[How-to] 2 externe Monitore an Notebooks mit DisplayPort oder VGA + HDMI

Dieses Thema im Forum "Tutorials & Workshops" wurde erstellt von weiss_was, 8. September 2011.

  1. #1 weiss_was, 8. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2012
    Bei Notebooks die sowohl einen DisplayPort (VGA s.u.) als auch einen HDMI-Port haben ist nach Ausschalten des internen Displays ein gleichzeitiger Betrieb von zwei externen Monitoren möglich.
    Es gibt ein paar kleine Hürden, einmal eingerichtet funktioniert es aber sehr konfortabel.

    Meine Hardware:
    Aspire 8942G (Windows 7 Home Premium, 64bit) ohne Hybrid Grafik.
    AMD (ATI) Mobility Radeon HD5850

    Ob es bei einer Nvidia geht, ist vorläufig eher unwarscheilich da mit VGA+HDMI auf einer GeForce GT 555M bereits 1x negativ probiert (siehe Link unten bei VGA) aber keiner kann sagen was die Zukunft bringt, also probieren geht über studieren..

    Meine Displays:
    Dell 2709W (1920x1200) am DisplayPort
    Samsung TV (1920x1080), hängt hinter einem Denon AV-Receiver, alles über HDMI angeschlossen



    So hat es geklappt:

    - wenn die Monitore zum ersten mal angeschlossen werden, diese zuerst einmal nacheinander -> einzeln - (also erst den einen, wenn fertig wieder raus, dann den anderen)
    an den jeweiligen Ports anschließen damit die Grafikkarte ungestört die beiden EDID's lernt, dabei für jeden Monitor die optimalen Einstellungen schon gleich vornehmen (Auflösung und Under/Overscan).

    Ati (AMD)-User sollten wegen den Einstellungen hier nachlesen:
    http://www.acer-userforum.de/tutori...en-schwarze-raender-verkleinert-unscharf.html

    CCC_res1.png



    - als nächstes, wärend der Monitor am DisplayPort aktiv mit Bild hängt (HDMI nicht angeschlossen) das interne NB-Display abschalten:
    -> NICHT mit Fn+F5 (erzeugt Fehler) sondern mit einem kleinen in Windows 7 bereits enthaltenen Programm, der DisplaySwitch.exe. Die findet man hier:
    C:\Windows\system32\DisplaySwitch.exe

    Darauf Rechtsklick - Senden an - Desktopverknüpfung erstellen. So hat man sie immer parat. Es geht auch die Tastenkombination [Windows-Taste + P], die das gleiche Programm aufruft.


    - DisplaySwitch nun starten und auf "Nur Projektor" schalten:

    [​IMG]



    Dadurch sollte der Desktop auf den DisplayPort transportiert werden, das interne NB-Display schaltet sich aus (schwarz).

    - jetzt erst den HDMI Monitor/TV einstecken, dieser hat nach ein paar sec. sein Bild, automatisch im "erweiterten" Modus.

    Welcher der beiden Monitore dabei als "Erstes" Display, also das mit der Startleiste und den Icons definiert wird hängt davon ab was vorher schonmal eingestellt war. Man kann aber anschliessend die Reihenfolge und Anordnung im CCC (CatalystControlCenter) bequem ändern.

    Bei einem Neustart bleiben alle Einstellungen erhalten und es wird beim Willkommen-Bildschirm wie gehabt auf die beiden externen Displays (müssen schon laufen!) umgeschaltet.


    EDIT - VGA geht auch:
    Wie Frido inzwischen erfolgreich probiert hat, hier:
    http://www.acer-userforum.de/acer-a...splay-moeglich-hdmi-und-vga-3.html#post348871
    geht es auf fast die gleiche Weise auch mit VGA + HDMI, mit einer AMD (ATI) HD 4670 Grafikkarte.


    Bild 1:
    Wenn man bei 2 aktiven Monitoren einen Screenshot des Desktops macht werden beide Monitore "fotografiert" (hier zur besseren Übersicht 33% verkleinert)

    Bils 2:
    Die 3 Monitore im Menü des CCC (CatalystControlCenter)

    Und nun - viel Erfolg!
     

    Anhänge: