debian @Acer Aspire 1694WLMi

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von bueno, 23. Juli 2006.

  1. Hallo!

    Also ich bin dabei mir Linux (debian) auf meinen Laptop zu installieren. Der Acer Aspire 1694WLMi hat eine ATI X700 mit 256MB vRAM.

    Ich schaffe es debian zu installieren, jedoch kann ich den Xserver nicht einrichten, ich hab garkein Bild leider :(, nichteinmal mit den VESA-Treibern. Ich verwende das xorg als xserver.

    Ich wäre froh wenn erstmal nur die VESA-Treiber funktionieren würden, also dass wenigstens ein Bild angezeigt wird, weil so kann ich nur mit der Console arbeiten.

    /edit:

    So ich hab noch einpaar mal versucht debian zu installieren, jedoch ohne Erfolg. Hier noch einpaar (villeicht) nützliche Informationen:

    Kernel Version habe ich 2.6 verwendet, acpi ist ausgeschaltet.
    Xorg Version 7
    fglrx Treiber von der ATI Seite für Karten >8500 heruntergeladen.

    Ich habe schon probiert die fglrx Treiber zu installieren, die ich heruntergeladen habe, jedoch ging es danach auch nicht, und xorg.conf wurde nach installieren der Treiber auch nicht geändert, ich habe danach selber in die xorg.conf hineingeschrieben in der "Driver" Section "fglrx" statt "vesa".
     
  2. Hallo bueno,

    im normal Fall funktioniert die X700 Teiber und Vesa sollte auf jedenfall funktionieren.
    Ich nehme mal an das du keinen 2.6.0 Kernel benutzt ?
    Fuer mal einen uname -a aus, damit ich es genauer weiss.
    Wichtig ware auch die Datei /var/log/Xorg.0.log , da sollte der Fehler drin stehen, warum es nicht
    funktioniert.
    Und deine /etc/X11/xorg.conf wuerde mich auch interessieren.

    Noch eine allgemeine Frage, hast du mit Debian schon vorher gearbeitet ?
    Wenn nein, muss es unbedingt Debian, fuer eine Anfaenger halte ich Debian fuer ziemliche
    Herrausforderung.
    Wenn du nur etwas debianlastiges willst, wuerde ich dir kubunto empfehlen.
    Damit sollte es keine Probleme geben, weil dort automatisch die ATI-Treiber mit eingebunden werden.
     
  3. @ Kirk
    Warum ist Debian für Anfänger nicht so geeignet??

    Cu
     
  4. Hi Chlorgas,

    ich denke zum Beispiel daran, das du Nvidiatreiber oder ATI-Treiber mit 3D Support haendisch
    einbinden musst und dazu sind schon ein paar Grundkenntnise notwendig.
    Kubuntu bringt diese Treiber z.B mit.
    Wenn man aber schon mal einen Kernel uebersetzt hat und dieser auch laeuft und man weiss
    was sich im etc - Verzeichnis abspielt kann man sich schon mal an Debian heranwagen ;)

    Gruss
    Kirk
     
  5. Wow! Kubuntu besitze ich bereits. Wie sieht es mit Kanotix und Knoppix aus? Ist das auch etwas schwer für Anfänger?

    Cu
     
  6. Zu Kanotix kann ich nicht viel sagen, da ich es noch nie ausprobiert habe.
    Knoppix ist ganz nett um mal hinein zuguggen. Aber ganz ehrlich gesagt bin ich der Meinung
    das alle Live CD's nur mal zum rein schnuppern da sind.
    Um Linux richtig kennen zulernen gibts einfach nur eine richtige Installation auf Festplatte.
    Und eine parallele Installation ist normalerweise kein Problem.
    Ich lasse immer 10 GB auf der Platte frei und da kommt dann Linux rein.
    Debian und (k)ubuntu haben, meiner Meinung nach, den Vorteil das du online mehrere 1000 Pakete
    installieren kannst. :D