easyStore Vom NAS gelöschte Dateien retten

Dieses Thema im Forum "Acer easyStore Forum" wurde erstellt von DrRalle, 20. Januar 2010.

  1. #1 DrRalle, 20. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2011
    Hallo,
    ich habe ein RIESEN Problem:

    Ich habe versehentlich mein Verzeichnis mit den Filmen gelöscht (600 GB).
    Alle Undelete-Progs die ich gefunden habe erkennen nicht mein Acer Netzlaufwerk.
    Andere Programme wollen ein Host-Programm vom zu durchsuchenden Laufwerk starten, wie soll das gehen ?

    Gibt es denn kein Programm, welches meine "gelöschten" Daten wieder herstellt. Schließlich wird doch beim löschen nur der Index gelöscht, aber die Daten selber nicht, oder ? Bisher fanden auch keine Schreibzugiffe statt.

    Verbaut ist momentan nur eine 1 TB Platte. Ich denke mal ich muß eh noch eine zweite Platte einbauen um die zu rettenden Daten dort zu speichern. Oder wird nur der Index wieder hergestellt ?

    Gruß
    DrRalle
     
  2. AW: Vom NAS gelöschte Dateien retten

    Weiß denn keiner einen Rat ???
     
  3. AW: Vom NAS gelöschte Dateien retten

    Meine Idee dazu wäre, die Festplatte aus dem NAS nehmen (siehe Anleitung, Siegel mit Fön entfernen) und an Desktop-PC anschliessen. Dann mit Recovery SW oder Knoppix Derivaten die Daten wiederherstellen.
    Schreib doch mal ob es funktioniert.
     
  4. AW: Vom NAS gelöschte Dateien retten

    Wäre auch mein 2. Gedanke gewesen. Leider besitze ich hier nur einen Laptop und kann dort keine ext. Platte anhängen. Werde wohl mal zu meinem Bruder müssen und das dort ausprobieren. Ich berichte dann....
     
  5. AW: Vom NAS gelöschte Dateien retten

    ich habe ein RIESEN Problem:
    stimmt

    Ich habe versehentlich mein Verzeichnis mit den Filmen gelöscht (600 GB).
    Alle Undelete-Progs die ich gefunden habe erkennen nicht mein Acer Netzlaufwerk.
    Andere Programme wollen ein Host-Programm vom zu durchsuchenden Laufwerk starten, wie soll das gehen ?

    Wie wolltest Du denn das Recovery starten? Von Client? Das geht mit professioneller Software, i.d.R. aber nicht mit den Freewaretools

    Gibt es denn kein Programm, welches meine "gelöschten" Daten wieder herstellt. Schließlich wird doch beim löschen nur der Index gelöscht, aber die Daten selber nicht, oder ? Bisher fanden auch keine Schreibzugiffe statt.

    Keine Schreibzugriffe? Du hast mindestens einmal gestartet.

    Kannst Du eine RDP Session von einem Client (Notebook) zum HomeServer aufbauen? Wenn ja, dann kannst Du z.B. PC Inspector FILE RECOVERY SmartRecovery auf einem gemappten Laufwerk auf dem Notebook installieren und das Programm anschließend auf dem Homeserver laufen lassen. Aber auch hier gilt, das Programm muß dort laufen, wo es Daten retten soll

    Verbaut ist momentan nur eine 1 TB Platte. Ich denke mal ich muß eh noch eine zweite Platte einbauen um die zu rettenden Daten dort zu speichern. Oder wird nur der Index wieder hergestellt ?

    Es wird beim 'löschen' normalerweise das erste Zeichen im FAT gelöscht und da war ein recovern relativ einfach. Unter NTFS ist das ein wenig anders, aber das v.g. Programm funktioniert auch mit NTFS (selbst schon genutzt)
    eine zweite Platte brauchst Du nicht unbedingt, wenn auf dem Client genug Platz ist, dann brauchst Du nur ein gemapptes Laufwerk zum Client/Notebook

    Wenn das jetzt zu viel auf einmal war, lies es lieber noch ein zweites Mal, denn ich gehe davon aus, das RDP, Mapping etc keine Fremdworte sind. Wenn doch, schreib mir eine PN.

    Viel Erfolg
    Steertpoog