Lappy zu "Laut" ? Powermanagement + Win 10

Dieses Thema im Forum "Tutorials & Workshops" wurde erstellt von Mc Stender, 29. Februar 2020.

  1. #1 Mc Stender, 29. Februar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2020
    Hallo,
    heute einmal ein Problem, was viele User bemerken.
    Lappy ist schon mit einfachen 3D Spielen "Laut".

    Nun gibt es eine Hardwareseite, die hier beschrieben ist.
    Tipps zum Austauschen der Wärmeleitmittel (Paste und Pads)

    Die 1. Wärmequelle ist die CPU.
    Als 1. Maßnahme das Powersymbol mit der Maus "streifen". und "Mitte" auswählen.
    Dann draufklicken und (so nicht vorhanden) 3 Profile anlegen.

    Höchstleistung = CPU 0-100% in den Parametern.
    Ausgeglichen = CPU 0-99% (deaktiviert den Turbolader).
    Batterieoptimiert = CPU 0-0%

    Der nächste Punkt ist der Fa. Microsoft zu danken.
    Das Steuerprogramm für die interne Grafik, das "intel graphics Command Center", ist für die Video´s / alles außer 3D zuständig.
    Das Steuerprogramm für die NVIDIA nennt sich "NVIDIA Control Panel".
    Beiden Herstellern wurde von Microsoft VERBOTEN, diese Steuerungsprogramme mit zu installieren.
    Daher müssen diese ONLINE aus dem Windows Store heruntergeladen + installiert werden.
    Kostenlos + ohne "Anmeldung / Konto".

    In diesem Programm (NVIDIA) die Option "Bildwiederholfrequenz" suchen, finden + 60Hz vorgeben.
    Zusammen mit CPU Ausgeglichen sollte nun "Ruhe" einkehren.

    Der Hw-Monitor zeigt den (Temperatur) Erfolg.

    Nicht immer ist das Maximum gewollt und sinnvoll.

    Desweiteren kann es zum "merkwürdigen" Einfrieren / Stottern kommen.
    Ursache ist das "Starten" der Festplatte beim Nachladen von Daten.
    Auch SSD´s legen sich gerne mal schlafen.

    Dort ausgiebig Beschrieben und auch 2020 immer noch aktuell.
    [Tutorial + Lösung] Ruckler, Freezes & Lags - ausgelöst durch Festplatten


    Gruß
    Mc Stender
     
    tutur, Olaf H. und ralppp gefällt das.