[Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manag

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von RubberDuck, 5. Oktober 2008.

  1. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Hallo zusammen,


    ich habe das Tablet Acer Switch 10. Dummerweise hab ich Windows 10 per Upgrade installiert und kein Backup gemacht.
    Jetzt möchte ich wieder zurück zu Windows 8. Leider funktioniert alt+f10 nicht, da er mir dann immer einen Fehler anzeigt.
    Wie kann ich wieder ganz normal per Recovery Windows 8 installieren?

    Danke schonmal im vorraus
     
  2. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Windows 10 wird möglicherweise beim Upgradeprozess den MBR von Acer überschrieben haben. Außerdem wird beim Upgradprozess die Partitionierung der Festplatte geändert, auch das könnte eine Störung verursachen.

    Hast Du Deine Daten von der Festplatte mit Windows 10 gesichert? Wenn nicht, auf jeden Fall vor irgendwelchen weiteren Schritten die Daten außerhalb des Aspire Switch sichern.

    Eine Möglichkeit wäre die automatische Rückkehr zu Windows 8 unter Start/Einstellungen/Update und Sicherheit/Wiederherstellung. Es gibt aber Berichte, daß das nicht immer funktioniert und danach das Windows 8 nicht startet oder viele Fehler im Betrieb auftreten.

    Hast Du den folgenden Thread schon gelesen?
    http://www.acer-userforum.de/acer-r...-mbr-ermoeglichen-mbr-master-boot-record.html

    Alternativ, wenn die Reparatur des MBR nicht funktioniert, kannst Du auch Windows 8.1 von Microsoft laden und neuinstallieren. Dann musst Du allerdings einige Treiber und Programme von Acer selbst installieren.
     
  3. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Danke für die Info.

    Über Windows 10 kann ich nicht mehr zurück, da die 30 Tage rum sind.

    Alles was ich finden konnte war, dass man Partitionsprogramme nutzen soll. Nur leider finde ich nirgends, wie es weiter geht, wenn man den bootfähigen USB-Stick erstellt hat und davon gestartet hat. Gibt es da irgendwo ein Tutorial für?
     
  4. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @ DJ85

    Stellt sich die Frage, welches Partitionierungsprogramm Du auf den USB Stick gepackt hast? Zu den meisten Programmen gibt es - zumindest hinsichtlich der eigentlichen Programmfunktionalität - diverse Anleitungen im Internt >>> Suchmaschine nutzen!

    Mit Gundkenntnissen der englischen Sprache sind die meisten kostenlosen Partitionierungsprogramme sogar fast selbst erklärend.

    In Deinem konkreten Fall stellt sich allerdings die Frage, wie weit die Veränderungen hinsichtlich der Festplattenkonfiguration durch Windows 10 gehen?

    Der "klassische" Weg war bisher der, der Recovery Partition - früher mit PQService und heute (wenn ich mich nicht irre) mit Push Button Reset bezeichnet - andere Stati zuzuweisen.

    Recovery Partition anklicken >>> Stati ändern auf >>> "unhide" (sichtbar) und "active" (aktiv)

    Änderungen abspeichern und Notebook neu starten >>> danach sollte der Recovery Prozess entweder von ganz alleine starten oder die Funktionalität der Tastenkombination [ Alt ] + [ F10 ] sollte wieder gegeben sein.
     
  5. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Ich hab Paragon Partitions Manager 2014 benutzt, finde dort aber leider keiner Funktion, irgendeine Partition als Unhide oder Active zu setzen.
     
  6. #286 Linus, 15. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2015
    AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @ DJ82

    Sorry - doch in den Paragon Programmen ist das 100 % vorhanden, sofern es sich nicht gerade um eine Testversion handelt. Da bin ich mir ganz sicher, da ich die entsprechende Software dieses Herstellers auch seit vielen Jahr nutze.

    Hast Du eine Testversion herunter geladen oder handelt es sich um ein gekauftes Produkt?


    Nachtrag:

    Wahrscheinlich handelt es sich dabei um die "Free" Version - oder? Dann sollten die entsprechenden Funktionen vorhanden sein. Wenn Du das Notebook mit Hilfe des Paragon Programmes gebootet hast, könntest Du dann von der Festplattenansicht mal ein Foto machen und hier hochladen?
     
  7. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Genau, ist die FreeVersion. Es handelt sich bei meinem PC um ein Tablet, den Acer Switch 10. Hab nicht vom USB-Stick gebootet sondern direkt unter Windows gestartet, und wie gesagt, finde dort nirgends eine Option, eine der Partitionen auf Aktiv zu setzen :/
     
  8. #288 Linus, 15. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2015
    AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @ DJ85

    Aua - aua - aua! :scared: :scared: :scared:

    Oh Mann! Wie bitte soll denn das unter laufendem Windows Betriebssytem gehen? :scared:

    Das geht nur, wenn das "Gerät" von einem entsprechend "präparierten" USB Stick aus gebootet wird, dass installierte Betriebssystem also gar nicht erst geladen wird.

    So sollte das Ganze dann aussehen >>> siehe Screenshot!


    Nachtrag:

    Wobei ich mir zwischenzeitlich relativ sicher bin, dass die notwendigen Funktionen in der "Free" Version nicht implementiert sein dürften.
     

    Anhänge:

  9. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Wie gesagt, das steht bei mir leider nicht. Oder erschreint das erst, wenn ich
     

    Anhänge:

    • disk.jpg
      disk.jpg
      Dateigröße:
      96,5 KB
      Aufrufe:
      11
  10. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    @ DJ85

    Du musst das Notebook von einem entsprechenden USB Stick aus booten!!!!!

    Sorry - aber ist lesen und verstehen wirklich so schwierig? :rolleyes2:
     
  11. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    So sieht die Festplatten-Liste aus
     

    Anhänge:

    • disk2.jpg
      disk2.jpg
      Dateigröße:
      94,2 KB
      Aufrufe:
      44
  12. #292 saanedrrdenaas, 15. August 2015
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2015
    AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Also mit diskpart in der Eingabeaufforderung geht das vermutlich auch im laufenden System. Ist natürlich schwieriger so ohne graphische Oberfläche.

    Ist das System im GPT- oder MBR-Stil partitioniert? Edit: Sehe gerade, auf dem Bild. Es scheint im GPT-Stil partitioniert zu sein. Ich meine im GPT-Stil heisst die Partiton PushButtonReset und sonst PQService.

    Die PushButtonReset ist m.E. ab Windows 8.1 in die Wiederherstellungs-Funktion von Windows eingebunden, kann man vielleicht damit die Wiederherstellung starten?


    Wenn ich mich richtig erinnere, konnte man der PQService mit diskpart einfach einen Laufwerksbuchstaben zuweisen und dann in Windows darauf zugreifen.
    Ob das mit der PushButtonReset funktioniert, weiß ich nicht. Habe leider keine mehr zum testen.
    Also Eingabeaufforderung als Administrator starten und diskpart eingaben
    Danach wenn der diskpart-Prompt erscheint folgende Befehle:

    Code:
    list disk
    Aus der Tabelle die richtige Disk (Festplatte) auswählen.
    Code:
    select disk [Nummer]
    list partition
    Aus der Tabelle die Wiederherstellungspartition auswählen
    Code:
    select partition [Nummer]
    detail partition
    Anhand der Ausgabe überprüfuen, ob man wirklich PQService ausgewählt hat.
    Code:
    assign 
    Vergibt einen Laufwerksbuchstaben
    Code:
    remove
    Entfernt den Laufwerksbuchstaben wieder.
     
  13. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Die Recovery-Partition sollte Images (6,5GB) sein.
    ESP, Lokales Laufwerk, Acer und Lokales Laufwerk gehören zum Windows-System. Wobei die zweite als Lokales Laufwerk bezeichnete Partiton (450MB) die sein sollte, die Windows 10 beim Upgrade zusätzlich angelegt hat.
     
  14. AW: [Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manager

    Es gibt leider keine Möglichkeit, auch mit dem Booten, die Partitionen, die ich brauche, aktiv zu setzen :/
     
  15. Hallo,
    ich bräuchte mal dringend eure Hilfe. Habe ein Aspire V3-772G mit vorinstallierten Win8, den ich vor paar Jahren mit ach und krach mit Windows 7 aufgespielt bekommen habe. Nun würde ich gerne zurück auf die Werkseinstellung gehen und stosse auf folgende
    Probleme:
    - Alt+F10 funktioniert nicht (weder als UEFI noch Legacy)
    - Press Button Reset-Partition ist zwar noch vorhanden, konnte es zeitweilig als aktiv bzw. unhide setzen, Alt+F10 funktioniert trotzdem nicht.
    - mit Smart Boot Manager wollte ich dann direkt über die PressButtonReset-Partition booten lassen, dann kam die Fehler meldung "BOOTMGR is missing.....
    - habe bereits mit unterschiedlichsten Partitionierungssoftware versucht (GParted bootable, Paragon Partition Manager non-bootable(also unter Windows), Hirens.BootCD.15.2, Smart Boot Manager)
    - Was bei mir leider nicht funktioniert hat, war das am Anfang dieses Themas angebotene bootfähige Paragon Partition Manager (ja,hab beide Teile runtergeladen und entpackt). Auf einen USB-stick bootfähig gebrannt, aber es bootet einfach nicht.

    Also meine letzte Hoffnung ist, das ihr mit der Fehlermeldung "BOOTMGR is missing..." etwas anfangen könnt und Lösungsvorschläge habt, oder noch eine Idee, wie das bootfähige Paragon Partition Manager zum Laufen bringe.
    Für alle anderen Ideen bin ich euch natürlich auch sehr dankbar.
     
  16. Hallo,
    die Recovery DvD´s gebrannt und getestet ?
    Ansonsten schaut es schlecht aus.
    Letzte Alternative siehe "CleanInstall" und ohne die Acer dreingaben.

    Lesestoff.
    [Tutorial] Windows Clean-Install (PDF)

    Acer liefert Dir auch einen Satz DvD´s. Kosten um die 50 Teuronen. :rolleyes:

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Die D2D funktion ist im BIOS aktiv ? Erst dann geht Alt + F10.
     
  17. Ja, D2D ist im BIOS enabled.
    Gibt es keine Möglichkeit den BOOTMRG zu reparieren?
     
  18. Hallo,
    üblicherweise speichert Windows den MBR als Datei seperat ab.
    Die Reparaturfunktion sollte den MBR wiederherstellen können.
    Aber das ist "Graue" Theorie.

    Seit Windows 10 dazwischen "Pfuscht" ......

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Ich täte ein Clean Install machen / eine Lizenz im WWW besorgen und dann ist gut.
     
  19. Hallo zusammen,

    ich hänge mich hier auch mal mit dran, weil ich folgendes Problem habe:

    Mein Sohnemann wollte sein Acer Aspire E 15 gestern auf Werkszustand zurücksetzen, weil es immer langsamer wurde. Er hatte die Option "eigene Dateien beibehalten" angeklickt. Nachdem sich dann stundenlang nichts mehr getan hatte, hat er das NB ausgeschaltet und neu gestartet. Seitdem kann Windows 10 (Upgrade, ursprünglich war Windows 8 drauf) nicht mehr gestartet werden. Alt + F10 funktioniert zwar, jedoch kann dann der Werksreset nicht durchgeührt werden ("Änderungen nicht möglich"). Als er es bekommen hatte, hat er keine Recovery DVD gebrannt. Es gibt auch keinen Systemwiederherstellungspunkt. WIN 8 war vorinstalliert, einen Produktkey hatte er nie bekommen, soweit ich weiß. Auf dem Lappi selber ist nichts zu finden.

    Ich hab mich schon mal ein bisserl eingelesen und ein bisserl was bereits versucht. Hab' GParted auf 'ne CD gebrannt und konnte mir damit die Partitionen anschauen. Es sind fünf. Recovery (600MiB), ESP (300MiB), Microsoft reserved partition (128MiB, WIN10?), Acer (450,62GiB) und Push Button Reset (14,14GiB).

    Habe dann die Push Button Reset Partition, sowie die Recovery aus "boot, esp" umgestellt und den Rechner nach Entfernung der CD neu gestartet. Hat leider nicht funktioniert. Es kommt nun die Meldung "no bootable Device".

    Hatte schon überlegt, den Lappi neu aufzusetzen, aber ohne MS Lizenz-Key wird das auch schwierig werden,oder?

    Wäre euch für Tipps und Hilfe sehr dankbar :).

    lg speedy