Ein Betriebssystem als Werbeschleuder und im ABO ?

Dieses Thema im Forum "News / Ankündigungen" wurde erstellt von Mc Stender, 14. Dezember 2018.

  1. Hallo,
    Neue "Krause" Gedanken der Fa. Microsoft.
    Windows 10: Plant Microsoft eine Abo-Version?
    Datenschutz, gläsener User ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  2. Also das was Samsung schon seit Jahren macht, will jetzt M$ auch?
    Kommt schon!
    Jeder Fernseher mit Internetzugang sendet an den Hersteller Daten, da regen wir uns jetzt über ein Betriebssystem von Micro$oft auf?
     
    cat120 gefällt das.
  3. Mein VHS Recorder hat kein Internet / WWW.
    Gibt´s da einen ?
    Ernsthaft. Wozu braucht ein Fernsehr WWW ? :p
    Sat, Kabel Antenne OK. Aber WWW ? :rolleyes:
     
  4. Dann hole ich lieber wieder mein Windows 7 hervor!
     
  5. Mein Fernseher ist nicht mit dem Internet Verbunden. Wozu auch, braucht man das?

    Tja Windows 7 läuft auf mein Notebook nicht. Also müsste man sich ein anderes holen, was W7 tauglich ist.

    Das ist eines der Gründe warum ich keine Samsung Smartphones mehr nehme, sind mir zu sehr verseucht mit unnötigen Apps, die keiner brauch.
     
    Mc Stender gefällt das.
  6. Hallo

    Ich verstehe die Aufregung nicht. Office gibt es schon lange im Abo. Warum nicht Windows 10 auch. Man muss ja keine Abo-Version nutzen. Das bleibt jedem selbst überlassen. Es ist ein zusätzliches Angebot.

    MfG
     
  7. Hallo,
    nicht ganz.
    Laut Überlegungen, soll das Gerät einmal im Monat (oder kürzer) mit dem WWW verbunden werden.
    Zwecks "Neuer, angepaster" Werbung.
    Wenn nicht, gibt es Einschränkungen der Nutzung (böser Nutzer) oder eben ABO.
    Und auch dann soll, muß das Gerät zugang zum WWW haben.
    Blöd nur, wenn keines zur verfügung steht.
    Und wer weiß, was da alles noch übertragen wird.

    Und Office im ABO ?
    Dann lieber Open Office.
    Und nix ABO. :p

    Bei mir wäre das dann das entgültige Aus für Windows.
    Linux kuschel. :)

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Ich muß den Traffik bezahlen. Und dann noch zusätzliche Werbung ? Nope.
     
    The Grinch, Olaf H. und ralppp gefällt das.
  8. #8 cat120, 18. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2018
    Hallo

    Ich weiß nicht woher du deine Infos beziehst und ich fürchte du hast mich falsch verstanden. Es wird weiterhin die OEM-Versionen und auch Kaufversionen geben. Die Abo-Version wird es zusätzlich geben. Der Stellenbeschreibung welche diese Meldung als Ursprung hat kann ich nichts gegenteiliges entnehmen. Ich persönlich nutze auch Office pro 2016 und Windows 10 pro. Trotzdem kann sich doch jeder anders orientieren wenn er möchte. Es gibt viele zufriedene Office 365 Nutzer. Warum sollte das nicht für ein Windows 10 Abo Modell genauso zu treffen? Warum soll es da nicht auch zufriedene Nutzer geben?

    Es muss ja für dich nicht das passende Modell sein. Trotzdem kann es aber für andere genau das Richtige sein.

    Nahezu jede Internetseite ist schwer Werbeverseucht. Ohne Werbeblocker und diverser Filter ist das surfen im world wide web kein Spaß. Trotzdem wird das Internet genutzt. Acer-Userforum.de hat auch Werbung.

    Keine Ahnung woher solche Aussagen stammen aber die sind schlicht unrealistisch. Ich zahle keinen Aufpreis für die Pro Version um mir dann durch Werbe- oder Abozwang den Funktionsumfang einschränken zu lassen. Sorry das ist völlig unrealistisch.

    Quelle: Product Manager, M365 Consumer Subscription - Modern Life & Devices (MLD) in Redmond, Washington, United States | Marketing at Microsoft

    MfG
     
    Linus und The Grinch gefällt das.
  9. #9 Mc Stender, 18. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2018
    Hallo,
    @ Cat120
    es geht nicht um die "Heutigen" Versionen, sondern um die "Zukünftigen" Lizenzmodelle.
    In denen Spielt der WWW Zugang eine Rolle. Hast Du keinen, hast Du quasi eine 1/2 Lizenz mit der Begründung, keine "Zielgerichtete" Werbung.
    Alleine diese Überlegungen sind .... Seltsam. Das ist meine Meinung.
    Und eine "Neue" Version, wird Dir bereits heute ja per Updater ungefragt untergeschoben.
    Genauso Funktionen entfernt und "Neue" Dinge eingeführt OHNE das Du, als User, die Wahl hast.
    Wenn, ja, wenn WWW zur verfügung steht + Du den Traffic bezahlst.

    Also etwa so, wenn Du einen, VW Passat 1. Generation kaufst und VW Dir bei jeder Inspektion ein "Neues" Auto hinstellt.
    Was Du weder möchtest, noch willst, aber nun plötzlich (mit deinen Daten) bezahlen sollst.

    Ein Geschäftsmodell, was Google ja mit dem Android eingeführt hat. Und wo sich nur wenige Aufregen.

    Mir reicht Theoretisch Win 3.11 Für Texte + WWW reicht das (Theoretisch).
    Daher wird mir so langsam das gute alte CPM, heute halt Linux immer mehr Symphatischer.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Man denke an das .jpg oder .tiff Format. Früher mal vom Betriebssystem unterstützt und im Explorer als Vorschau Angezeigt. Früher mal. Heute auch noch ? Ich habe hier noch Works-Texte, die ein Office 6 Lesen konnte. Heute gibt´s nur noch Pixel-Müll oder seltsame Anzeigen im Office.
     
  10. #10 cat120, 18. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2018
    Das nennt sich Funktionsupdate und dass lässt sich verschieben. Davon abgesehen war das beim Kauf bekannt.

    Klar sucht Microsoft nach Wegen mit Windows 10 Geld zu verdienen. Ein zusätzliches Abo-Modell ist die logische Konsequenz. Diese Schwarzmalerei finde ich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings übertrieben. Grundlage für diese diversen Meldungen im Netz ist die oben von mir als Quelle verlinkte Stellenanzeige. Der entnehme ich solche Dinge nicht. Hier hat jede "News Seite" auf eine andere "News Seite" als Quelle verlinkt und jede Seite hat was dazu gedichtet. Je reißerisch die Berichterstattung um so mehr Klicks(Geld). Der Wahrheitsgehalt interessiert dabei nicht.

    Zum jetzigen Zeitpunkt ist das einfach nur Panikmache. Da wundern die sich über Aussagen wie "Lügenpresse":rolleyes:

    MfG
     
    Linus gefällt das.