Aspire 7750G Nach Austausch des DC Jack Tastatur und Display-Helligkeit ohne Funktion

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Stetto, 14. November 2017 um 16:48 Uhr.

  1. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Community für die tolle Hilfe bei diesem Ticket, welches gleichzeitig die Vorgeschichte zu diesem neuen Ticket ist:
    Aspire 7750G - Akku lädt nicht mehr, Mainboard "klackert", lässt sich dennoch starten


    Guten Morgen zusammen,

    vielen Dank schonmal für eure Hilfe. Zu meiner Erkenntnis durfte ich feststellen, dass der DC Jack "leider" in Ordnung ist und ich das Gerät umsonst zerlegt habe. :) Tatsächlich war das Netzteil defekt, was ich eigentlich für unmöglich gehalten hätte.

    Habe günstig ein Fujitsu Netzteil CP483440-02 geschosses, welches die selben Spezifikationen wie das mitgelieferte LiteOn-Netzteil liefert.

    Das Akku lädt wieder, das Flackern ist weg und das Mainboard macht kein merkwürdiges Klacker-Geräusch mehr - soweit so gut.

    Dafür habe ich dummerweise zwei neue Probleme:
    1. Die Tastatur funktioniert nicht mehr, aktuell verwende ich eine externe USB-Tastatur.
    2. Die Helligkeitseinstellung am Display funktioniert nicht mehr.
    Beides funktionierte vor dem Zerlegen und auch mit dem defekten Netzteil zuvor fehlerfrei.

    Das Forum und Google habe ich wie üblich umfangreich befragt, Videos angesehen und einige Tipps befolgt, ohne Erfolg. Unter anderem der Reset des Embedd Controllers durch 30 Sekunden drücken des Power-Buttons, inkl. anschließendem 24 Std. nicht einschalten bei herausgenommenem Akku und abgestecktem Netzteil. Tastatur erneut herausnehmen und anstecken, HID-Tastaturen aus dem Gerätemanager deinstalliert und neu installiert, selbes beim Display, Grafikkartentreiber aktualisiert, PnP-Monitor und Grafikkarte aus dem Gerätemanager gelöscht, neu installiert. Die Steuerungseinheiten für die Helligkeit sind auch in den Enegerieeinstellungen und in der Taskleiste beim Akku aktiv, aber es ändert sich nichts an der Helligkeit. Im Bios habe ich auch keine sinnvollen Optionen, die hier Abhilfe schaffen könnten.

    Beim Display habe ich gar keine Idee, gibt es für die Helligkeit ein eigenes Anschlusskabel?

    Bei der Tastatur habe ich diese vielleicht tatsächlich beschädigt (..?), beim ersten herausnehmen war ich wohl etwas zu ruppig und habe die schwarzen Nasen nicht korrekt hoch geschoben. Beim Einbau fällt mir vor allem auf, dass ich die schwarzen Nasen nicht ohne viel Druck einrasten kann. Es lässt sich immer nur eine Seite einrasten, die gegenüberliegende Seite springt dann wieder raus.


    Viele Grüße
    Stephan
     
  2. #2 Mc Stender, 14. November 2017 um 17:50 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017 um 18:31 Uhr
    Hallo,
    die Tastatur .....
    Die Fassung auf dem Motherboard läst sich entriegeln. Ein Steg läst sich Kippen oder Schieben.
    Dann das Kabel reinschieben und wieder verriegeln.
    Kein Metall zum betätigen. Streichholz o.ä.
    Ansonsten läst sich eine Seite einlegen, die andere mit den Nippsi´s "sichern". Verbogen ?

    Die Grafik ..... Ist der Grafiktreiber für die Karte geeignet ?
    Nicht alle Lappy´s sind für für Windows 10 geeignet. Und da wird einem ruck und zuck ein Treiber untergemogelt.
    Wenn der nicht past. Nun ja. Den Effekt merkst Du gerade.

    Gruß
    Mc Stender
     
    Stetto gefällt das.
  3. Hi,

    das nach oben kippen des kleinen schwarzen "Fixierhebels" war hier die passende Lösung.
    Statt unterhalb, hatte ich das Flachbandkabel oberhalb der Arretierung eingeschoben.

    Die Tastatur funktioniert nun und damit auch die Helligkeitssteuerung über FN+Links/Rechts.
    Die Energieverwaltung von Win 10 zeigt den Status der Helligkeit zwar nicht korrekt an, aber so lang die Hardware tut, was sie soll, bin ich sehr zufrieden.

    Vielen Dank nochmal!