[Download] Recovery [Alt] + [F10] nicht möglich - MBR defekt oder gelöscht > Paragon Partition Manag

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von RubberDuck, 5. Oktober 2008.

  1. Hallo,

    der Lizenz Key ist im Bios hinterlegt, dank UEFI ist dies möglich.
    Installation von Windows 8,1 und Windows 10 dürfte kein Problem sein, der Key wird Automatisch mit übernommen.
    [Tutorial] Windows Clean-Install (PDF)

    MfG Olaf
     
    speedy_gonzales gefällt das.
  2. Jupp, danke. Hatte es zwischenzeitlich auch gefunden und lade mir grade die Installationsdatei für' s 8.1 runter.
    Allerdings würde ich immer noch lieber die factory reset Lösung nutzen, anstatt den Lappi neu aufzusetzen. Probiere jetzt nochmal was anderes aus. Wenn das nichts hilft, werde ich wohl nicht umhin kommen.

    lg speedy
     
  3. Du hast auch die Möglichkeit, dich wegen einem Satz Recovery-DVD an den Acer Support zu wenden.
    Mitunter ist das aber nicht kostenlos - meist um die 50€.
    Oder du kaufst dir gleich hier - Windows 8.1 kaufen, Win8 Pro Key, Professional - MMOGA - einen Windows 8.1 (oder andere Version) Key und führst einen CleanInstall aus.

    Upps - da war jemand schneller!
     
    Olaf H. gefällt das.
  4. #304 speedy_gonzales, 31. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. August 2016
    Hm, hilft das wirklich? Ich hab' mittlerweile schon einige Threads zum Thema durch und da wurde u.a. auch geschrieben, dass ein oder zwei User das gemacht hatten und dann mit den Recovery DVD' s da standen und trotzdem nichts ging, weil durch das Upgrade von WIN10 bestimmte Dateien verändert wurden und deshalb die 8.1er Recovery nicht mehr funzte - auch nicht von den DVD' s aus.

    Wieso das 8.1 kaufen? Es war vorinstalliert, es wurde also schon von mir bezahlt. Bill Gates hat genug Geld :cool:. Hatte mir gestern noch das ISO Image vom WIN8.1 runtergeladen (mit dem Downloadtool von MS, dann auf DVD gebrannt (RW) und wollte es installieren (vorher zwei Partitionen gelöscht und neu erstellt). Kam dann aber gleich die Meldung, dass ich den Produktkey eingeben soll. Im Internet geschaut (die Ausleseprogramme für das BIOS laufen so ja gar nicht, oder?) und dort gefunden, dass man eh provisorisch einen Dummy eingeben kann/muss, damit das Programm erst mal installiert wird und später liest es dann eh die eigene aus dem BIOS aus. Wo der Rechner dann hängen blieb war, als er einen Treiber oder mehrere gesucht hat. Da kam ich nicht mehr weiter.

    Hab' aber mal 'ne generelle Frage. Früher hab' ich mit format: alles platt gemacht, dann partitioniert und dann erst neu installiert. Macht man das heute auch noch so? Oder reicht es, über die Image Datei das WIN8.1 auf ein freies Laufwerk zu installieren?

    lg speedy
     
  5. Hallo,
    möglichst "Richtig" Platt machen. D.h. Überschreiben.
    Der gute, alte low level format.
    Die Prüftools der Hersteller bieten sowas an. Medium prüfen mit Schreiben.
    ALLE Daten drauf sind dann Geschichte.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. Danköö :).
    Meinst du z.B. sowas?

    Doofe Frage o_O. Wie bekomme ich das Programm denn auf dem defekten Rechner zum laufen? Wenn ich' s brenne, habe ich' s auf dem Datenträger, aber ich kann darauf ja nicht mehr zugreifen, weil der Rechner nicht mehr bootet. Oder seh' ich das falsch?
     
  7. Genau das ist damit gemeint.
    Das von mir dafür genutzte Programm ist dieses hier:
    - Tools und andere nützliche Software -

    Ich pflege in solchen Fällen immer den Rechenknecht zu öffnen und die HDD (SSD) in ein externes Laufwerk zu packen und LLF durchzuführen - setzt natürlich einen Zweitrechner (oder einen Kumpel mit PC) und handwerkliches Geschick (je nach Gerät mehr oder weniger) voraus. Mir ist schon klar, dass nicht jeder über diese Option verfügt - trotzdem sollte diese Möglichkeit nicht unerwähnt bleiben.
    Das wir vieles von den hier geschilderten Problemen Windoof zu verdanken haben, ist wohl jedem klar und es ist für Otto Normalbürger nicht immer leicht nachzuvollziehen, was hier empfohlen wird.
    Wer ein vollkommener Laie am PC ist, sollte sich mit einem Bekannten, der über die entsprechenden Erfahrungen verfügt, kurzschließen.
    Wenn ich den Kauf eines Windows 8.1 Key vorschlage, tue ich das ja nur, weil der weitaus billiger kommt, wie ein originaler Acer Satz Recovery DVD!
    Mitunter wurde hier im Forum auch schon berichtet, dass dieser Satz bei bestimmten Geräten kostenlos von Acer geliefert wurde - frage mich aber nicht nach den Details dazu.
     
  8. Die LLF wäre mir zu aufwändig gewesen, danke trotzdem für die Infos.
    Habe mir jetzt 'nen günstigen WIN 10 Key gekauft, WIN 10 Installationsdateien runtergeladen, ein ISO Abbild erstellt, die alten Partitionen während des Installationsvorgangs (über die beutzerdef. Inst.) gelöscht, neue erstellt, formatiert und WIN 10 draufgespielt. Dann noch die Treiber drauf - war da von der Acerseite echt angetan, weil man dort die Treiber schön aufgelistet findet, die benötigt werden - und jetzt läuft er wieder. Damit ist das Thema für mich erledigt.
     
    Mc Stender gefällt das.