Aspire 4820TG Notebook aufrüsten: Festplatte, Ram

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Dominik Sobacki, 16. Mai 2017.

  1. Hallo,

    ein paar Foren habe ich zu meinem Thema gefunden, die meisten allerdings von um 2012. Ich gehe davon aus, dass sich inzwischen einiges geändert hat.

    Was sich jedenfalls bei mir nicht geändert hat, ist mein Aspire 4820TG 434G32 Mnks, dem ich gerne weitere/andere RAM und eine neue Festplatte verpassen will. Neben dem Tempo, dass mir bei nun Windows 10 missfällt, ist es auch der Blue Screen, der sich jetzt öfters aus dem Nichts auf'n Bildschirm wirft und dem ich gegenwirken möchte.

    Ich weiß inzwischen, dass ich an die RAM und die Festplatte ohne Weiteres rankomme (Garantie spielt keine Rolle).
    Die Frage ist: Finde ich da etwas Passendes? Bringt es etwas?
    1. Kann ich anstatt meiner Hitachi HTS545032B9A300 (320GB 5K500.B interne Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll), 5400rpm, 12 ms, SATA2)) eine moderne SSD verbauen?
    2. Kann ich meine 2x4GB RAM (auf Slot 1 und 3 sitzen jeweils DDR3, PC3-10700, 667 MHz, double rank, Samsung) gegen mehr und/oder bessere tauschen?
    Danke im Voraus für Eure Hilfe.
     
  2. Punkt 1., SSD, hat sich teilweise erledigt: SSD ist kompatibel, auch wenn mein Mainboard SATA II unterstützt und die SSD SATA III Schnittstelle haben. Die SSD wird dann wohl ein wenig ausgebremst, das aber nur dort wo ich es nicht merke.
     
  3. Hallo,
    mit der Festplatte hast Du ja schon rausgefunden.
    RAM können die 8GB ja nicht völlig verkehrt sein.
    Mehr braucht es schlicht "Normalerweise" nicht.

    Und deine Bluescreen´s..... Nun ja.
    Wann hast Du die Wärmeleitpad´s / Paste zuletzt erneuert ?
    Tipps zum Austauschen der Wärmeleitmittel (Paste und Pads)
    Und JA. Der Lappy muß fast komplett zerlegt werden.

    Gruß
    Mc Stender
     
    Dominik Sobacki gefällt das.
  4. Danke für die Antwort.

    8GB RAM habe ich schon. Habe gerade auch gesehen, dass 8 GB max. sind. Vielleicht mehr MHz? Bringt es was?

    Wärmeleitpads... habe ich noch nie gewechselt/gesäubert. Auseinanderlegen ist kein Problem. Ist das oft die Ursache?
     
  5. Hallo,
    oft genug.
    Das "Zeug" ist nicht gerade auf lange Lebensdauer .....
    Frag halt den HwMonitor. Der zeigt auch den Chipsatz (meistens) an.

    MHz und RAM. Mein Rat. Lass es. Spar das Geld für einen "Neuen" = später.

    Gruß
    Mc Stender
     
  6. Hey,

    habe alles ausgetauscht, gereinigt. So sauber war Laptop von innen noch nie.

    Blue screen kam aber wieder und dabei wurde ich auf etwas aufmerksam: VIDEO TDR Failure (atikmpag.sys)
    Nach kurzer Recherche kam ich auf Probleme im Grafiktreiber der ATI Radeon Grakas.
    • Im abgesicherten Modus habe ich beides deinstalliert (habe switchable graphics: ati mobility radeon 5470 und intel hd o.ä.)
    • Im gesicherten Modus geladen, funktionierte. Dann habe ich AMD Treiber Radeon Software Crimson ReLive Edition für Windows 10 (64 Bit) installiert.
    • Daraufhin schließt sich diese Installation und es öffnet sich ein Fenster von AMD Catalyst Software Version 08.00.0916. Es wird mein System analysiert, was auch erfolgreich abgeschlossen wird. Danach werden die Komponenten installiert, davon die erste: AMD Catalyst-Installationsmanager, bei der alles abbricht, 3 Töne erklingen, Bildschirm schwarz wird, Laptop neustartet und zum blauen Bildschirm Wiederherstellung zurückkehrt.
    Das Ganze habe ich zweimal gemacht - mit jeweils gleichem Effekt.

    Ich weiß halt nicht, ob die Installation fehlerhaft ist oder ob Windows zwischenzeitlich automatische Driverupdates für die Graka durchführt (die dann scheitern), was zeitlich in die genannte Installation fällt.

    Hast Du eine Idee?
    Wird aber langsam off topic.
     
  7. #7 Dominik Sobacki, 20. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017
    Ich habe es noch einmal getestet mit dem Ergebnis: Windows macht bei mir offensichtlich keine automatischen Updates. Der PC restartet sich wirklich nur während der Ausführung von AMD Catalyst Software und da inmitten der Installation der Komponente AMD Catalyst-Installationsmanager.

    Ich habe mich gerade dazu entschieden, es des Themawechsels wegen in eine neue Frage zu verschieben.
     
  8. #8 Sallo, 24. Mai 2017
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2017
    Hallo Dominik,
    wir scheinen hier die Einzigen zu sein, die sich mit einem 4820TG noch bemühen ;D
    Ich bin auch noch dabei meinen 4820TG etwas aufzumotzen.
    Es sollte aber vom finanziellen Einsatz überschaubar bleiben. Sonst kann man sich gleich eine neue Maschine holen.
    Ich habe mich deshalb nicht für eine sehr schnelle SSD sondern für eine Hybridfestplatte und einen 8GB RAM entschieden.
    Gestern ist noch ein günstiger i7-Prozessor aus China angekommen, den ich beim nächsten Schlechtwetter verbauen werde,
    Hier ist mein Thread zur Aufrüstung:
    Aspire 4820TG - Leistungsstarke GPU ist schwächer als Energiesparende GPU