Aspire VN7-792G Laptop lädt Akku nach Festplattentausch nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von ppalfinger, 31. Januar 2018.

  1. Hallo, ich habe mich gerade erst in diesem Forum angemeldet da ich einfach absolut nicht mehr weiter weiß.
    Nachdem der Acer VN7-792G-5484 extrem langsam war, hab ich mich dafür entschieden, eine SSD statt der HDD einzubauen. Hat soweit alles einwandfrei funktioniert, nur seit dem Tausch steht beim Akkusymbol dabei "Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen - 94%". Es bleibt immer bei 94%, jedoch lässt sich der Laptop ohne Netzteil gar nicht starten, wenn er mit Netzteil läuft und ich dieses abziehe geht er sofort aus. Folgendes habe ich nachdem ich mir gefühlte 100 Foreneinträge durchgelesen habe probiert:

    - Akku ab- und wieder anschließen
    - Akku abschließen, ohne Netzteil 30 Sec. Power Button drücken, Netzteil dran, starten
    - Den "Reset des Embedded Controllers" über den Reset "Loch" auf der Unterseite - 1x 4 Sekunden, 1x 15 Sekunden, 1x 30 Sekunden
    -Treiber für Akku deinstalliert, neu gestartet
    - Bios zurückgesetzt auf Standardwerte

    Der Akku wird erkannt, laut dem Acer Akku Tool ist der Zustand gut.
    Hat jemand irgend eine Idee was ich noch probieren kann? Garantie ist keine mehr vorhanden.
     
  2. Hallo,

    wie wurde das System auf der SSD Installiert, per Copy oder Clean Install?
    Die meisten bieten an, das System per Clone von der HDD auf der SSD zu Tranportieren, ich rate jedoch davon ab. Für mich macht dies ein Unterschied zwischen HDD und SSD.

    MfG Olaf
     
  3. Hallo, erstmal danke für deine Antwort, die Festplatte wurde wie du gesagt hast geklont, jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass das der Grund für den Fehler ist, da auch mit der alten Platte auf der das System noch läuft der gleiche Fehler auftritt.
     
  4. Hallo,

    seit wann tritt dieser Fehler auf?
    Clonen, ich würde das System auf einer SSD neu Installieren, frisch und sauber.

    MfG Olaf
     
  5. Der Fehler ist direkt nach dem Tausch der Festplatte aufgetreten. Bin momentan gerade dabei Windows neu zu installieren, vermute jedoch dass der Fehler wo anders liegt...
    Beim Tausch der Festplatte kam ich weder in die Nähe des Akkus noch in die Nähe des Mainboards. Ich kann es mir einfach nicht erklären.

    Edit: Außerdem leuchtet auch im ausgeschalteten Zustand trotz angestecktem Netzteil keine LED, nur wenn der Laptop eingeschaltet ist leuchtet die linke blaue LED eben dass das Netzteil angeschlossen ist, jedoch nicht die daneben für den Akku, der Akku wird jedoch vom System erkannt, immer mit 94%
     
  6. Hallo,

    ich hoffe das hier die Lade Elektronik kein weg hat.
    Hierzu kannst Du bei @volker1 und @Zeilentrafo01 hilfe suchen. Der Rat ist umsonst, die Tat nicht.

    MfG Olaf
     
  7. Danke @Linus aber das habe ich leider schon erfolglos versucht.
    Wie meinst du durch Überspannung? Das Gerät war ausgeschaltet und das Netzteil nicht angeschlossen als es geöffnet wurde, danach wurde weder die Platine noch der Akku berührt sondern nur die Festplatte getauscht...
     
  8. Nach stundenlangem googeln nun endlich die Lösung des Problems :D
    Bei dem genannten Modell befindet sich auf dem Mainboard ein "Schalter", der dafür sorgt, dass das Notebook nur Strom vom Akku nimmt wenn das Gehäuse geschlossen ist! Anbei ein Zitat, welches ich aus dem Google Cache gefischt habe:

    "Es gibt auf dem Mainboard des Notebooks einen kleinen Power-Button. Dieser muss für Akku-Betrieb gedrückt sein (anscheinend aber nicht bei Netzbetrieb).
    Sobald dieser gedrückt wird (und bleibt), startet das Notebook auch vom Akku. (d.h. die Schrauben müssen wieder angezogen sein, damit dieser Schalter auf "ON" steht.)
    Power-Switch ist mit SW1 beschriftet"

    Danke trotzdem an alle für eure Hilfe!
     
    Mc Stender gefällt das.
  9. Hallo,
    dieser "Schalter" stellt nur sicher, das das Gerät nicht eingeschaltet werden kann, wenn die Bodenplatte fehlt.

    Ohne Bodenplatte sollte sich schlicht gar nix tun.

    Seltsam, das das Gerät an ging, wenn dieser Schalter nicht betätigt ist.
    Ach ja. Ist ziemlich in der Mitte der Bodenplatte und drückt auf das Mainboard (Taster).

    Daher können häufig genug, 9,5mm hohe Festplatten nicht verwendet werden.

    Gruß
    Mc Stender