[Tutorial] BIOS flashen fehlgeschlagen >>> Anleitung + Tool

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von bluebay, 13. März 2007.

  1. #1 bluebay, 13. März 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2012
    Hi!

    Vor einem Monat hab ich unabsichlich ein falsches BIOS auf mein Acer Aspire 1692 geflasht. Das Resulat war ein schwazer Bildschirm - es hat sich rein gar nichts mehr getan.

    Der Acer Support meinte, ich müsse das Gerät einschicken...ich habe aber eine Möglichkeit gefunden ein falsch geflashtes oder fehlgeschalgenes BIOS-Update selbst zu reparieren!

    Alles was ihr dazu braucht ist ein Diskettenlaufwerk, das PHOENIX Crisis Recovery Kit, ein (richtiges) BIOS-File (bios.wph) sowie eine 1,44" Diskette

    Ich hab ein bebildertes Tutorial gemacht, womit auch Anfänger keine Probleme haben sollten. Das Tool und das Tutorial steht zum download bereit. Die richtigen BIOS-Files kann man direkt bei Acer downloaden

    Viel Erfolg!
     

    Anhänge:

  2. Wow! Super Tutorial!
    Danke für deine Arbeit!

    Cu
     
  3. Vielen Dank für das tolle Tutorium

    Habe es heute gut brauchen können. Sonst hätte mich meine Freundin jetzt einen Kopf kürzer gemacht.

    Danke, Danke, Danke.
     
  4. Alles nach dieser Super Anleitung durchgeführt.

    Es kommt sofort die Meldung " Remove the Disk and press any Key "


    Speik
     
  5. Ist das Acer gebunden, oder allgmein, auch für andere Notebooks anwendbar?
     
  6. cd ausführen lassen

    Hi,

    sag mal, kann man dies auch mit einer cd ausführen lassen.
    Denn ich habe kein Diskettenlaufwerk an meinen Acer Aspire 7520g.

    Deine Lösung hat mir auch ein Bekannter mitgeteilt, der sich Hauptberuflich damit auskennt. Aber der ist zur Zeit nicht erreichbar, deshalb auch die Frage über den CD-Laufwerk.
     
  7. AW: [Tutorial] BIOS flashen fehlgeschlagen? Kein Problem! Anleitung + Tool hier

    floppy emulator für usb sticks - Google-Suche
    Für die, die kein Floppy-Laufwerk haben, oder falls die BIOS-Datei zu gross ist...