Aspire VN7-571G Nach Absturz keine Festplatte erkannt

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von nofli, 24. Juni 2018.

  1. Modus ändern wurde auch bereits durchgeführt. Ohne Erfolg
     
  2. Option Werkbank ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Hallo,

    ich konnte das Problem aus Zeitmangel erst jetzt wieder aufgreifen.
    Ich habe noch eine Frage zum einzelnen Testen der Festplatten.
    Sollte ich beim Versuch einer Neuistallation des OS auf die HDD, bei ausgebauter SSD, die HDD auswählen können? Oder ist es garnicht möglich den Laptop ohne die SSD zu betreiben?

    Danke schon mal.
     
  4. Hallo,
    die SSD (vorhanden / ab Werk) ist, wie jede andere (bezahlbare) SSD nicht superlanglebig.
    Also versuche "Ohne" SSD. Nicht vergessen, die Secure Funktion im BIOS deaktivieren.

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Die Secure Funktion im BIOS läst sich nur deaktivieren, wenn der Legacy Boot Mode gewählt ist.
    Ist das normal?

    Gruß
    Nofli
     
  6. Hallo,
    mit UEFI und einem aktiviertem PW auch nicht ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. Ahh, ja das funktioniert.
    Allerdings hat dies auch keine Abhilfe gebracht.

    Ich habe jetzt noch einmal alle vorherigen Nachrichten durchgelesen und habe das Gefühl, dass meine aktuelle Stand nicht richtig durchgekommen ist.

    - Verbaut ist auf dem Motherboard aktuell eine 60Gb SSD, angeschlossen per m.2 SATA. Und dazu eine 1Tb HDD.
    - Beide Festplatten wurden vom einen auf den anderen Moment weder im BIOS, Boot-Manager noch in der Datenträgerauswahl bei einer versuchten Neuinstallation erkannt.
    - Die BIOS-Batterie hat eine Spannung von 3,2 V.
    - Die HDD funktioniert ohne Probleme, wenn ich sie per USB-Adapter an einen anderen PC anschließe
    - Auch wenn nur die SSD verbaut ist und die HDD entnommen wurde, wir kein Datenträger erkannt
    - Auch andersherum, wenn die SSD entnommen ist und nur die HDD verbaut, wird kein Datenträger im BIOS angezeigt.

    Verstehe ich das richtig, dass ich nun als Laie am Ende bin und wirklich nur noch die Option Werkbank helfen kann?


    Danke
     
  8. Hallo,
    das "Laden" und abspeichern der default-BIOS Einstellungen ginge noch.

    Dann das hier.
    [Anleitung] Reset des Embedded Controller

    Und dann bleibt, meiner Meinung, die Werkbank nach = einen der User Kontakten.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1 per "Unterhaltung" erreichbar.

    Bei Acer gibt´s bei sowas nur ein neues Motherboard für richtig schotter.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. Abend!,

    also die default-BIOS Einstellungen habe ich bereits geladen und abgespeichert.
    Ohne Erfolg.

    Den Embedded-Controller habe ich auch bereits resettet, allerdings noch nicht mit der Wartezeit danach.
    Das werde ich noch einmal versuchen, aber danach wird er wohl den Weg auf deine Werkbank finden.

    Ich führe den Reset heute Abend durch und lasse den Laptop über Nacht stehen.

    Melde mich danach wieder.

    Danke schon mal

    Schönen Abend!
     
  10. Guten Morgen,

    Ich denke das Thema kann nun geschlossen werden. Nach Begutachtung von @volker1 (An dieser Stelle vielen Dank an dich) war wohl ein defekter Chipsatz auf dem Mainboard der Grund für alles.
    Ich habe mir nach Rücksendung von @volker1 ein neues gebrauchtes Board besorgt und alles funktioniert wieder. Bin bei der Gelegenheit gleich von einem i5 auf i7 umgestiegen.

    An dieser Stelle noch folgendes:
    Habe Mainboard i5 mit "leichten" Gebrauchsspuren abzugeben. *grins

    Schönen Tag noch
     
    Mc Stender gefällt das.