TravelMate P645-S Nach BIOS Update Lüfterprobleme

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von Mbmusic, 27. November 2016.

Schlagworte:
  1. #1 Mbmusic, 27. November 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. November 2016
    Hallo liebe Community,

    ich habe meine Problematik speziell zum 645 S nicht im Forum und google entdecken können – falls es da schon etwas gibt, dann Sorry, wenn es sich wiederholt.
    Ich besitze seit einigen Tagen einen P645-S 529 N. Das Gerät lief bis jetzt super. Ich habe nun ein BIOS Update durchgeführt (von 1.15 auf das 1.19). Passend zum Gerät von der Acer Seite.
    Nach dem Starten von Windows kam nach dem Öffnen von paar Programmen ein Bluescreens.
    Der Fehler wiederholte sich bis ich im BIOS auf die de-fault setting zurück gesetzt habe.Von der Seite aus läuft das System wieder.
    Jetzt ist es aber so, dass selbst bei geringster Benutzung in unregelmäßigen Abständen der Lüfter anspringt (mal plötzlich wenig, mal wieder mehr und so ein zirpen hin und wieder) das kuriose ist, dass die Auslastungen von CPU und RAM extrem gering sind bzw. der Aufgabe entsprechend.
    Temperaturen werden bei geringer Belastung höchstens 45 Grad. RAM scheint nach Diagnose auch OK zu sein.
    Meine Idee war zuerst ein Downgrade des BIOS aber das geht von Acer aus ja nicht…
    Wenn jemand eine Idee oder einen Hinweis zu dem Problem hätte für mich hätte, wäre das großartig!

    Danke und Gruß, mbmusic
     
  2. Vorsorglich zu BIOS + BIOS Updates verschoben.
     
  3. Hallo,
    also zunächst, alles gut (oder besser ? ).
    Mit diesen Updates werden Fehler ausgemerzt.
    Auch die Leistung betreffend. Das kann dazu führen, das die Energieeinstellungen von Windows nicht mehr passen.
    Also einen Blick auf die Acer - Support Seite unter Treiber und Anwendungen.

    Desweiteren in den Energieeinstellungen unter CPU mal aufmerksam schauen.
    Leise und Höchstleistung passen nicht zusammen.
    Also CPU =0% =min =max =passiv.
    Die Grafik "Batterieoptimiert".
    Gleichzeitig ist das der "Batterie-Schongang".

    Viel Glück mit dem Rat.

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. Hi,
    vielen Dank für deine Antwort! also das Problem hat sich leider nicht so wirklich verändert. Der Lüfter "zirpt" am Anfang wie eine HDD und geht dann an, wenn er es nicht müsste und dann abrupt aus :(
    Treiber sind eigentlich auf dem neusten Stand und Energieoptionen auch optimiert. Ich werde da aber noch ein wenig herumprobieren und das ganze beobachten.
    Danke und Gruß mbmusic
     
  5. Warum wurde ein BIOS Update durchgeführt?
    Man führt doch dies nur durch, wenn es mit dem vorhandenen BIOS Probleme gibt, ansonsten würde ich die Finger davon lassen, wenn keine Notwendigkeit besteht.

    MfG Olaf
     
  6. Ja du hast recht. gebe zu, das war etwas vorschnell. bin sonst auch eher der "Never touch a running System" Typ. beim 1.19 stand: improves system performance. Im Zuge von Treiberdownloads hab ichs dann dummerweise geflashed:-/
    VG mbmusic
     
  7. Hallo,
    das wird die Antwort sein. Halt verschlimmbessert.
    Der Indexer von Windows und die "Nach Hausetelefonierierei" braucht halt Leistung.
    Und das erzeugt Wärme, die muß raus. Also läuft der Lüfter los.
    Aber bitte. 1. und leise Stufe. Das sollte nahezu unhörbar sein.
    Also in der Stille einer Bibiothek wahrnehmbar.

    Die Erfahrung hat gezeigt, das alternative Wärmeleitmittel das Problem fast verschwinden läst.
    Aber bitte. Nach der Garantie / Gewährleistung.

    Gruß
    Mc Stender
     
  8. Das klingt extrem Schlüssig. 15 Monate Garantie sind noch drauf. Vielleicht lässt sich ja Acer freundlich überreden sich dem anzunehmen.
    Ich deaktiviere den Indexer mal. Wäre in dem Fall eigentlich ein downgrade auf 1.15 (mit der Gefahr des Garantieverlustes) sinnvoll oder eher ein Himmelfahrtskommando?
    Danke für die Unterstützung und Gruß mbmusic
     
  9. Ich würde empfehlen sich mit Acer in Verbindung zu setzen, mal sehen was dabei rauskommt.
    Auf jeden Fall würde ich keine Experimente mehr machen.

    MfG Olaf