Der Weg von Win 7 auf Win 10. Update, aber wie ?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Mc Stender, 12. August 2015.

  1. Hallo,
    da ich einen nicht gerade kleinen Teil meiner (Arbeitszeit) damit verbringe, seltsamkeiten von MS geradezubiegen .......

    Wie geht man´s an.
    Die 1. Pflicht ist "Volle Pulle" = Höchstleistungsprofil im Energiemanagement.
    Bei älteren Gerätemodellen, die gute Grafik (AMD / ATI / NVIDIA) aktiv.

    2. Den Updater (ohne das Update KB3035583) seine Arbeit tun lassen.
    Incl. Office und IExplorer 11
    Wird das nicht beachtet und (aus zufall) die Option "Win10 downloaden" angeklickt = Entlosschleife der Updaters. Weitere Updates können dann nie mehr "Empfangen" werden. Problemlösung deinstallieren von KB3035583. Dann "Empfängt" der Updater wieder.

    3. Nach getaner Updaterei jetzt das Update KB3035583 installieren. Nach dem Reboot registrieren lassen und das Icon ignorieren. Ca. 1-2 Tage später eimal anklicken und jaha Download steht bereit. Jetzt den Updater starten und da ist es. Das Update Win 10 2,5 -3,5GB zum Downloaden bereit.
    KB3035583 kann nun deinstalliert werden und ich empfehle ein Spiegel = 100% Datensicherung der Festplatte.

    4. Download ausführen. Nach dem Download den WWW Zugang kappen und das Ende der Installation abwarten.
    Nach Möglichkeit nun das "Nachladen" von Treibern ausschalten.
    Bei den Internetverbindungen den Proxy ausschalten.

    5. Jetzt das Internet freigeben und wieder den Updater seine Arbeit machen lassen.

    6. Schauen, ob es für Win 10 bei den Herstellern (auch Acer hat zuweilen Treiber) Treiber gibt. Diese dann installieren, bis die netten, gelben Dreiecke im Gerätemanager verschwunden sind.

    7. Schauen, ob die Aktivierung der Lizenz geklappt hat.
    Wenn ja, die Lizenz (und Installations-Key) auslesen und aufbewahren.
    Im WWW gibt es Programme dafür.

    Viel Spaß beim Einrichten von Win 10. Cortana ist eine Plappertasche im WWW. Täte ich sehr einschränken.

    Zu guter letzt. System (Festplatte) incl. Wiederherstellungsmedium, sichern.

    Als Option. Sich ein "Original" Medium bei MS beschaffen und dann, mit der Lizenz, ein "Clean-Install" vornehmen.
    Da wird nun der Installations-Key benötigt. Ganz ohne die netten, vorinstallierten Dreingaben von Acer.
    Aber eine "Besonderheit. BIOS und Festplatte sollten mit aktivem UEFI / GPT Stiel sein. So vorhanden.
    Ohne wird es wohl eher ein Problem geben. Legacy und MBR scheint das "Original" nicht zu mögen.

    Noch eine kleine "Anmerkung". Bitte ausgiebig Testen.
    WLan Karten, Tastaturbeleuchtung, BT An / Aus, Helligkeit, Lautstärke ect.

    Läuft es nicht richtig "Rund", es ist immer noch "Nur" ein Update.
    Roll Back ist mit dem Deinstallieren (30 Tage) des Updates möglich.
    Dann soll das "Original" wiederhergestellt sein / werden.
    Insoweit niemand die Schattenkopien oder andere Daten (Laufwerk bereinigen) gelöscht hat.

    Ich würde den Spiegel der Festplatte wiederherstellen.

    Ach ja. Spiegel meint Backup der Festplatte. Erstellt oder Wiederhergestellt ohne Windows. Am besten an einem anderen PC / Lappy im externen Gehäuse.

    Gruß
    Mc Stender
     
    e42b gefällt das.