[Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manag

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von RubberDuck, 5. Oktober 2008.

  1. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @mclanecxantia,
    wenn du vom Windowsinstalltionsmedium bootest,
    sollte dir eine Reparaturmöglichkeit angeboten werden.
    Das würde ich vor dem Neuaufsetzen versuchen.

    good luck!
     
  2. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo,

    ich muss euch leider kurz nerven, aber ich kriege die beiden downloads nicht entpackt.
    Der Ordner kann nicht enpackt werden. Die Zip Datei ist ungültig. Was mache ich da falsch?
     
  3. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @ erez

    Versuch es besser gar nicht erst, denn es gibt einige sinnvolle Alternativen >>> siehe Unterforum "Software" der "sticky thread" ganz oben mit der Bezeichnung "Tools und andere nützliche Software" und dann die Rubrik "Partitionierungstools".

    Wenn Du die Festplatte vollständig formatieren willst, dann benötigst Du eine bootfähige Version der Software, die entweder auf eine CD bzw. DVD "gebrannt" wird oder auf einen entsprechend vorbereiteten USB Stick kopiert werden kann.
     
  4. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @Linus

    Danke für die Antwort. Das bedeutet nun ich brenne mir eines dieser Tools auf CD und boote diese beim Start, damit ich ich meine Festplatte formatieren kann. Habe ich das so richtig verstanden?

    Gruß Max
     
  5. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @ erez

    Ja - das hast Du richtig verstanden. Du "musst" nur darauf achten, dass Du eine als bootfähig gekennzeichnete Version nimmst.

    Häufig wird hier im Acer Userforum GParted empfohlen, ich persönlich würde eher die bootfähige Version von MiniTool Partition Wizard nutzen.

    http://www.acer-userforum.de/367311-post82.html

    Wichtig ist noch, dass Du diese ISO Datei mit einem dazu geeigneten "Brennprogramm" auf die CD bzw. DVD "brennst". Ich benutze dazu die kostenfreie Software CDBurnerXP. (Lass Dich bloß von dem XP in der Bezeichnung nicht verwirren!)

    CDBurnerXP - Download - CHIP
     
  6. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Perfekt. Besten Dank Linus.
     
  7. #267 tomekk79, 27. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2014
    AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo,

    Ich habe bei meinem Acer Aspire 7739G das Problem das er Windows 7 nicht starten
    kann, wenn ich das Avira Rescue System durchlaufen lasse, sagt er mit das
    die Bootsektoren beschädigt sein sollen.

    Wenn ich die Windows 7 DVD einlegen und eine Reparatur durchführen
    möchte dann wird die HDD nicht Angezeigt. Auch das Acer Recovery lässt
    sich nicht komplett ausführen. Ich kann es zwar starten aber er liest die
    Optionen nur aus und kann nur noch Exit anwählen.

    Vielen Dank für die Antworten.
     
  8. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @tomekk79

    Was für ein Saumäßigen Text musste ich hier Lesen. Bitte halte Dich an die Nutzungsbedinungen die bei Deiner Anmeldung Akzeptiert hast.
    Achte auch auf die Rechtschreibung.

    Nun zu Deinem Problem.
    Wenn Bootsektoren beschädigt sind, heißt es Daten Sichern und eine neue Festplatte besorgen und das so schnell wie möglich.
    Deine Festplatte wird nicht mehr lange machen.

    MfG Olaf
     
  9. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo Experten,

    ich bin nach einigem Studieren diverser Forensbeiträge soweit meinen Aspire One tatsächlich über ein wiederbelebtes E-Recovery neu installiert zu haben.

    (Via Paragon im alten Win XP Partitionen gelöscht, neu angelegt und die "Geheimpartition" Aktiviert. Nach Booten und Durchlaufen der Portionierung kam dann auch prompt und unaufgefordert E-Recovery ! YES ;o) )

    Soweit so schön. Herstellen klappte wohl, und dann .... fährt er sauber bei JEDEM Booten in die E-Recovery und bietet mir konsequent an meinen Rechner wiederherzustellen.

    Ein Booten über USB CD-ROM war mit den diversen *iso die hier z.T. auftauchten noch nicht erfolgreich, ich schätze ich muss die Partition wieder verstecken und dazu bräuchte ich so etwas ;o(


    Kann mir dazu ggf. jemand auf die Sprünge helfen ? Schätze das Problem sitzt wie so oft an der Tastatur...

    Danke und Grüße aus Osthessen!

    der-Tieger
     
  10. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Finally it worked.

    Also, die Schritte, die mir fehlten :
    1) die Bootbare CD, mit dem MINITOOL und dem richtigen Brennprogramm ging es dann

    2) Beim Aspire One ist nur der LINKE USB Slot ein bootbarer. die anderen NICHT

    3) die Service Partition INAKTIV

    4) die ACER WIn XP Partition AKTIV markieren

    Neustart und siehe da: so ging es dann.


    LEHRE für mich:
    1) die Bootbare CD aufheben ;o)
    2) Und mir merken WANN ich WELCHE Partitionen aktivieren muss :laugh:

    Danke an eure Arbeit hier, vielleicht hat der Eine oder Andere auch hier gehangen und ich konnte helfen.

    Grüße
    der-Tieger
     
  11. #272 pqmagic, 3. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2014
    AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Sorry für den Doppelpost, am Ende hab ich noch was hinzugefügt, das System hat mich aber beim Schreiben rausgeworfen :-(

    Folgendes Problem bestand:


    Win 8 wurde über das bestehende Win 7 installiert, keine Recover Management Konsole erreichbar unter Win 8.

    Der Rechner soll wieder in den Auslieferungszustand versetzt werden, damit die Acer Revovery Konsole wieder genutzt werden kann.

    PQ-Service Partition ist noch vorhanden

    Folgender Lösungsweg hat bei mir funktioniert


    G-Parted hier herunterladen, unter einem Win 7 Rechtsklick auf die heruntergeladene Datei und Datenträgerabbild brennen.

    Ab mit dem Rohling in den Acer PC und während des Bootes F12 drücken.

    Im erscheinenden Menü das DVD Laufwerk zum Booten Auswählen.

    In den folgenden Menüs folgende Punkte anwählen:

    --> GParted Live ( Default settings )
    --> don´t touch keymap ( rot markiert ) Enter drücken
    --> 10 als Sprache german eintippen und Enter
    --> Which mode do you prefer - 0 ist Default, Enter drücken
    --> G-Parted direkt durchstarten lassen, es werden die versch. Partitionen angezeigt

    --> rechtsklick auf die Partition mit dem Namen PQSERVICE
    --> Markierungen bearbeiten
    --> ein Haken bei boot setzen
    --> Close

    Bei mir waren jetzt 2 ca. 450 GB große Partitionen vorhanden

    --> beide Partitionen löschen, ein Durchlauf der Reinstallation brachte ein Problem mit der alten Win 8 Installation. Eventuell kann eine Datenpartition bestehen bleiben, Win 8 wird wohl auch auf der C Partition installiert.

    Den Rechner neu starten ( ich musste ein paar Mal auf Exit drücken, bevor ein Menü zum Neustart erschien ) und hintereinander beim Booten ALT und F10 drücken, ich habe ein paar Mal erst ALT und dann F10 gedrückt, um sicher zu gehen.

    Und siehe da, der Rechner bootet mit dem Acer eRecovery Management ( V7.5.23A )

    Die komplette Systemwiederherstellung auswählen, Win 7 wird neu aufgesetzt.

    Die Partitionen müssen nicht mehr bearbeitet werden, das frisch installierte Win 7 startet komplett durch.

    Jetzt hat man eine Menge Müll auf dem neuen Rechner. Ich habe mir den PC Decrapfier heruntergeladen, hier werden wenigstens die meisten Programme automatisch entfernt..

    Noch ein Tip.

    Solltet Ihr beim installieren ein Password vergeben haben und eine automatische Anmeldung am System wünschen:

    --> Windows Taste + R drücken
    --> im " Ausführen " Fenster control userpasswords2 eingeben, Enter
    --> Haken bei " Benutzer müssen Benutzernamen und kennwort eingeben " entfernen.
    --> Übernehmen
    --> im neuen Fenster das aktuelle PW eingeben und O.K. drücken, noch einmal O.K. drücken und ab sofort startet Windows automatisch mit dem vorher angelegten Benutzerkonto ohne Kennworteingabe.

    Warum der Quatsch ?

    In einem Windows Netzwerk funktionieren die Freigaben nur richtig, wenn auf allen Rechner die entsprechenden Benutzer mit Kennwort angelegt werden. Nutzer A vom Rechner A muß auch als Nutzer A auf Rechner B eingetragen werden, damit ohne Probleme auf Netzfreigaben zugegriffen werden kann.


    Viel Erfolg pqmagic
     
  12. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Im Alt + F10 Menü bekomme ich immer den Fehler, dass eine Partition fehlen würde wenn ich ihn auf Werkseinstellungen zurück setzen will.
    Hab eigentlcih keine ausser der Win8 Partition gelöscht.

    Da sind noch drei Stück: Recovery und ESP (erste beiden) sowie Push Button Reset (letzte). Diese sind eigentlich unverändert.

    Welche davon muss ich jetzt auf bootable setzen?
    Die Partition PQService wie ich hier jetzt oft gelesen habe gibt es bei mir nicht :blink:
     
  13. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo,
    ich habe den Aspire V5 von meiner Schwägerin geschenkt bekommen,
    leider hat sie ein Linux installiert und nun komme ich weder ins Bios noch ins Bootmenü, unter gparted bekomme ich die Recovery Partition nicht angezeigt, booten von CD oder Stick ist auch nicht möglich.
    So nützt mir die Recovery Disk wohl auch nichts, da ich suie ja nicht booten könnte.
    Wie komme ich jetzt weiter?

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  14. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo,

    es ist egal welches Betriebssystem Installiert ist, mit der Taste F2 kommt man ins Bios.
    Notebook einschalten und gleich mehrmals F2 drücken.
    Im Bios darauf achten, das F12 Aktiviert ist, so ist es möglich das Bootmenü aufzurufen und vom USB Stick oder von DVD aus zu Booten.

    Vorausgesetzt die Recovery Partition ist noch vorhanden, da fragt sich, welches Betriebssystem.

    MfG Olaf
     
  15. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo,
    leider hilft mir Deine Antwort nicht weiter, wie schon beschrieben fehlt die Recoverypartition und der PC reagiert weder auf F2 noch auf F12
     
  16. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    hat leider nichts gebracht, habe auch mal eine neue HDD mit vorinstallierten Win8.1
    reingehängt, da heisst es nur das kein System gefunden wird.
    Ich werde nachsehen ob noch Garantie auf dem Gerät ist und es dann einschicken.

    Danke
     
  17. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    und wie macht man es mit einem usb-stick ?
     
  18. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Nach Stunden des probierens hatte ich die Nase voll.

    Problem. D2D ging nicht und die Acer eRecovery Software hatte ich deinstalliert:

    Meine Lösung:

    Da ich ja mehrere Acer PC´s habe.....

    Unter C:\Programme(X86)\Acer den Ordner Acer eRecovery Software auf ne CD gebrannt, rein damit in den Acer, den ich Wiederherstellen wollte, Application gestartet....

    funzt!

    Dachte erst das mir für die Software paar Registryeinträge fehlen, aber läuft 1a.

    Gruß Madison