Aspire 6530G startet nicht, Batterie LED Blinkt 4-mal

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Surfer_xD, 26. August 2016.

  1. Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Acer Aspire 6530G-744G50Mn, nämlich geht dieser nicht mehr an.
    Also wenn man auf den Knopf zum einschalten drückt blinkt lediglich die Batterie LED 4-mal und sonst nichts, keine Geräusche, nichts am Bildschirm, nichts.

    Folgendes habe ich schon probiert:
    - Start ohne Akku, nur mit Netzteil
    - Grundentladung (10 sek. Knopf drücken ohne Akku/Netzteil)
    - anderes Netzteil ausprobiert
    - Netzteilbuchse am Laptop entnommen, alles geprüft und neue Kabel verlötet.
    - Laptop komplett auseinander genommen und wieder zusammengebaut, also die ganzen Stecker nochmal neu eingesteckt
    - Festplatte getestet
    - Bios Batterie erneuert

    nichts davon brachte eine Veränderung, die LED Blinkt nur.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Vielen dank schon mal im vorraus.
     
  2. Hallo,
    schau mal ob das Netzteil noch "Belastbar" ist.
    = die Akku-Ladung funktioniert.
    Die RAM Speicher einzeln mal getestet ?

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Danke erstmal für die schnelle Antwort.

    Also hab jetzt nochmal das Netzteil getestet und dieses blinkt nach den einstecken. Werde dann nochmal ein anderes Netzteil ausprobieren.

    Grüße,
     
  4. Hallo,
    üblich ist ein Kurzschluß im Dislaygelenk.
    Deutlich seltener ist das Motherboard fehlerhaft.
    4* meint RAM / Motherboard Stress.
    Da solltest Du einmal per Unterhaltung einen der User anfragen.
    @Zeilentrafo01 oder @volker1

    Die kennen mehr von dem Board.

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. #5 Surfer_xD, 28. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2016
    Also ein Kurzschluss konnte ich ausschließen, habe das Displaygelenk komplett auseinander genommen und die Netzteilbuchse sogar erneuert.

    Folgendes habe ich nun nach den Vorgaben ausprobiert:

    - Ram einzeln getestet in jeglicher Kombination slot 1 und 2 / ram 1 und 2 und ohne Ram alles gleich -> 4 mal blinken
    - Wenn ich den Akku drin habe und das Netzteil anschließe blinkt das Netzteil nach kurzer zeit ( ca. 1min) und es regt sich nichts mehr wenn ich den ein und aus Knopf drücke, wenn ich dann das Netzteil raus ziehe hört es auf zu blinken aber wenn ich es dann direkt wieder einstecke blinkt das Netzeil direkt wieder. Das Netzteil hört erst wieder auf zu blinken wenn ich den Akku entnehme.
     
  6. Hallo,
    blinken weg, wenn Akku weg ?
    Da tippe ich mal auf die MosFet´s = Bauteile auf dem Motherboard gestorben.

    Frage halt einen der beiden User.
    Die können sowas Reparieren.

    Gruß
    Mc Stender
     
  7. hallo,
    blinkt es auch ohne Grafikkarte?
    Im Allgemeinen ist der Rechner mit Vorsicht zu geniessen, statische Aufladung mag er gar nicht =
    nur geerdet hantieren.
     
  8. #8 Surfer_xD, 28. August 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2016
    @Mc Stender

    Das Blinken des Netzteils ist weg wenn ich den Akku Entferne, habe jetzt jedoch ein anderes Netzteil genommen, dieses fängt nicht an zu Blinken. (Also ich meine das Blinken der Netzteil LED nicht die des Notebooks)
     
  9. #9 Surfer_xD, 28. August 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. August 2016
    @Frank N.

    Ja es Blinkt auch ohne Grafikkarte, habe sie eben entnommen und das nochmal getestet.
    Zudem ist mir aufgefallen das auch der Akku nicht lädt, also 2 verschiedene Netzteile ausprobiert und länger dran gelassen aber ohne Netzteil blinkt das Notebook nicht.
     
  10. Mit neuem Akku schon versucht?
     
  11. @ralppp
    Nein habe keinen neuen Akku getestet, der Laptop sollte doch eigentlich auch ohne Akku im Netzbetrieb laufen oder nicht?
     
  12. Habe nun aus Zufall entdeckt, das dort möglicherweise Bauteile verschmort sind.

    Besteht die Möglichkeit diese auszutauschen?

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  13. Hallo,
    frage bei den beiden Usern an. Die können das.
    Mit der 30W Bratmaschine riskierst Du einen Kurzschluß drunter.
    Das Board besteht aus bis zu 26 Layern / Lagen übereinander.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Ach ja. Post #6 war meine Vermutung.
     
  14. Also gehe mal stark davon aus, das es der Transistor ist, dieses Bauteil ist ja noch relativ groß, sodass ich das selber löten kann, bräuchte nur das Ersatzteil. Also weiß auch das es ein Leistungs-Mosfet in der D-Pak Bauform ist, aber habe keine Ahnung welche Spannung oder so der haben muss. Vllt kann mir jemand nen Link zu einem passenden Produkt bei Conrad senden.

    Vielen Dank
     
  15. Spar dein Geld, Zeit und Frust.
    Entweder machen lassen oder es lassen.
    Da ist nicht nur der MosFet geschrottet.

    Gruß
    Mc Stender