[gelöst] Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Steven, 7. Februar 2009.

  1. #1 Steven, 7. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Februar 2009
    Hallo,

    ich habe mich eben angemeldet, nachdem ich nach erecovery gegoogelt habe und auf dieses Forum gestoßen bin. Ich will auf meinem Acer Aspire 1693 per erecovery den Auslieferungszustand wiederhergestellen. Bevor jetzt jemand sagt, benutze die Suche, dort findest du alle Infos bitte erst folgendes lesen:

    Das XP auf meinem Notebook wurde durch einen Trojaner zerschossen. Daraufhin habe ich XP von einer Setup CD meines Nachbarn installiert. So konnte ich die Daten auf einer externen Festplatte sichern (es waren nicht nur wichtige Daten auf D: sondern auch auf C:). Nun wollte ich durch erecovery den Auslieferungszustand wiederherstellen. Also Recovery CDs rausgekramt, im Bios die Bootreihenfolge auf CD, HD, etc. gesetzt, neugestartet und die mitgelieferte System-CD (Bootable) eingelegt. Das Prog forderte mich dazu auf die Recovery CDs einzulegen. Also eine nach dem anderen eingelegt, zum Abschluss die Recovery CD rausgenommen, die System-CD eingelegt und neugestartet in der Erwartung, dass jetzt der Prozess beginnt, indem XP installiert wird.

    Normalerweise sollte das recovery Prog starten und mit der Installation beginnen. Beim ersten Neustart wurde von der System-CD ein Oak CD Treiber geladen, anschließend erschienen 3 Zeilen an dessen Ende ein Zahlen Code war und es erschienen nach und nach 4 Punkte. Über dem letzten drehte sich jeweils ein Slash, so eine Art Cursor der rotiert - sorry kann es nicht besser beschreiben. Ich denke das war der vorläufige XP Installationsprozess. Dann brach der Prozess aber ab und der Laptop startete neu. Daraufhin erschien das Boot-Auswahlmenü und fragte mich welches Betriebssystem ich starten möchte:

    XP (Version Nachbar), XP (zerschossen) oder Win2K (eine alte Installation die nicht vollständig ist). Ich gelange also nur wieder in das XP meines Nachbarn, dass ich vorübergehend installiert habe um meine Daten sichern zu können. In diesem finde ich im Arbeitsplatz die Partition F: (2,92GB belegt und 572MB frei) mit den Installationsdateien für XP, Treibern, Startdateien (autoexec.bat etc.), die wohl von den Recovery CDs angelegt wurden.

    Aus irgendeinem Grund erkennt der Laptop diese Partition beim Start nicht, muß ich sie erst irgendwie aktivieren oder woran liegt das?


    Vielen Dank im voraus!
    Steven

    P.S. Alt + F10 geht nicht. D2Drecovery ist enabled. Startreihenfolge ist CD, HD
     
  2. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Hi Steven!

    Mir das ins Profil zu knallen: unnötig!
    Dafür gibt´s ja ein Forum, in dem man Threads erstellen kann.
    Allerdings stand da Info, die hier nicht steht:
    F: FAT32 Size: 2.93 Used: 2.97 Unused: 572.58 Status: None Pri/Log PRIMARY
    C: FAT32 Size: 35.71 Used: 34.40 Unused: 1.31 Status: System Pri/Log PRIMARY
    D: FAT32 Size: 35.88 Used: 26.00 Unused: 9.88 Status: None Pri/Log LOGICAL

    Kann das sein, dass Deine Platte (80GB, korrekt?) brechend voll ist?
    Formatier mal C: und probier das ganze nochmal.
    Oder partitionier sie neu. FAT32 sollte wohl bestehen bleiben.
    Du benutzt eine ältere Variante des eRecovery. Mit dessen Funktionsweise
    (Recovery-CCD und Boot-CD) bin ich ehrlich gesagt nicht so vertraut.
     
  3. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Hey FriendOnTheRoad,

    habe es extra etwas gekürzt, ja evtl. hätte auch einfach ein Hinweis auf diesen Thread hier gereicht, sorry. Ich habe zuerst diesen Thread erstellt. Das Prog Partition Manager 3.0 konnte ich erst später runterladen, nachdem der Thread erstellt war. Die Festplatte ist voll, ja. Ich habe mir deshalb eine externe zugelegt auf der nun die wichtigsten Daten drauf sind. Darum steht einer Formatierung nun auch nicht's mehr im Weg. Wie funktioniert das jetzt mit erecovery?

    Viele Grüße!
    Steven
     
  4. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Habe in verschiedenen Foren (chip, computerforum, pcmasters) nach Informationen gesucht und einen Screenshot von F: gemacht, siehe hier:

    [​IMG]

    Denke da ist alles Notwendige drauf um zu booten?! Partition Manager zeigt an, dass F: nicht-versteckt und nicht-aktiv ist.

    Grüße,
    Steven
     
  5. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Versuch´s. Könnte klappen. Sieht aus wie eine frische Installation (kein hiberfil.sys, pagefile.sys)
    Wie gesagt: mit dieser älteren Variante von eRecovery bin ich echt nicht vertraut.
    Auch mit der aktuellen Variante treten täglich neue Probleme auf.
    Also versuch´s. Mehr wie schiefgehen kann´s nicht.
    Aber mach mal zuerst ein Backup von F:
    Denn falls es in die Hose geht, bzw. das aktivieren nicht funktioniert,
    so kannst dann eine andere Methode versuchen:
    Platte formatieren, das Backup auf C: wiederherstellen.
    In beiden Fällen bitte auch folgendes ausprobieren:
    Falls es nicht bootet, mit einer normalen XP-Disk booten, (hast ja eine v. Nachbarn)
    Reparaturkonsole starten, anmelden ohne Passwort, dann eingeben:
    fixboot [enter]
    oder fixmbr [enter]
    Neustarten, und hoffen, dass das Ding hochfährt.
    Bitte berichten.
     
  6. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Da ich den Laptop zum arbeiten benötige, möchte ich alle eventuell auftretenden Fehler vornherein ausmertzen:

    habe gelesen, dass der MBR verändert wurde wenn Alt+F10 beim Systemstart nicht funktioniert. Also wenn ich F: jetzt auf 'active' setze und neustarte, haut das dann hin? Habe woanders gelesen, dass ein USB-Stick zum Booten notwendig wäre, wenn F: durch ein Partitionsprogramm aktiviert wurde, und zwar solange bis F: wieder deaktiviert wurde? Gibt es eine Möglichkeit den ursprünglichen MBR herunterzuladen und zu installieren, so dass F beim Start erkannt wird?

    Ich brauchte beim letzten recovery F: nicht zu aktivieren. Habe es mit ALT+F10 hinbekommen. Ich weiß allerdings nicht mehr ganz genau wie es nach der automatischen Formatierung weiterging, da das ganze ist schon zweieinhalb Jahre her ist.

    Hat jemand Erfahrung mit genau diesem Sachverhalt gemacht?

    Danke!
    Steven
     
  7. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    PROBIER´s! Mehr wie schief gehen kann´s nicht. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
    Also aktivier F: und schau, was passiert.
     
  8. #8 Steven, 8. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2009
    AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Habe die Daten von der Recovery Partition F auf die externe Festplatte (USB) kopiert. Diese habe ich anschließend mit Partition Manager 3.0 aktiviert und das System neugestartet. Der Laptop fährt hoch, der Bios-Screen erscheint und anschließend das Auswahlmenü (Betriebssystem). Das System registriert die ext. Festplatte also nicht. Erst nachdem ich XP im Auswahlmenü angewählt habe, beginnt die ext. Festplatte zu arbeiten.

    Das Ding ist, die ext. Festplatte ist erst ein paar Tage alt und war von Werk aus vorformattiert. Ich habe sie direkt mit Daten beschrieben. Der Partition Manager zeigt den Status unformatted an. Kann es sein, dass der Laptop aus diesem Grund nicht von der ext. Festplatte booten will?

    Grüße,
    Steven
     
  9. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Wieso willst Du jetzt von der externen booten????
    Bin ich hier im falschen Film?
     
  10. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Habe die externe Festplatte aktiviert um zu sehen, ob es was mit der Aktivierung zu tun hat. Die Platte wurde aber wie gesagt beim Neustart nicht sofort erkannt.

    Ich bin im moment ziemlich ratlos...???
     
  11. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Also nochmal, die versteckte Partition PQSERVICE mit einem Partitionsprogramm aktivieren, Läppi neustarten, im BIOS D2D Recovery auf enabled setzen , und dann wiederum neustarten und dabei ALT+F10 drücken, wärend der BIOS Bildschirm angezeigt wird.
     
  12. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Wenn Du die externe Platte aktivierst, das bringt gar nix!
    Oh mann :D. Aktivier die eingebaute, fertig.
    So wie fiege sagt, aber das D2D brauchst nicht auf "enabled" setzen
    und ALT+F10 auch nicht, denn beides benötigt einen intakten ACER-MBR.
    Ausserdem ist bei Dir ja noch die betagtere Recovery-Variante am Start.
     
  13. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    So Leute - das Ding ist durch. Nachdem mir ein Fachmann(!) der Acer Technik-Hotline empfahl die Festplatte mit allen Partitionen (C,D und F) zu formatieren und das Recovery neu durchzuführen ging mit meinem Lappi nix mehr (Beim Start kam die Meldung NTLDR fehlt).

    Ich habe mir daraufhin weitere Anrufe bei der teuren Hotline erspahrt und bin zu einem Informatiker, der sich den Lappi persönlich angesehen hat (ich durfte sogar dabei sein! :):

    haben mit verschiedenen Boot-CDs probiert (darunter Linux-Knoppix), mit den Befehlen fdisk, diskpart sowie fixmbr und fixboot...

    To keep a long story short, hier ist die Lösung:

    die formatierte Festplatte komplett ausgebaut und an einen Desktop PC gehangen, F aktiviert, die Partitionen C und D zu einer einzigen zusammengefügt und F in C umbenannt. Anschließend neugestartet: das Ding bootet wieder! XP fertig eingerichtet und dann noch die Partition C (knapp 3GB groß) mit Easeus Partition Manager unter XP vergrößert. Fertig!

    Habe jetzt die Partitionen C (Systempartition) und D (Daten). Die Fkt. ALT+F10 funktioniert bis heute noch nicht. Der PArtition Manager zeigt keine Partition F mehr an, aber mein Lappi läuft wieder: XP is da, Programme mittlerweile auch und ich bin glücklich!!!

    Vielleicht hilft das ja jemandem weiter, der in einer ähnlichen Situation steckt - ich hoffe es jedenfalls!

    Viele Grüße,
    Steven

    P.S. Fragen und Meinungen zur von mir beschriebenen Lösung können wir hier gerne weiter diskutieren!
     
  14. AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Und welches XP läuft jetzt? Das vom Trojaner zerschossene?
    Das von Deinem Nachbarn? Oder das von Recovery-Disks?
    Diese wichtige Info fehlt. Obwohl ich bisher noch nicht ganz durchblicke.
     
  15. #15 Steven, 13. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2009
    AW: Erecovery Acer Apire 1693WLMI - BITTE LESEN

    Quote:
    Nachdem mir ein Fachmann(!) der Acer Technik-Hotline empfahl die Festplatte mit allen Partitionen (C,D und F) zu formatieren und das Recovery neu durchzuführen ging mit meinem Lappi nix mehr (Beim Start kam die Meldung NTLDR fehlt).
    Quote Ende

    Es läuft nun Win XP - die recovery-Version. Der Acer-Fachmann empfahl mir alle Partitionen zu formatieren, was ich tat, somit mussten sich XP-Nachbar und XP-Trojaner verabschieden. Bin jetzt super zufrieden!

    Viele Grüße,
    Steven

    P.S. blickst durch FriendOnTheRoad?