Aspire 4830TG Nach Bios Update tot?

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von Killandrium, 14. Dezember 2011.

  1. Grüße!

    Vorneweg sorry, aber die Boardsuche konnte mir nicht helfen :crying:

    Nach ca. einer Stunde reibungslosem Betrieb war der Moment gekommen, das 1.07er BIOS einzuspielen. BIOS heruntergeladen, mit Winflash ausgeführt. Das Notebook fährt nach erfolgreichem Abschluss herunter und will neu starten. Jetzt kommt das Phänomen:

    • Der Bildschrim bleibt schwarz
      Der Power-Button leuchtet blau
      Der Lüfter versucht alle paar Sekunden mal anzulaufen, dreht aber sofort wieder ab
      Das DVD-Laufwerk blinkt und versucht das selbe wie der Lüfter
      Das Ganze geht stundenlang und lässt sich nur durch längeres Drücken des Powerbuttons beenden

    Ich lese hier im Forum immerwieder von Möglichkeiten so ähnliche Fälle zu reparieren... Die setzten aber alle da an wo ich schon nicht hinkomme: Irgendein Bild...

    Ich bitte deshalb dringend um eure Hilfe!

    P.S.: Noch ein dickes Sorry falls mein Thema doch in die BIOS-Kategorie gehört :unsure:
     
  2. #2 ralppp, 14. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2011
  3. AW: Nach Bios Update tot?

    Das mit dem Controller-Reset war nichts. Wohl auch deshalb weil der Akku beim 4830TG fix verbaut ist :blink:

    Tor Nummer 2 versuche ich gerade, allerdings finde ich keine wph-Files für mein Notebook...
     
  4. AW: Nach Bios Update tot?

    Nein, auch der zweite Weg funktioniert nicht. In der neuesten Version des BIOS (1.07) findet sich nichteinmal das fd-File!?! Von wph keine Spur... Google lacht mich mittlerweile auch schon aus und zeigt auf diesen/meinen Post...
     
  5. #5 tekknus, 19. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2011
    AW: Nach Bios Update tot?

    schau mal in den alten versionen.. vl gibt es eine version bei der im zip file noch der ordner ROM ist, welcher das wph enthält..
    dann mit crisis recovery (thread ist gepinnt) einen usb stick erstellen (vorher laufwerksbuchstabe von usb stick auf a: umstellen)
    dann wph draufkopieren und in bios.wph umbenenn
    dann sollte man den stick anstecken und mti fn + esc gedrückt halten booten

    leider funktioniert das bei mir nciht aber vl bei dir?
     
  6. AW: Nach Bios Update tot?

    Hallo Gemeinde,

    ich stande auch schon vor dem Problem von Kallandrium bei meinem Aspire 3810TG

    Wie ich feststellen musste, ist die .wph datei nur dann vorhanden, wenn es sich um ein Phönix Bios handelt. Daher ist das genannte Turorial leider keine Allheilmethode, leider ...

    Handelt es ich um ein anderes Bios bei dem Laptop, geht diese Methode nicht.

    Ich vermute mal, dass bei dem 4830TG das Inside H2O Bios installiert ist. (vermute ich mal, wenn du eine .fd datei hast.) Dieses lässt sich leider nicht nach dem Weg wie in dem Tutorial beschrieben lösen.

    Nimm diesen Weg hier ;)
    http://www.acer-userforum.de/bios-b...ry-bei-laptop-mit-insyde-bios.html#post339416

    Grüße Kuecken

    PS: schreib ob es funktioniert hat,...
     
  7. AW: Nach Bios Update tot?

    Sorry für den Doppelpost,

    habe noch mal die Datei von Acer heruntergeladen und mit universal extractor entpackt. Es handelt sich in der Tat um ein Inside Bios.

    erkennbar, wenn man die *.ini Datei öffnet.
    Die für dich relevante Datei ist die *.bin Datei.

    nimm diese Datei, die du durch den Download der Bios file von acer und nach dem entpacken der *.exe Datei mit universal extrator bekommst, und geh das mal durch wie in dem Link beschrieben.

    Grüße
    Kuecken
     
  8. AW: Nach Bios Update tot?

    hui,
    alles
    auf eigenes Risiko!!!
     
  9. AW: Nach Bios Update tot?

    Also beide Doings (egal ob .fd oder .wph) scheinen bei mir nicht zu funktionieren. Ich hab das Ding an Acer geschickt und werde mal abwarten was die als Erklärung schreiben...

    Trotzdem danke an alle Helfer!