Aspire V5-573G Kein Booten möglich nach Windows Update

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Jot, 4. Februar 2018.

  1. Liebe Community,

    Ende der letzten Woche kündigte sich im laufenden Betrieb meines Notebooks ein Windows Update an. Das Update ließ ich wie gewünscht durchführen. Aufgrund der Dauer (Meldung "Mehrfaches Neustarten erforderlich") habe ich den Prozess im Detail nicht weiter verfolgt. Nach über einer Stunde erschien der Prozess abgeschlossen, doch seit dem begrüßt mich ein blauer Bildschirm mit der Aufforderung mein Tastaturlayout auszuwählen. Sobald ich hier die Sprache Deutsch auswähle, habe ich die Möglichkeit "Option auswählen". Dort gibt es u.a. die Möglichkeiten, Fortsetzen, Problembehandlung, PC ausschalten etc. Kurzum bei keiner dieser Optionen gelange ich in den herkömmlichen Betrieb.

    Technische Daten:
    Aspire V5-573G-54208G50akk
    Prozessor: Intel® Core™ i5 (4. Generation) 4200U Prozessor, Haswell
    Grafikkarte: GeForce GT 750M
    Betriebssystem: Windows 10

    Maßnahmen:
    Abgesicherter Modus: Startet kurz, schwarzer Bildschirm und in den Ecken steht "abgesicherter Modus", dann kommt wieder die Aufforderung zur Auswahl des Tastaturlayouts s.o.

    UEFI-Einstellungen: Festplatte und auch der Prozessor werden erkannt. Habe versucht über einen USB-Stick mit Win10 ISO-Datei zu booten. Der Stick wird ebenfalls erkannt, jedoch klappt das booten ebenfalls nicht.

    System Wiederherstellung: Angeblich nicht möglich

    Habe die Befürchtung, dass ich mit dem Update in eine Falle getappt bin, da das Update nicht auf die Hardware passt. Kann mir irgendjemand heraushelfen?

    LG
     
  2. Hallo,
    dann schraube einmal die Bodenplatte ab und entnehme die BIOS Batterie. Klein, Rund und Silbern in einer Fassung.
    Kontakte putzen, etwas Fett auf die Kontakte und mit einer "Frischen" BIOS Batterie wieder zusammenschrauben. :D

    3,0V ist das Minimum an BIOS Batterie.

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Gibt es dazu eine Anleitung, die mir dabei eine Hilfe sein könnte?

    Kann ich mich bspw. an dieser hier vom V5-571 orientieren?
    URL entfernt.

    LG
     
  4. Hallo,

    ja so kannste vorgehen. Url musste leider entfernt werden.

    MfG Olaf
     
  5. Hallo,

    ich habe die Batterie ersetzt und die Kontakte gefettet, jedoch leider ohne den erhofften Erfolg.
    Zum Neustart begegnet mir zunächst der schwarze Bildschirm mit dem Hinweis auf den abgesicherten Modus. Daraufhin folgt der blaue Bildschirm mit der Aufforderung mein Tastaturlayout auszuwählen.

    LG
     
  6. Hallo,

    das ist typisch für Windows 10, wird was an der Hardware geändert, mag es nicht mehr richtig starten.
    Im BIOS wurde die Uhrzeit und Datum wieder richtig eingestellt?
    Wie verhält sich jetzt das Notebook, nach dem das Tastaturlayout eingegeben wurde?

    MfG Olaf
     
  7. Hallo,

    also hat das Update eine Änderung an der Hardware vorgenommen?
    Im BIOS wurden Uhrzeit und Datum richtig angezeigt. Das war auch schon vor dem Batteriewechsel so.
    Nach der Eingabe des Tastaturlayouts bleibt der Bildschirm blau und ich kann, wie eingangs beschrieben, wieder diverse Optionen auswählen: Fortsetzen, Problembehandlung,...PC ausschalten. Diese Optionen bringen jedoch weiterhin nichts :/

    LG
     
  8. Hallo,
    dann kann man Dir zunächst einmal Raten die Daten (so relevant) in Sicherheit zu bringen.
    Dann solltest Du Dir eine Installation-Version beschaffen (bei MS Downloaden) und per DVD (geht g.g. externes Lw) oder USB Stick starten.
    Hierzu die F12 (oder F10) Funktion im BIOS aktivieren und DAMIT (Menue) den Stick / DvD starten.

    Dort kannst Du nun "Reparieren" auswählen.
    G.g. auch den "Abgesicherten" Modus Testen und den Grafiktreiber einmal löschen und g.g. mit dem (vom Acer Support) geladenen ersetzen (erst deinstallieren, den Intel, dann Installieren aus dem Ordner, nicht .zip) .

    Geht immer noch nix, täte ich stumpf neu Installieren. Die Lizenz steht im BIOS.

    Theoretisch könnte auch die Festplatte den Dienst aufgekündigt haben.
    Da gibt es Programme für (Herstellerabhänig) zum Testen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. Danke euch für die hilfreichen Hinweise und die damit verbundene Mühe!:)

    Ein Update von mir:
    Habe in der Zwischenzeit Dank eurer Hilfe einen brotfähigen Stick erstellen können. Nun habe ich die Möglichkeit einer Neuinstallation, aber auch nochmals der Computerreparatur. Letztere klappt nicht so wirklich..
    Jedoch kann ich unter Problembehandlung -> Systemimage-Wiederherstellung -> Windows 10 Volume 4 -> Meldung: "Auf dem Computer wurde kein Systemabbild gefunden..." -> Systemabbild auswählen -> Erweitert -> "Im Netzwerk nach einer Systemabbild suchen" oder "Treiber installieren"
    Wähle ich hier "Treiber installieren" aus, kann ich plötzlich auf meine Festplatte zugreifen und dort auch aktuelle Dateien sehen. Das ist doch ein Zeichen dafür, dass die Platte keinen Totalschaden hat? Gibt es vielleicht doch noch die Möglichkeit einer Reparatur?

    Weiterhin habe ich noch den Gedankengang verfolgt, dass letzte Update über einen cmd-Befehl entfernen zu können. Habe dazu zunächst den Befehl dism /online /get-packages eingegeben. Dann erscheint jedoch keine Info über das letzte Update, sondern der Fehler: 50
    DISM unterstützt nicht die Wartung von Windows PE mit der Option "/Online".
    Habt ihr hier eine Erklärung zu?
     
  10. Hallo,

    hier gibt es hilfe zu Fehler 50 Windows Update Fehler: 50 - Google-Suche

    Die Festplatte muss kein Totalschaden haben, da reicht schon oftmals paar defekte Sektoren aus und schon geht nix mehr.Es besteht auch die Möglichkeit, das die Festplatte kein mechanischen defekt hat, sondern elektronisch, die Plantine weißt ein defekt auf.
    Ich hatte schon mehre Festplatten davon, mechanisch in Ordnung, elektronisch Schrott.
    Am besten Festplatte Ausbauen, in einem externen Gehäuse packen und an einem anderen PC/Notebook Anschließen oder am eignen Notebook mit neuer Festplatte die alte HDD mit Crystadiskinfo überprüfen.

    MfG Olaf
     
  11. Hallo,

    habe die Festplatte ausgebaut und mit einem anderen Rechner an Crystaldiskinfo angeschlossen. Der Gesamtzustand sei "gut" - siehe angehängte Datei.
    Bei der Interpretation der Werte bräuchte ich jedoch Hilfe..

    LG
     

    Anhänge:

  12. @Jot

    Kann ich Dir nur Raten, Daten in Sicherheit und Windows neu Installieren oder auf der selben Partition drüber bügeln. Die alte Version findet man dann als "Old Version"
    Erst dann sieht man ob alles reibungslos verläuft.

    MfG Olaf
     
  13. Hallo,
    die Festplatte ist außerhalb der Kalibrierung und hat Lesefehler. Desweiteren wurden Sektoren Repositioniert = Ersetzt. Also Medienfehler. Zumeist Dreck / Verschleiß im innern.

    Mein Rat, austauschen.

    Gruß
    Mc Stender