Aspire One 756 Nach BIOS-Udate unerwünschte Software im BIOS

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von hans, 20. März 2017.

  1. #1 hans, 20. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2017
    Hallo, ich habe folgendes Problem.

    Ich habe das BIOS/UEFI einem Update von 1.09 auf 2.21 unterzogen. Das neue BIOS stammt von der Homepage von Acer.

    Nach dem Update ist die Datei rpcnetp.exe im Taskmanager von Windows und bei Kaspersky sichtbar.

    Die rpcnetp.exe gehört zu der "Diebstahlschutzsoftware" von Absolute Software (Computrace) die von allen Herstellern in das BIOS/UEFI der Laptops eingebaut werden.

    Mein Problem:
    - Die Software installiert sich über das BIOS/UEFI immer wieder neu in Windows.
    - Im BIOS/UEFI finde ich keine Abschaltfunktion - normal müsste da etwas zu finden sein.
    - Kaspersky und die rpcnetp.exe arbeiten etwas gegeneinander und erzeugen um die 50% Prozessorauslastung im Leerlauf.

    Support bei Acer: Ich soll Windows neu installieren. Gemacht. Die Software ist wieder da. Die ist ja auch im BIOS/UEFI.
    Nochmal angerufen bei Acer: Acer setzt solche Software nicht bei seinen Produkten ein.

    Ist wohl eine Schutzbehauptung vom Support, weil der Support denk, dass ich ein Dieb bin. :eek:

    Ich möchte gern diese Software abschalten bzw. löschen wegen den 50% und der Unsicherheit. Auch wenn Diebstahlschutz eine feine Sache ist, so ist es dennoch ein ungutes Gefühl, da diese Software ständig nach Hause telefoniert.

    Gibt es da eine Lösung?

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  2. Hallo,
    da solltest Du dir mal die Frage stellen, warum der Bildschirm (und der Lappy) sich geweigert haben, das BIOS zu installieren.
    Die Geräte mit 1.X sind für Windows 7 und früher vorgesehen gewesen.
    Infolge dessen weigert sich der installer von Version 1.X eine Version 2.X zu installieren, die für Geräte mit Windows 8.X oder 10 vorgesehen sind.
    Und umgekehrt.

    Warum das trotzdem gemacht wurde ...... Bleibt mir ein Rätsel.

    Frage bei einem der User an. Möglicherweise gibt es eine Möglichkeit, das Du wieder zu einem 1.X BIOS kommst. Dann bist Du die Software und das Problem wieder los.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1 per Unterhaltung zu erreichen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Windows 8 und BIOS/UEFI 1.09 war der Auslieferungszustand.

    Beim Update auf 2.21 gab es keinerlei Probleme oder Warnungen. Ich habe die EXE-Datei von Acer für das Update verwendet.
    Die EXE-Datei von der Version 1.09 wird gestartet, aber die Installation abgelehnt, da eine neuere Version schon installiert ist.