Aspire V3-771G Startprobleme

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Willin Go, 11. Juli 2018.

  1. Hallo zusammen,
    vielleicht kann man mir hier helfen.
    Ich habe mit meinem ACER ASPIRE V3 771G - i7-3630QM große Startprobleme.

    Eingebaut ist als Systemlaufwerk C: Crucial m4 SSD 2,5 128GB Sata (Original bei Kauf 2012)
    Betriebssystem Windows 7 (SP1) installiert
    Eingebaut ist als Datenlaufwerk D: TOSHIBA HDD MQ01ABD100 1TB (Original bei Kauf 2012)

    Wenn ich Systemstart mache, kann ich mich zwar anmelden.
    Nach der Anmeldung erfolgt dann die Anzeige: "Desktop wird eingerichtet". das dauert dann 20 Minuten,
    bis daß der Bildschirm blau wird und auch blau bleibt.
    Dann habe ich eine Systemwiederherstellung über eine Systemreparatur gemacht.
    Seitdem ist es aus. Es kommt immer nur die Anzeige: "Boot.ini file no food" (Boot.ini file nicht zu finden)

    Nun meine Frage:
    Kann ich eine neue größere SSD-Platte 500GB als Systemlaufwerk einbauen und ein neues Windows7-System neu aufspielen ? Ist damit die Boot.ini-Datei wieder in Ordnung ?
    Clonen will ich die SSD-Platte nicht, da ich dann den ganzen Müll wieder drauf habe.
    Wenn ich statt der 1TB HDD eine SSD einbaue, muß ich die direkt mit einbauen, oder später ?

    Für eine ausführliche Hilfe wäre ich dankbar.
     
  2. Hallo,
    schau halt nach, was für eine SSD verbaut worden ist.
    mSATA müste das sein.
    Neue beschaffen, alt raus, neu rein, BIOS auf default und losinstallieren.
    Die Treiber gibt´s bei Acer hinterlegt.

    Die SSD´s halten nun mal nicht "Ewig".

    Gruß
    Mc Stender
     
    Willin Go gefällt das.
  3. Komme ich denn, wenn ich noch kein WIN 7 installiert habe ins BIOS rein ?
    Und wie stelle ich dann "default" ein ?
     
  4. .... Komplett Ausschalten und gleich nach dem "Einschalten" F2 Tippern.

    Gruß
    Mc Stender
     
    Willin Go gefällt das.
  5. #5 Grisu_, 11. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018
    Du kannst entweder wieder eine mSATA-SSD (auch eine größere) reintun anstelle der alten oder eine SSD im HDD Format einbauen, da der Rechner eh 2 große HDD Schächte aufweist.
    Für den 2. brauchst ggf. noch einen HDD-Halterung oder du verklemmst sie (wie wir) mit Weichschaumgummi am hinteren Ende in Position, dann ist sie zudem auch gedämpft gelagert.

    Vorallem so kleine SSD halten nicht so lange, besser immer wenigstens 20-30% freien Speicherplatz belassen tut SSD gut, damit sie nicht immer auf die selben Zellen schreiben.

    Und du brauchst auch überhaupt gar nicht ins Bios wenn vorher Win7 drauf war und dieses jetzt auch wieder drauf soll.
    Diese sollten passen: Solid State Drives (SSD) mit Kapazität ab 240GB, Schnittstelle: mSATA Preisvergleich geizhals.eu EU
    Würd so eine nehmen: Samsung SSD 860 EVO 500GB, mSATA | Preisvergleich geizhals.eu EU

    Es gibt auch sehr günstige HDD-Adapter wo du die mSATA (alte oder neue) reinstecken kannst und sie als "normale" HDD/SSD verwenden kannst, etwa sowas hier: Mini PCI E mSATA SSD Zu 7mm 2,5 ''SATA 22 pin HDD Adapter Konverter Adapter Karte mit Fall in Mini PCI-E mSATA SSD Zu 7mm 2,5 ''SATA 22 pin HDD Adapter Konverter Adapter Karte mit Fall aus HDD Gehäuse auf AliExpress.com | Alibaba Group

    Die Boot.ini wird bei einer Neuinstallation automatisch aufgespielt.
     
    Willin Go gefällt das.
  6. @Grisu_ @Mc Stender

    Danke für Eurte Mithilfe,
    habe mir direkt 2 SSD-Platten "SAMSUNG SSD 560EVO" gekauft und eingebaut.
    Dann mein WIN 7 komplett neu installiert.
    Die neuesten Treiber hatte ich mir 2016 auf einen USB-Stick gesichert.
    Hat alles bestens geklappt.
    Jetzt habe ich ein superschnelles WIN 7.
    Noch ein Vorteil, mein V3 771G wird nicht mehr so heiß.