Iconia W510 Touchscreen funktioniert nicht mehr korrekt

Dieses Thema im Forum "Acer Iconia Forum (Windows)" wurde erstellt von Ul-Lee, 8. August 2018.

  1. Iconia W510 m. Windows 10 Home 32-bit
    Intel Atom Z2760 (1,80 GHz, DDR3 1066 MHz, 6.5 W, 1MB L2 cache)
    2GB RAM
    64GB SSD
    Intel GMA 3650
    Transcend Premium Class 10 microSDXC 64GB Speicherkarte

    Hiho!

    Ich hatte das Tablet Ende November 2013 gekauft und seit 2015 funktionierte es mit WIN 10 gut. Aber seit ca. 2 Monaten macht der Screen immer mehr Probleme, sowohl im Tablet-, als auch im Desktop-Modus. Zuerst reagierten die oberen ca. 2 cm über die komplette Breite hinweg nicht mehr, man konnte also z. B. in Desktopmodus bei geöffneten Fenstern, egal ob Browser oder Explorer, die Menüzeile nicht mehr bedienen und das Fenster auch nicht verschieben. Drehte man das Tablet um 180°, funktionierte es. Inzwischen besteht nicht mehr nur dieses Problem, sondern geöffnete Fenster lassen sich nicht mehr über das Kreuz schließen und Auswahlbuttons, z. B. bei Einstellungen der Systemsteuerung, reagieren nicht mehr. D. h. also, geöffnete Fenster lassen sich nicht mehr schließen, Browser eingeschlossen, und irgendwann ist der komplette Desktop voll. In der Tabletansicht treten dieselben Probleme auf.

    In der linken oberen Ecke des Screens (bzw. rechts unten bei Drehung um 180°) blinkt ein Punkt und manchmal eine transparente Kreisfläche, diese blockieren meiner Meinung nach das Reagieren. Wenn ich diesen ominösen Punkt antippe und ziehe, öffnet sich das Rechtsklick-Menü mit Ansicht, Anpassen, Anzeigeeinstellungen etc., schließen lässt es sich dann aber nicht mehr (normalerweise reicht Antippen des Bildschirms). Ich habe schon das optische Berührungsfeedback ausgeschaltet, aber ohne Erfolg. Die Bildschirmkalibrierung lässt sich aufgrund all dieser Probleme nicht durchführen; habe ich es mühsam geschafft, das erste Kalibrierungsfenster zu öffnen, hängt das Fadenkreuz in der linken oberen Ecke fest, dieser seltsame Punkt blinkt weiterhin und Antippen des Fadenkreuzes bringt nichts. Nichts geht dann mehr und deshalb bleibt nichts Anderes mehr übrig, als das Tablet via Schalter auszuschalten.

    Gibt dieser Touchscreen so langsam den Geist auf oder was ist da los? Ist das Tablet jetzt ein Fall für die Mülltonne? :(
     
  2. Versuch der Bildschirmkalibrierung mithilfe einer via Adapter angeschlossenen Maus und Teamviewer von einem anderen PC aus, Ergebnis: Beides fkt. nicht. Das Fadenkreuz befindet sich in der linken oberen Ecke auf der äußeren Rahmenlinie (ist deshalb nur halb zu sehen) und Klicken darauf bleibt ebenso wirkungslos wie das Antippen desselben auf dem Tablet-Screen.
     
  3. Hallo,
    den EC-Reset hast Du mal getestet ?
    Das kleine Loch in der Bodenwanne oder den "Ein" Taster für ca. 20 / 30sec. Dauer - Drücken.

    Gruß
    Mc Stender
     
    tutur gefällt das.
  4. Langes Drücken des Einschalters bringt leider nichts, ebensowenig wie das Drücken des Reset-Knopfs mithilfe einer Büroklammer, da passiert gar nix. Beim Starten sieht man übrigens immer deutlich die zitternde halbtransparente Kreisfläche in der linken oberen Ecke, worin sich der Cursor befindet. Die Probleme des Nicht-Reagierens sind auch da, wenn ich im BIOS bin. Scheint also leider eine mechanische Sache zu sein.
     
  5. Hallo,
    das scheint in der Tat so.
    Bei Bedarf kannst Du gerne einmal bei einem der User anfragen, ob sich da noch was machen läst.
    Der Rat ist ja Gratis
    @Zeilentrafo01 oder @volker1
    Per Unterhaltung.

    Gruß
    Mc Stender
     
    Ul-Lee und tutur gefällt das.
  6. Hallo,
    das Problem kommt mir bekannt vor. Ich habe hier selbst noch so ein Teil mit selbigem Problem herumliegen.
    Es war das Gerät meiner Frau. Ich habe mal spaßeshalber ein Display eines anderen Iconia W510P angeschlossen.
    Mit dem funktionierte wieder alles bestens.
    Da die Ersatzdisplays aber meist nur relativ teuer angeboten werden, habe ich unseren W510P erst einmal
    in die Ecke verfrachtet und warte auf eine einigermaßen bezahlbare Lösung.
    Du kannst also relativ sicher sein, dass Dein Touchscreen defekt ist und nicht das Mainboard. Die Touchpads
    mancher Tablets neigen zur Selbstauflösung /Selbstzerstörung. Beliebt ist auch die interne Auflösung der
    Schichten des betreffenden Panels. Das sieht dann wie eine leichte Blasenbildung aus.
    Tja, was lange hält, bringt kein Geld.
     
    tutur und Mc Stender gefällt das.
  7. #7 Ul-Lee, 22. August 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2018
    Hallo Ihr Lieben, war in Urlaub.
    Vielen Dank für Eure feedbacks!
    Ja, ich glaube auch, das Ding is' gez Schrott... schade. War ja kein so hochpreisiges Gerät, aber sollte dennoch etwas länger als 4 Jahre funktionieren finde ich... jaja, 4 Jahre ist sehr alt im IT-Bereich, ich weiß. ;)
    Diese Touchscreens scheinen wohl die Schwachstelle bei solchen Geräten zu sein?
    Ich werde es machen wie volker1 und das Ding erstmal in den Ruhestand schicken.
    Nochmals vielen Dank!

    LG Ulrike
     
  8. Hallo Ulrike,
    es gab hin und wieder preiswerte Angebote solcher Displays (um die 50€). Darauf warte ich. Direkt über den Acer-Ersatzteilservice sind die zu teuer.
    Der Wechsel ist nicht ganz ohne (man kann das Gerät schnell dabei zerstören), aber ggf. würde ich das auch an Deinem Gerät mit machen. Ich bin geübt.