eMachines G620 - Tastatur funktioniert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "eMachines Unterforum" wurde erstellt von daghaedd, 25. Juli 2016.

  1. Hallo,
    meine Tastatur ist ausgefallen. Im Gerätemanager sind der Synaptec und der Tastatur-Treiber als nicht korrekt installiert aufgeführt. Installiere ich nach, bekomme ich die Meldung, dass die Treiber auf dem neuesten Stand sind.
    Ich habe zunächst gedacht, dass die Tastatur defekt ist und habe eine Ersatztastatur eingebaut. Aber wieder der gleiche Befund.
    In Everest wird die Tastatur als vorhanden ausgewiesen.
    Ist es möglich, dass die Tastatur nicht richtig mit dem Mainboard kommuniziert?
    Kennt jemand das Problem und kann mir weiterhelfen?
    Gruß,
    Dag

    Win10 pro
    Acer emachine g620
     
  2. Hallo,
    bin nach der Anleitung genau vorgegangen, aber nichts. Dann habe ich den Rechner über Nacht stehen lassen. Auch nichts. Dann nach einer Stunde Pause nochmals probiert. Wieder nichts. Gibt es eine andere Möglichkeit den Embedded-Controller zum Laufen zu bringen?
    Gruß,
    Dag
     
  3. Hallo,
    niemand kennt deine Kenntnisse in Bezug auf "Hardware".
    Den Riegel an der Fassung für den Folienleiter der Fassung hast Du geöffnet und die Folie ganz und Gerade reingeschoben ? Siehe den schwarzen Strich.
    Erst dann die Fassung wieder verriegelt ?

    Ansonsten wende Dich per freundlicher Unterhaltung an einen der User.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1
    Ob sich das dann lohnt..... Der Rat kostet Dich nur die Unterhaltung.

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. Hallo,
    geht die Tastatur noch vor dem Start von Windows, z.B. beim Drücken von F2, um in das Bios zu gelangen? Oder ggf. mal mit einer Boot-CD (Linux, Windows PE o.ä.) testen.
     
  5. Die Tastatur ist/war richtig eingebaut. Komme mit F2 ins Bios und dort funktionieren alle Tasten, Pfeiltasten, Enter usw..
    Gibt es sonst noch eine Möglichkeit, diesen Embedded Controller zum Laufen zu bekommen? Haben die Hersteller vielleicht eine spezielle Software für solche Fälle? Der ganze Rechner ist Schrott, wenn dieser Controller nachhaltig ausfällt. Das kann doch nicht sein.
     
  6. Hallo,
    also, ich habe es noch zigmal probiert, aber ich bekomme den Embedded-Controller nicht zum Laufen. Ich habe die halbe Nacht auch die englischen Foren durchsucht, aber die schreiben alles dasselbe, Vorgehensweise wie hier auch. Einen Beitrag fand ich, speziell zu Acer, in dem man vorschlug das BIOS neu einzuspielen. Könnte das helfen?
    Dann habe ich gelesen, das der Embeddet-Controller ein kleines Bauteil auf dem Mainboard ist. Ist der möglicherweise hardwaremäßig beschädigt? Kann der ausgetauscht werden?
    Es wäre nett, wenn sich einer meiner barmt, es ist mein Hauptrechner und es steht alles still. Ich habe mir eine USB-Tastatur bestellt, damit ich damit arbeiten kann. Die ist aber auch noch nicht da.
    Vielleicht hat noch jemand noch eine Idee.
    Gruß,
    Dag
     
  7. Hallo,
    in seltenen Fällen hat das "Neu" installieren (vom Windows) was gebracht.
    Auch das deinstallieren der Treiber (im Gerätemanager) wäre noch ein Versuch.
    Wenn der EC Funktionsunfähig wäre, würde das Gerät schlicht nicht anspringen.
    Kühlung oder Akku laden dito.

    Frage bei einem der verlinkten User. Die können sowas richten / reparieren.
    Auch den EC (wenn´s denn sein muß).

    Andere nur das komplette Motherboard für reichlich Schotter tauschen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  8. Tja, jetzt bin ich komplett von den Socken. Vor ein paar Tagen hatte ich auf dem Rechner mit einer Testplatte Windows 10 installiert. Die habe ich nun rein gesetzt - und kaum zu glauben - alles funktioniert. Also der Embedded Controller ist demnach wohl in Ordnung. Auch die Treiber sind richtig installiert da.
    Danach habe ich die Originalplatte eingesetzt und der alte Fehler ist wieder da. Der Fehler muss demnach innerhalb des Windows-Systems liegen. Das deinstallieren der Treiber bringt nichts. Nach einem Neustart sind sie wieder da und zeigen an, dass sie nicht korrekt installiert sind. Da schau ich jetzt wie's Schweinle ins Uhrwerk. Warum funktioniert das dumme Ding bloß nicht?
    Gruß,
    Dag
     
  9. Hallo,
    noch ne Idee.
    Die BIOS Default-Werte laden und abspeichern ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  10. Du hast doch meine Frage (kommst Du mit der Tastatur ins Bios, bzw. geht die Tastatur beim Start von anderen Datenträgern) hinreichend beantwortet.
    Wenn man die Tastatur vorm Start von Windows bedienen kann, kann niemals irgendetwas mit dem EC nicht passen. Dann würde es generell nicht klappen.
    Ich würde behaupten, dass Deine Windows-Installation defekt ist, Viren vorhanden sind oder anderes in der Art. Wenn Du Dich nicht ewig herumärgern möchtest, dann sichere Deine Daten und setze Windows neu auf.
     
  11. Ich war in der Zwischenzeit nicht untätig. Zunächst habe ich das System mit Paragon gesichert, dann eine Paragon-Sicherung zurück gefahren. Jetzt ist alles wieder chic, Tatstatur funktioniert, Synaptec ebenfalls. Es ist ein äußerst hinterfotziger Fehler im Windows-System. Wüsste nur zu gerne, woran das lag. Nun gut, es funktioniert wieder und ich kann arbeiten.
    Eure Hinweise haben mir sehr geholfen. Vielen Vielen Dank.
    Gruß,
    Dag
     
    volker1 gefällt das.
  12. Grusel....

    Gruß
    Mc Stender
     
    volker1 gefällt das.