[Tutorial] Systemstartreparatur für Windows Vista und Windows 7

Dieses Thema im Forum "Tutorials & Workshops" wurde erstellt von cat120, 24. August 2010.

  1. #1 cat120, 24. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juli 2012
    Benötigt wird ein Installationsdatenträger des jeweiligen Betriebssystem.

    Für Vista kann man sich ein Image hier runterladen:
    bono01-live: Download: Windows Vista DVD mit integriertem Service Pack 2

    Für Windows7 kann man sich hier ein Image runterladen: ForumBase - Einzelnen Beitrag anzeigen - Microsoft bessert nach: ISO-Image für Studenten

    Reparaturdatenträger funktionieren natürlich auch.

    Windows 7 Systemreparaturdatenträger 32 Bit - Windows 7-Toolbox

    Windows 7 Systemreparaturdatenträger 64 Bit - Windows 7-Toolbox

    Zuerst starten man den Rechner mit eingelegter Vista/Windows7 - DVD. Um vom optischem Laufwerk zu starten beim Bios- Screen F12 drücken und entsprechendes Laufwerk wählen. Gegebenenfalls muss die Funktion im Bios vorher aktiviert werden.
    Beim ersten Einstellungs-Dialog klicken wir einfach auf "Weiter


    [​IMG]


    Jetzt kommt man zur Auswahlmöglichkeit die man für die Reparatur des Systemstart benötigt.
    Hier wählt man "Computerreparaturoptionen".

    [​IMG]

    Nachdem der PC nach vorhandenen Windows-Installationen gescannt wurde,
    und die automatische Reparatur erfolgreich war, wird eine entsprechende Erfolgsmeldung angezeigt, mit der Option, Fehler an Microsoft zu senden. Danach kann der PC neu gestartet werden und sollte dann wieder normal starten.
    Ist das nicht der Fall und es kommen erneut Fehlermeldungen beim Booten, die Reparatur nach obg. Anleitung wiederholen,
    bis der PC wieder normal bootet (das kann mehrere Reparatur-Durchgänge benötigen).

    Findet die automatische Reparatur aber keine Fehler, erscheint folgendes Bild,
    wobei wir hier das zu reparierende Betriebssystem auswählen und mit der "Weiter"-Taste fortfahren:

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]

    Das war dann die automatische Systemstartreparatur.[FONT=&quot]
    [/FONT]
    Anregungen, Verbesserungen und Vorschläge sind wie immer willkommen.[FONT=&quot]
    [/FONT]
    MfG[FONT=&quot]
    [/FONT]
     
  2. #2 cat120, 24. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2010
    AW: [Tutorial] Systemstartreparatur für Wndows 7/Vista

    Systemstartprobleme beheben mit Hilfe von "Bootrec.EXE".

    Zuerst müssen wir in die Wiederherstellungsumgebung. Dazu startet man von der Windows DVD (siehe oben). Diesen Anweisungen folgen bis man zu folgender Dialogbox kommt.

    [​IMG]

    Klicke auf Eingabeaufforderung.
    Gib Bootrec.EXE ein und drücke [ENTER]


    Optionen von "Bootrec.exe":
    Um die Optionen von "Bootrec.exe" angezeigt zu bekommen gibt man folgendes ein: bootrec /? gefolgt von einem [ENTER].

    Hinweis: Falls sich das Startproblem durch erneutes Erstellen der Startkonfigurationsdaten nicht beheben lässt, kann man auch die Startkonfigurationsdaten exportieren und löschen. Im Anschluss die Option erneut ausführen. Auf diese Weise werden Startkonfigurationsdaten neu erstellt. Dazu gibt man in der Eingabeaufforderung der Wiederherstellungsumgebung die folgenden Befehle ein:
    · bcdedit /export C:\BCD_Backup
    · c:
    · cd boot
    · attrib bcd -s -h -r
    · ren c:\boot\bcd bcd.old
    · bootrec /RebuildBcd


    bootrec/fixmbr
    Die Option /FixMbr schreibt einen kompatiblen MBR (Master Boot Record) in die Systempartition. Diese Option überschreibt nicht die vorhandene Partitionstabelle. Verwende diese Option, wenn Probleme mit einem beschädigten MBR zu beheben sind oder nicht standardmäßigen Code aus dem MBR entfernt werden sollen.

    bootrec/fixboot
    Die Option /FixBoot schreibt einen neuen Startsektor in die Systempartition, wobei ein kompatibler Startsektor verwendet wird. Verwende diese Option, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
    · Der Startsektor wurde durch einen nicht standardmäßigen Windows Startsektor ersetzt.
    · Der Startsektor ist beschädigt.
    · Nach der Installation von Windows 7/Vista wurde zusätzlich ein älteres Windows-Betriebssystem installiert. In diesem Szenario startet der Computer mithilfe von Windows NT Loader (NTLDR) an Stelle des Windows Boot Manager (Bootmgr.exe).

    bootrec/scanos
    Die Option /ScanOs durchsucht alle Datenträger nach Installationen, die mit Windows kompatibel sind. Darüber hinaus zeigt diese Option Einträge an, die sich zurzeit nicht im Speicher für Startkonfigurationsdaten befinden. Verwendendiese Option, falls Windows Installationen vorhanden sind, die im Start-Manager-Menü nicht aufgelistet werden.


    bootrec/rebuildbcd
    Die Option /RebuildBcd durchsucht alle Datenträger nach Installationen, die mit Windows kompatibel sind. Außerdem kann man über diese Option die Installationen auswählen, die dem Speicher für die Startkonfigurationsdaten hinzugefügt werden sollen. Verwende diese Option, wenn die Startkonfigurationsdaten neu erstellt werden müssen.

    Anregungen, Verbesserungen und Vorschläge sind wie immer willkommen.[FONT=&quot]
    [/FONT]
    MfG[FONT=&quot]
    [/FONT]
     
  3. AW: [Tutorial] Systemstartreparatur für Windows 7/Vista

    Die Vista-Links führen mittlerweile ins Leere - sind wohl down.
     
  4. #4 cat120, 24. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2010
    AW: [Tutorial] Systemstartreparatur für Windows 7/Vista

    Danke für die Info. Dann bleibt wohl nur Google.:D

    MfG

    Edit: Google Suchergebnisse: Klick
     
  5. AW: [Tutorial] Systemstartreparatur für Windows 7/Vista

    @ ralppp
    Für mich funktionieren die beiden angegebenen Links.

    Btw: Gutes Tutorial für Anfänger. So viel ich weiß, brauchen dieses Tutorial viele User.
     
  6. AW: [Tutorial] Systemstartreparatur für Windows 7/Vista

    @acer 5739g - Habe die beiden soeben auch nochmal getestet - beide i.O.

    Danke dir für den Hinweis und natürlich @cat120 für die Verlinkung!
     
  7. AW: [Tutorial] Systemstartreparatur für Windows 7/Vista

    Ich habe mir auch erlaubt die Links in den Texdateien zu prüfen und habe festgestellt das alles ONLINE ist. Also lässt sich auch Vista runterladen. Habe mir jetzt extra beide Versionen runtergeladen. Eigentlich hatte ich die Links gestern noch geprüft.

    MfG