.

    Auch jetzt nur für die die wirklich wissen wie man dann das BIOS wieder rettet.

    Einfach in der Console (cmd) das Program per Hand suchen und ausführen. Dann sollte die gleiche Meldung kommen als würde man diese übern Desktop starten wollen. Alles schön quittieren um zu sehen das man den richtigen Pfad gewählt hat. Dann das gleiche eingeben oder die F3 Taste drücken und nun taucht die letzte Zeile wieder auf und hängt ohne "" hinten dran.

    Bei mir war es:

    cd C:\Dokumente und Einstellungen\user\Desktop\BIOS_v1.18_RAID

    und die Datei

    KKN-118R.exe

    und hinten dran kommt dann

    /forceit /forcetype

    Als Klartext würde das dan so aussehen:

    KKN-118R.exe /forceit /forcetype

    Enter

    Dann wird gefragt ob man sich sicher ist, blablabla und klick :D

    Das dauert dann und das System macht dann einen Neustart und die neue Firmware ist drin.

    Man kann auch nur "/forceit" verwenden.

    Viel Spass damit :D
     
  5. AW: Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

    na ja,
    da kauf ich mir
    fürn flachen Euro n neuen Akku,
    und weiß was ich habe,
    bevor der "Lidlfeuerlöscher" zum Einsatz kommen
    könnte
    !
     
  6. AW: Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

    Zu einer Zeit als die Akkus noch ca 100Euro gekostet haben für das Aspire 9514 war es auf jedenfall besser als nix. Aber wie oben beschrieben liegt der Akku nun 5 Jahre ungenutzt in der Tasche und das Laptop wird seither ohne betrieben.

    Das sehe ich nicht so tragisch und das Geld kann ich mir sparen wenn man weiß was man macht. :D
     
  7. AW: Bios Update Fehler WFlash Error: Power Check Error

    hallo,
    wen juckt jetzt noch
    die Zeit,
    als es so war, oder gewesen sein könnte,
    war gestern, heute
    schon morgen
    ?