IMEDIA X 4535 GE - PC "friert ein"

Dieses Thema im Forum "Packard Bell Desktop PC Forum" wurde erstellt von kölnring, 5. September 2015.

  1. Guten Tag,
    ich habe folgendes Problem:

    Auftretende Mängel
    1. Während der PC-Nutzung „friert der PS ein“; dh. Der Mauszeiger bewegt sich nicht mehr und das Bild bleibt in starrem Zustand. Der PC muss nach Stromunterbrechung neu gestartet werden. Dann funktioniert die Benutzung wieder normal . Nach einiger Benutzung tritt der Fehler wieder auf.
    2. Nachdem der PC nach dem „Einfrieren“ versucht wird, wieder zu starten , startet zwar der PC, aber Windows fährt nicht hoch. Erst nach längerer Stromunterbrechung (einige Minuten) startet der PC und auch Windows fährt wieder hoch. Dieser Mangel-Zustand tritt öfters auf.


    Was ist anzumerken:
    · Vor etwa 8 Wochen wurde eine neue Wärmeleitpaste aufgetragen und Lüfter und Kühler gereinigt, weil bei großer Raumhitze öfters eine Abschaltung durch Stromunterbrechung eintrat. Die Arbeiten waren erfolgreich, weil danach wochenlang keine Abschaltung mehr erfolgte.


    Was wurde versucht, um o.g. Fehler zu beseitigen:
    · Neue Maus installiert und Treiber update
    · Grafikkarte NVIDIA Geforce G210 Treiber update mit Meldung: keine aktuellerer Treiber nötig und Gerät funktioniert
    · Neuer Bildschirm installiert (31.8.2015)

    Für eure Hilfe wäre ich dankbar
     
  2. AW: PC "friert ein"

    Weist du wie viel verschiedene Varianten an Desktop PC es von PackardBell gibt?
    Ein paar mehr Angaben sollten es schon sein!

    Gerätetyp ?
    Betriebssystem ?
     
  3. AW: PC "friert ein"

    hallo,
    von was für einem Rechner sprichst du
    ?
     
  4. AW: PC "friert ein"

    Hallo,
    und bitte ein Bild vom HwMonitor und g.g. dem GPU-Z Sensoren.

    Als .jpg und Anlage. Danke. :wink:

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. AW: PC "friert ein"

    Hallo, Ihr habe natürlich recht.
    Hier die Daten:
    PC Packard Bell IMEDIA X 4535 GE
    Betriebssystem Vista Home 64-Bit
    Eine png.Datei des Reports von OpenHardwareMonitor habe ich beigefügt (wahrscheinlich zu viele Daten, oder fehlt darüberhinaus noch etwas?)
    Danke und Gruß
     

    Anhänge:

  6. AW: IMEDIA X 4535 GE - PC "friert ein"

    Hallo,
    schön und gut.
    Wie geht´s dem Chipsatz ?
    Der Grafikkarte ?

    Kurz vorm Schmelzen ?

    Es gibt 3 Stellen im PC die "Richtig" Warm werden.
    CPU (Scheint OK), Chipsatz und die Grafikkarte.

    Seltener das Netzteil. Da gibt´s den Staubsauger für.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Screenshoot (Drucken), im Paint Einfügen, Ausschneiden und als .jpg . Klappt meistens.
     
  7. AW: IMEDIA X 4535 GE - PC "friert ein"

    Hallo,

    danke für den Tipp "aktuellen Grafikkartentreiber installlieren" Habe ich gemacht und Rechner läuft zur Zeit ohne Probleme. Die Tets von Packard Bell Support (MemTest, Prime95 und HDDScan) habe ich auch abgewickelt; keine fehlerhaften Meldungen! Sicherheitshalber werde ich jetzt noch eine neue Grafikkarte installieren.
    Danke für die Meldungen und schöne Grüße