Spin SP111-31 Spin 1 nach Windows Update "Tot"; BIOS aufrufen geht auch nicht

Dieses Thema im Forum "Acer Spin Forum" wurde erstellt von vose, 3. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Hallo und erstmal noch ein gutes neues Jahr,

    meins hat was mein Equipement angeht nicht so gut angefangen :(

    Mein Spin 1 läuft seit ca 1,5 Jahren ziemlich stabil. Jetzt wollte Windows ein Update machen und ich habs zugelassen.
    Das Ganze musste mit einem USB Stick unterstützt werden weil zu wenig Platzauf der "Platte".
    Bisher Windows 1803 sollte auf 1903 upgedatet werden ( so war jedenfalls die Anzeige )

    Das Ganze lief dann ne Weile, irgendwann ging das gerät dann in den Modus "Neustart" und wollte Änderungen rückgängig machen. Das klappt irgendiwe nicht. Jedenfalls macht er stundenlang Neustarts und bricht diese ab.

    Bin ratlos wie ich da wieder rauskomme.
    Hab dann gedacht: "machst du einen Boot Stick und schaust dann weiter"
    Geht aber auch nicht.
    Wollte im Bios schauen ob Booten via Stick eingestellt ist -> Bios mit "F2" aufrufen geht auch nicht.

    Hat jemand ne Idee wie ich da weiterkomme ?

    Danke schonmal und Grüße

    Volker
     
  2. Hallo,

    ins richtige Forum Verschoben.
    Das Acer Spin SP111-31 gehört zur Notebook Reihe.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  3. Hallo,
    1. die "Ein" Taste festhalten, bis das Gerät ausgeht (und bleibt).
    2. nun die F2 Taste tippern und "Ein" Schalten. Dann solltest Du im BIOS landen.
    Tippern = Schnell Tippern (100ms treffen).

    Viel Glück.

    Gruß
    Mc Stender
     
  4. Kann man nicht auch unter Windows 10 mit [F8] in den abgesicherten Modus booten?

    Danach könnte man die Systemwiederherstellung starten.


    T.
     
  5. vielen Dank für die Tips:
    - also beim Spin1 ist das so, dass man FN+F2 drücken muss - dann kommt man bei booten ins BIOS.

    Leider hat man aber keine Möglichkeit "booten über USB" einzustellen.
    Es gibt gar keine Möglichkeit beim booten was auszuwählen.

    Hat vllt jemand noch eine Idee wie ich das Teil wieder zum laufe kriege ?
     
  6. Laut Service Guide ist lediglich das Drücken von "F2" erforderlich, um ins Bios Setup zu gelangen.
    Das schaffst du aber nur, wenn du unmittelbar mit dem Einschalten nähmaschinenartig auf den "F2" Taster tippern musst, um den Bruchteil der Sekunde zu erwischen, wo man Zugang erhält.
    Ist übrigens bei nahezu allen Notebooks von Acer die einzige Möglichkeit, mittels dieser Taste ins Setup Menü zu kommen.

    SP111-31_Bios.jpg
     
    Mc Stender gefällt das.
  7. Hallo,
    so nicht deaktiviert, AltGr + F10 oder nur F10 einmal Testen beim Booten.
    Damit könnte der Acer Recovery angeworfen werden = Windows wird "Plattgemacht" und die Recovery-Version aufgespielt.
    So von Acer mit Windows ausgeliefert.

    Gruß
    Mc Stender
     
  8. Hallo,
    danke für die Tips.
    Zum BIOS: F2 wird beim Spin1 nur mit der Fn Taste aktiv. Das klappt auch. Ich komme damit ins BIOS
    Die D2D Recovery ist enabled.
    Eine Auswahl um booten über USB zu ermöglichen gibt es nicht

    Also:
    Habe dann mit ALT+FN+F10 beim booten, die D2D-Recovery gestartet.
    ALLE dort angebotenen Varianten klappen nicht.
    Eine Auto-Reparatur klappt nicht, zurück auf eine andere Windows Version auch nicht.

    Weis jemand wie ich wieder eine Windows Version auf das Gerät bekomme ?

    Gruß

    VoSe
     
  9. Hallo,

    F12 muss erst im Bios Aktiviert werden, erst dann kann man F12 aus Booten.

    IMG_0020.JPG IMG_0021.JPG
     
  10. Hallo,
    kannst Du die "Festplatte" entnehmen ?
    Dann komplett Überschreiben. Im externen Gehäuse.
    Ist die Festplatte gelöscht, sollte das BIOS genau dieses mal extern Starten.
    Hatte ich auch schon mal.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Frag bei Acer mal an ?
     
  11. #11 vose, 6. Januar 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2020
    Hallo Olaf H.,

    habs direkt probiert.
    Leider erhalte ich trotzdem nur eine Zeile:

    1 Windows Boot Manager

    keine weitere Auswahl möglich. Da scheint bei mir ein anderes BIOS drauf zu sein.


    @Mc Stender,

    lt ACER ist im Spin 1 ein eMMC 64GB Flasch Speicher verlötet.
    Also Ausbauen eher nicht möglich.

    Bei ACER nachfragen werde ich natürlich machen

    Grüße

    VoSe
     
  12. #12 Olaf H., 6. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2020
    Hallo,

    BIOS haste Aufgerufen und nach der Option F12 Boot Menü gesucht?
    Laut Beschreibung gibt es dieses Menü im BIOS.
    Musst nur halt suchen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Nachtrag:

    Versuch es mal mit Fn + F11
     
  13. Hallo Olaf H.,

    ja ich habe im BIOS die F12 Option enabled.
    Trotzdme gibt es keine Variante zum booten via USB.

    Mit Fn+F11 passiert nichts.

    Mit Fn+F10 kommt man ins D2D-Recovery Menu, aber keine der dort angebotenen Möglichkeiten
    funktioniert.
     
  14. Hallo Olaf H.,

    genau das was Du schreibst - nämlich das Update auf Windows 1903 - ist die Ursache meines Problems ( wie schon in meinem ersten Post berichtet)

    Das mit dem USB Stick wollte ich machen, aber mein BIOS bietet die Möglichkeit nicht über USB zu booten.
    Habe auch bei ACER Support nachgefragt, aber auch dort nur die gleichen Tips bekommen.

    Mein BIOS sieht so aus:
     

    Anhänge:

  15. Hallo,

    gehe zu einem Freund, Bekannten und erstelle dort ein neuen Bootfähigen USB Stick. Und nur über die Links die schon Dir gepostet habe.
    Kein anderen Programme verwenden.
    Dein Acer Ausgeschaltet lassen, USB-Stick einstecken, Powertaste drücken und gleich F12 mehrmals tippern. Dann sollte es von Bootmedium Booten.

    Mit freundlichen Grüßen
     
  16. Hallo,
    Ausschalten meint in diesem Fall, den Ein - Taster festhalten, bis es ausgeht.
    Und der "Rufus" erstellt Dir einen "Bootfähigen" Stick. Auch für UEFI / Win 10.
    Der sollte dann mit F12 auch gelistet werden.
    Alternativ der "Media-Creator" von MS.
    Dann kannst Du gleich "losinstallieren". Jedoch OHNE Erhalt der Daten.

    Gruß
    Mc Stender
     
  17. Hallo Olaf H. und Mc Stender,

    VIELEN Dank für Eure Hilfe.
    Einen Boot Stick habe ich.
    Trotzdem will der Spin nicht über USB booten. Habe alles so probiert wie von Euch beschrieben.

    Mal sehen was ACER Support noch an Ideen hat wie ich das Teil wieder zum laufen kriege .....

    Ich werde berichten
     
  18. Hallo zusammen,

    ich hatte versprochen wieder zu berichten

    ! Das Problem ist gelöst ! :)

    Habe nochmal mit ACER Support Kontakt aufgenommen (per Mail).
    Die Antwort kam innerhalb von 24h ! prima ! da bin ich sehr zufrieden.

    Die Lösung ist folgende:
    - mit FN+F2 beim booten das BIOS aufrufen
    - die F12 Bootmenu Funktion auf enabled setzen
    - im BIOS muss man dann ein Passwort vergeben
    - Secure-Boot auf Disabled setzen
    - BIOS Änderungen speichern
    - Gerät ausschalten ( 5sec Ausschalter betätigen)
    - Dann wieder einschalten
    - direkt beim booten FN+F12 drücken
    - dann bekommt man das Boot-Menu
    So und jetzt kommts:
    - dort wird nur dann USB als Möglichkeit angeboten wenn ein Bootfähiger USB Stick drinsteckt
    die Betonung liegt auf BOOTFÄHIG
    - Das geht nämlich nicht mit jedem Stick. Ich hatte einen, auf dem lies sich das alles zwar installieren,
    wurde vom Rechner aber trotzdem nicht als bootfähiger Stick erkannt.
    - Neuer Stick genommen, nochmal als BOOT-Stick installiert über MS Homepage und tataaa es geht

    Alles in allem gibt es zig Sachen die man beachten muss um das Gerät neu aufzusetzen.
    Im Nachhinein würde ich sagen: alles begründbare Features - und keine bugs

    Ich bin froh, dass das Teil wieder läuft.

    Bedanke mich ausdrücklich nochmal bei allen hier die Tips gegeben haben und beim ACER Support,
    der schnell und kompetent geholfen hat. ( ich brauch bestimmt mal wieder ein neues Gerät .... ;-) und da habt ihr echt Pluspunkte gesammelt )
    Es kann immer mal Probleme geben, wichtig ist wie man damit umgeht und das war in meinem Fall prima !

    Grüße

    VoSe
     
    Mc Stender gefällt das.