Aspire M5-481TG Spielen beinahe unmöglich (FPS Einbrüche)

Dieses Thema im Forum "PC-Spiele" wurde erstellt von kffeee, 26. Mai 2014.

  1. Hallo alle zusammen,

    ich besitze das Acer Aspire Timline U m5-481TG, welches mir eigentlich seit dem Kauf (vor einem Jahr ca.) Probleme bereitet.

    Ich spiele gelegentlich ein einziges Spiel und das ist Diablo 3. Jedoch geht das trotz der passablen Austattung des Laptops nicht flüssig.
    Ich habe bereits komplett überall, im Grafikkarten Menü als auch Ingame, die Grafik komplett runtergeschraubt, und dennoch habe ich große Ruckler, sobald etws mehr auf dem Bildschirm los ist.
    Der Sound & das Spiel stocken und dann wiederholt sich der Sound für 1-2 Sekunden und dann aufeinmal lädt der Laptop alles gleichzeitig.

    Ich hatte zuvor 2 andere Acer Laptops und auf denen liefen Spiele allgemein viel flüssiger als auf meinem jetzigen, obwohl diese schlechtere Grafikkarten besaßen. (Gt540m damals, jetzt: GT640M)

    Zudem lädt die Festplatte fast ununterbrochen, und macht in gewissen Abständen (sehr oft auch im Leerlauf) komische Klickgeräusche. Bereits zweimal habe ich den Laptop bei Acer eingeschickt und mir wurde bloß das System neuinstalliert, als wüsste ich nicht selber wie das geht.
    Das system ist immer up to date, hat alle windows updates, neueste grafikkarten treiber und jetzt beispielsweise ist der Laptop quasi "leer" und absolut nicht zugemüllt.

    Memory Test/Grafikkarten Belastungstests & einen Festplatten Test habe ich mit Freeware bereits vor dem letzten Einsenden des Laptops gemacht. Diese ergaben keine Fehler! Laut Benchmarks und Spiele Tests müsste mein Laptop fähig sein zumindest auf minimalen Details Diablo 3 darzustellen. Normalerweise wird auf Notebookcheck.de sogar 50fps mit Medium/High details angegeben.

    Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Grüße
    kffeee
     
  2. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Einmal Leerlauf und einmal unter Last mit vollem Bildschirm bei Diablo.

    Irgendwie kommt es mir so vor, als würde der Laptop nur die Intel Grafikkarte beanspruchen und nicht die Nvidia 640m, aber diese ist angeblich aktiviert, wenn ich in der Taskleiste schaue! Und auch in der Wahl der Grafikkarten hab ich natürlich den Hochleistungsprozessor für Diablo ausgewählt.


    Ähnliches Problem habe ich nur hier gefunden, jedoch gibts da keine Lösung:

    Acer Aspire Timeline Ultra M5-481TG Diablo 3 performance - www.hardwarezone.com.sg
     

    Anhänge:

  3. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Hallo,
    bis hier hin schaut es gut aus.
    Die Grafikkarte fehlt...
    Nutze den GPU-Z aus der Software-Ecke unter Sensoren.
    Unten kannst Du die Grafik umschalten und mehrmals Klicken hält die Maximum-Werte fest.

    Mit der Auslastung weisst Du, welche Karte aktiv ist.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Die Treiber sind alle von Acer ? Die wurden Gestestet. Neuere können Funktionieren, müssen es nicht. :rolleyes2:
     
  4. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    hallo,
    und dein
    ernsthafter "Oton" =
    "ich besitze das Acer Aspire Timline U m5-481TG, welches mir eigentlich seit dem Kauf (vor einem Jahr ca.) Probleme bereitet."
    aehm,
    uimtauschen, keine Faxen machen oder
    Infos, wie das System installiert wurde,
    schon nach Bugfixes geschaut, wenn der Rechner ansonsten funktioniert
    ?
    -> Spieleabteilung.
     
  5. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    @Mc Stender: Ja, alle Treiber sind von Acer (Vom Support selber installiert vor 1,5 Wochen (system neu aufgesetzt).

    Sorry hab das mit der Grafikkarte übersehen. Im Anhang sind die Screenshots von HWMonitor!

    Danke für den Link mit dem "Klicken" der Festplatte. Werde ich umgehend ausprobieren. Hatte die letzten Tage viel zu tun/zu arbeiten.

    Eine Sache noch:
    Ich habe Vertikale Synchronisation im Spiel angestellt. Ich weiss nicht wieso es auf "OFF" war, aber es hat das Ganze viel stabiler gemacht. Die FPS fallen bei viel "Geschehen" wieder in den Keller, aber nicht mehr so, dass absolut nichts mehr machbar ist.
    Hast du eine Erklärung dafür? :D
     

    Anhänge:

  6. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Hallo,
    was mir Auffällt. Die CPU soll ca. 17W verbraten. Es sind 12W maximal.
    Der CPU-Z zeigt Dir den Takt "Online" an. Drosselt da was ?
    Dito der GPU-Z zeigt Dir den Takt "Online" an.

    Im Powermanagement hast Du "Höchstleistung" aktiviert ?
    Und im Grafiktreiber dito. maximale Leistung ?

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Ich könnte Wetten, da läuft was heiß. Prüfprogramme saugen.
    Für die CPU. http://www.acer-userforum.de/343634-post73.html
    Für die Grafik beispielsweise der Furmark.
     
  7. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Die CPU hab ich jetzt auf Höchstleistung umgeschaltet. War durch die Neuinstallation auf "Ausbalanciert" und ich hab peinlicherweise nicht daran gedacht.. :bored:

    Wenn ich Grafikkarte auf "Höchste Leistung" stelle sieht alles tierisch verwaschen und schlecht aus. Sollte das Spiel nicht stabil auch mit guten Einstellungen laufen? Auf Notebookcheck seh ich, dass Diablo 3 beispielsweise mit etwa 48fps auf hoher Qualität läuft. Sogar Anti Aliasing ist dabei an!

    Furmark habe ich vor ein paar Tagen getestet, lief über 10Minuten und alles war stabil. Im Anhang ist der Screenshot von Intelburn.
    Die Festplatte und den Speicher habe ich mal vor einem Monat getestet, auch da war nichts fehlerhaft.

    Was meinst du mit:
     

    Anhänge:

    • test.png
      test.png
      Dateigröße:
      203,1 KB
      Aufrufe:
      5
  8. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Hallo,
    wenn das Silizium eine Überhitzung feststellt, drosselt es den Takt um abzukühlen.
    Die Progamme zeigen es Dir und Du weist, wo Du (oder Acer) suchen solltet.

    G.g. auch einen 3D Benchmark mal laufen lassen.

    Gruß
    Mc Stender
     
  9. Anhänge:

  10. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Hallo,
    ICH denke, wenn 12W knapp 80´C erreichen, dann stimmt was mit der (CPU) Kühlung nicht.

    Starte den IntelBurnTest und Furmark gleichzeitig in der Einstellung Höchstleistung. Dann schau auf den HwMonitor.

    Geht das Gerät aus = Fehler gefunden. Return to Acer. :w00t:

    Gruß
    Mc Stender
     
  11. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Maximum Heat der CPU ist wohl laut Intel 105°C. Zum Glück erreiche ich den Wert garnicht! :D

    Komischerweise liefen beide Tests die meiste Zeit bei durchschnittlich ca. 9,7 Watt. Die fast 16Watt hat er anfangs mal gas gegeben. Danach hielt er es wohl nicht mehr für nötig. Abgestürzt ist das System auch nicht.

    Ist mit der Hardware somit alles in Ordnung? Hab Furmark und IntelBurn gleichzeitig laufen lassen.
     

    Anhänge:

    • tst2.png
      tst2.png
      Dateigröße:
      584 KB
      Aufrufe:
      4
  12. AW: Spielen beinahe unmöglich[FPS Einbrüche]

    Hey Stender,

    danke für die Hilfe bis hier hin. Der Laptop schmiert (leider) nicht ab, egal wie sehr ich ihn belaste.
    Das mit der Wärmeleitpaste trau ich mich eher weniger, und die Garantie wäre dann futsch.. :)

    Ich weiss nicht woran es liegt und temperaturmäßig siehts eigentlich ja garnicht soo schlecht aus..

    Das mit dem Klicken der Festplatte hab ich auch versucht, aber es hat nichts gebracht. Meine Festplatte klickt andauernd. Selbst im Ruhezustand. Ich versuch mal davon eine Tonaufnahme zu machen :D
     
  13. AW: Spielen beinahe unmöglich (FPS Einbrüche)

    Hallo,
    dann schick nochmal ein. Zum "Entklicken". :lol:

    Die Daten deiner Festplatte dürften dann Geschichte werden.

    Gruß
    Mc Stender
     
  14. #16 kffeee, 31. Mai 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2014
    AW: Spielen beinahe unmöglich (FPS Einbrüche)

    Ich hab es das letzte mal versucht. Sie haben bloß das System neu aufgesetzt und mir den Laptop zurück gesendet.
     
  15. AW: Spielen beinahe unmöglich (FPS Einbrüche)

    Hallo,
    na dann. Auf ein Neues. Warum hast Du das dann nicht sofort "Reklamiert" ?
    Klickt immer noch ?
    Meine Samsung Festplatte ist nun 3 Jahre alt und da "Klickt" nix. :cool2:
    Auf Holz klopf.

    Gruß
    Mc Stender