Aspire VN7-593G VN7 unter Windows bis zu 100 Grad, extreme Hitzespitzen, enorm laut

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von Zock-Rob, 11. Oktober 2017.

  1. #1 Zock-Rob, 11. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2017
    Moin moin!

    Ich richte mich an alle Besitzer eines VN7 mit einem 7700HQ und einer GTX 1060. Wie sehen eure Temperaturen so aus?

    Selbst beim simplen Surfen mit Chrome gehen meine CPU-Temps gut über 90 Grad, teilweise extrem sprunghaft über mehr als 20 Grad in Sekundenschnelle. Dabei wird es teilweise auch extrem laut, als würde ich darauf Zocken.

    Beim Spielen (FIFA 18) erreicht es dann auch die 100 Grad, bei anspruchsvolleren Titeln würde es diese wohl noch übersteigen.

    Ist das etwa normal? Ich nutze das Notebook auch für die Uni und zum Arbeiten, was aufgrund der Geräuschkulisse echt keinen Spaß macht. Die Lüfter drehen regelmäßig für einen kurzen Moment extrem auf.

    Weggeben möchte ich das Notebook ebenfalls nicht, da es ja bereits das leiseste mit diesem Setup sein soll.

    PS: Treiber und BIOS sind aktuell, Hintergrundprozesse aufs Minimalste reduziert -> keine Verbesserung

    Vielen Dank! :)
    Robert
     
  2. Hallo,
    die Frage ist, geht das Gerät "Aus" wenn Du Leistung abforderst ?
    Denn das ist ein Mangel, den Acer abzustellen hat.
    Wo der Effekt her kommt ?
    Von den (unglücklich) vorhandenen Wärmeleitmitteln zwischen dem Kühler (Heatpipe) und den Chip´s.
    Theoretisch könntest Du das selber beheben. Aber in der Garantie täte ich den Verkäufer / Acer ran lassen.

    Möglicherweise (wenn möglich) das komplette Gerät tauschen. Aufbrausen muß jedenfalls net sein.
    Unglücklich zusammengeschraubt ...... Wäre nicht der 1.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Lesestoff.
    Tipps zum Austauschen der Wärmeleitmittel (Paste und Pads)
    Test Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-593G (7700HQ, GTX 1060) Laptop
     
  3. Nein, aus geht er nicht. Die durchschnittliche Temp. geht auch voll i.O. Es sind nur die völlig unlogischen Temperaturspitzen, die die Lüfter so aufdrehen lassen.

    Ich habe mir nun unzählige Benches mit einem 700HQ angeguckt und NIRGENDS sind die Temps so sprunghaft wie bei meinem Acer (innerhalb einer Sekunde von 60 auf 90 und wieder zurück).

    Selbst mit starkem Untervolting ändert sich rein gar nichts, das ergibt doch gar keinen Sinn.

    Der Acer Support Chat hat mich eiskalt abgewimmelt. Argument war so in etwa: Das ist ein Gaming-Notebook, das wird nun mal warm. Unglaublich frech!
     
  4. Hallo,
    und na jaa.
    Die CPU hat ja mehrere "Kerne".
    Deren Taktung (interner Overclocking modus) dreht manchmal auf und das sind dann deine "Leistungsspitzen".
    Eigendlich (wenn alles OK ist) wird das geschmeidig über das Kühlsystem (und deren Trägheit) abgeführt.
    Wenn, ja, wenn die Wärme denn dort ankommt.
    Siehe Wärmeleitmittel.

    Vorschlag. Schalte den Overclocker aus.
    Wie ?
    Unter den Powerprofilen in den CPU Eigenschaften die CPU Taktung auf 95% .

    Gruß
    Mc Stender
     
  5. Sonst mal überlegt die CPU zu undervolten ?