Swift SF315-52 SSD Tauschen gegen eine Samsung 860 Pro 512 GB

Dieses Thema im Forum "Acer Swift Forum" wurde erstellt von RichardP, 8. August 2018.

  1. Hallo,
    Du Fragst, ich Antworte.
    Es geht nicht.
    Die Platte muß 100% gelöscht sein. Da darf NIX drauf sein.
    NUR dann kannst Du weiteres. Z.b. ein Betriebssystem installieren. UEFI sei dank. :mad:
    Teste es oder lass es.

    Gruß
    Mc Stender
     
  2. Hallo,

    sobald eine andere SSD verwendet wird, muss die Installation vom USB Stick aus erfolgen.
    Dies hab ich mehrfach mit meinem letztes Windows Notebook durchgetestet, da war es egal ob HDD mit SSD oder nur HDD oder nur SSD.
    SSD getauscht, Notebook vom USB aus gestartet, danach alle Partitionen gelöscht und SSD neueingerichtet. Windows 10 konnte ohne Probleme Installiert werden und nach der Installation Problemlos booten.
    Wie gesagt es müssen alle Partitionen von allen Medien gelöscht und neueingerichtet werden.

    MfG Olaf
     
  3. Hallo,

    vielen Dank für die Tips, das bringt mich jedoch nicht weiter.

    SSD komplett gelöscht (mehrfach mit diversen Programmen).
    SSDs funktionieren in meinem alten Acer Nitro V5 sofort ohne Probleme nur im SF315-52G nicht.

    Ich glaube ich habe das Problem aber vielleicht auch nicht so ganz richtig erklärt.

    Sobald auch nur eine der "neuen" Platten an den Laptop intern verbaut wird geht gar nichts mehr, kein Bios Zugang, meistens erscheint nicht einmal das Acer-Logo nach dem Einschalten.

    Es funktioniert ausschließlich mit den mitgelieferten HDDs, und auch einer 64GB SSD Kingston die schon sehr viele Jahre runter hat :)

    Ich will kein neues Betriebssystem installieren oder sonst was, mein System liegt auf der M.2 Platte (die ich ebenfalls tauschen will aber das kann auch später kommen), die 2.5" HDD soll erstmal gegen eine SSD getauscht werden, da sind nur Daten drauf keine Systempartition.
    Das geht schon nicht.

    Ohne irgendeine HDD verbaut komme ich ins Bios.
    Mit nur einer der 2 verbauten HDDs (egal welche) komme ich ins Bios.
    Mit einer oder zwei der "neuen" HDDs geht nichts mehr, manchmal Acer Logo und dann "Freeze" und da steht er solange bis ich den Laptop wieder ausschalte.

    Und ich scheine nicht der einzige zu sein, jedoch gab ein weiterer wohl auch auf und installierte eine langsame mechanische HDD was für mich nicht in Frage kommt.
    Im englischen Acer Forum war das mal Thema.

    Ich dachte mir ich versuche es hier und jemand hat die Zündende Idee, aber scheinbar muss dann ein anderes Laptop her :(

    Viele Grüße
    Vin
     
  4. Hallo,
    nochmal.
    Alle Daten (auch die Partitionsdaten) müssen durch Sektorweises Überschreiben gelöscht werden.
    Es darf KEINE Partitionstabelle drauf sein.
    Dann (und NUR) dann, wirst Du aufgefordert eine Installation durchzuführen.
    An derem Ende ist das BIOS mit dem Medium / den Partitionen (Tabellen) verheiratet.
    Theoretisch kannst Du dann ein Backup aufspielen. Oder das Prozedere von vorne.

    Bei einigen gilt das auch für eine 2. Platte. Keinen schimmer warum.
    D.h. das Datengrab mal eben .... Das wäre ja zu schön.

    Viel Glück.

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Hallo,

    danke Mc Stender, ich werde das nochmal genau so testen. Neu installieren will ich ja nichts, die Systemplatte soll erstmal bleiben aber eben die "Speichererweiterung" welche ja nur für Daten genutzt wird (die 2.5" HDD) soll getauscht werden.
    Dann werde ich die 1TB SSD und die 2TB SSD mal komplett platt machen und schauen ob ich dann ins Bios komme, bzw. der Rechner über den "Init" hinaus startet.

    Olaf, danke für den Link das wird dann die nächste M.2 werden die ich mir hole dann hab ich wenigstens 256GB mehr schnellen Speicher sollte die andere Methode auch fehlschlagen.

    Ich werde dann berichten ;)

    Viele Grüße
    Vin
     
  6. Hier wäre eine Liste mit von Acer auf diesem System getesteten SSD Speicher:

    getestete Speicher.jpg