Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von Gucki, 30. Januar 2010.

  1. Hallo ans Forum,
    seit einigen Tagen habe ich merkwürdiges Phänomen an meinem 8930.
    Mir fiel auf, daß die Parition D, die von Anfang an vorhanden war, auf einmal im Windows-Explorer nicht mehr angezeigt wurde.
    Sie ist in der Datenträgerverwaltung noch sichtbar, aber als "OEM-Partition" ohne Laufwerksbuchstaben und damit nicht mehr so ohne weiteres benutzbar.
    Ich benutze seit Ende Oktober Win 7, die Partitionstabelle war bisher davon in keiner Weise betroffen. Mit einem Partitionierungsprogramm (EASEUS-Partition Master) kann ich die Partition mit einem Laufwerksbuchstaben versehen und so wieder sichtbar machen und auch auf Daten zugreifen. Aber nach jedem Reboot ist sie weder OEM und unsichtbar.
    Die letzte erreichbare Wiederherstellung war einige Tage alt, habe ich erfolgreich gemacht, hat aber auch nichts verändert.
    Eine Datenträgerüberprüfung mit den Windows-Tools hat keine Fehler und auch keine Besserung gebracht.
    In der Windows-Datenträgerverwaltung sehe ich auf der Festplatte eine 13 GB-große Wiederherstellungspartition, die 144 GB-große C:partition, dann 137 GB die besagte eigentliche D:partition und dann noch eine 3,5 GB-große OEM-Partition.
    Ich weiß jetzt nicht genau, wie lange das ganze schon so ist, weil ich nicht längst nicht immer auf die D:partition zugreife, aber es kann höchstens 1 oder 2 Woche lang so sein.
    Wie kann ich diese Partition dauerhaft wieder sichtbar machen?
    Danke für eure Hilfe,
    viele Grüße
     
  2. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    ich habe gehört, dass windows sieben solche versteckte partitionen hervorbringt (weiß nicht genau ob das stimmt), wieso und wie man das ändern kann ist mir nicht bekannt, falls es so etwas gibt
     
  3. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Ich glaube nicht, daß es ein Win7-Problem ist.
    Inzwischen habe ich mich hier weiter eingelesen und mit Testdisk auch einen neuen MBR geschrieben. Dabei habe ich die primäre D:partition in eine logische umgewandelt.
    Innerhalb Windows kann ich mit EASEUS auch mit den Partitionen spielen, löschen, anlegen, Laufwerksbuchstaben definieren usw.
    Aber sobald ich einen Reboot mache, wird immer jede Partition außer der Recovery- und der Acer-C:partition umgewandelt und in Windows unsichtbar.
    Was verändert mir denn beim Reboot den MBR?
     
  4. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Hallo an alle,
    jetzt bin ich vielleicht einen kleinen Schritt weiter.
    Ich habe mit Testdisk weitergemacht und der Deepscan hat erschreckende Details hervorgebracht.
    Hier erstmal die Partitionstabelle des Quickscan:
    100131_2_testdisk.jpg

    So sollte die Festplatte letztlich aussehen. Am Anfang die Recovery-Partition, dann das OS, dann die Daten-Partition. Die AcerDeluxe-Startpartition habe ich gelöscht, die habe ich noch nie benutzt und brauche ich nicht.

    Nun aber hier das Ergebnis des Deepscan:
    100131_1_testdisk.jpg

    Hier liegt vermutlich die Lösung meines Problems. Durch die Versuche mit EASEUS und auch irgendwie vorher ist wohl viel Mist entstanden.
    Nun bräuchte ich einen Testdisk-Experten bevor ich hier Dinge verändere.
    Ich habe mir das Tutorial auf computerbase.de durchgelesen, die Beispiele sind aber Peanuts im Vergleich zu meiner Partitionstabelle.
    Was mir auffällt, alle Partition sind Deleted, einige sind doppelt vorhanden und die OS-Primärpartition fängt nich bei Sektor 0 an.
    Es wäre super, wenn mir jemand mit Testdisk-Erfahrung helfen könnte, um den Zustand laut Quickscan zuverlässig zu erstellen.
     
  5. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Gelöst,
    letztlich haben mir Elephants Erfahrungen in einem anderen Thread und Forum geholfen, der genau das gleiche Problem hatte.
    Ursache ist vermutlich ein AcerDeluxe-Update.
    Entscheidend war eine MBR-Definition mit Testdisk und dann ein Reboot über die Win-Wiederherstellungskonsole.
    Naja, nun ist alles wieder normal.
     
  6. #6 Kaeffy, 31. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2010
    AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Hallo miteinander,

    ich habe ebenfalls das Problem, dass nach einem Arcade Deluxe Update meine Partitionen D (nur noch als OEM-Partition vorhanden) und F (zusätzliche 500GB Platte) verschwunden sind.

    Kann mir bitte jemand Schritt für Schritt erklären, wie ich das beheben kann und ob dieser Zustand beim nächsten Start von Arcade Deluxe bestehen bleibt? Ich kenne mich mit Testdisk nicht so aus und ich fürchte man kann damit aus Unwissenheit recht viel kaputt machen.

    Ich konnte ohne Probleme der Partition F wieder einen Laufwerksbuchstaben zuweisen, aber an D komm ich nicht ran. Außerdem war F nach dem erneuten Start von Arcade Deluxe wieder verschwunden. Ich hätte daher gerne eine dauerhafte Lösung.

    Mein Rechner ist übrigens auch ein Aspire 8930 und ich nutze Windows 7.

    EDIT: Bei meinen Recherchen stoße ich immer wieder auf den Begriff MBR. Ist das die Problemlösung? Was macht das? Und wie führe ich es aus?

    Grüße
    Kaeffy
     
  7. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Hallo Kaeffy,
    willkommen im Klub. Blödes AcerDeluxe-Update.
    Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung würde ziemlich lange dauern.
    Aber ich kann dir grob die Tools und Schritte erläutern, die mir geholfen haben.
    Du brauchst Testdisk, am besten in der Freedos-Version auf CD. Google einfach Testdisk, dann findest du den Download. Dann gibts bei computerbase.de ein gutes Tutorial dazu.
    Damit erstellst du einen neuen MBR für deinen Rechner.
    Dann Reboot, aber beim Booten F8 drücken, um in den abgesicherten Modus zu kommen. Dort die korrekten Laufwerksbeschriftungen checken, dann ganz normaler Reboot.
    Je nachdem, was dir zwischendrin alles passiert, kann ein Partitionierungsprogramm hilfreich sein. Entweder die Datenträgerverwaltung von Win7 oder z.b. EASEUS Partition Master, ist Freeware. Damit kannst du bei laufendem Windows die unsichtbaren Laufwerke mit Laufwerksbuchstaben versehen, um z.B. an Daten ranzukommen. Aber nach jedem Reboot sind sie wieder stabil weg.
    Dann kann auch eine Systemreparatur über Windows hilfreich sein, habe ich auch gebraucht, weil ich ein bißchen Blödsinn gemacht habe zwischendrin. Damit kannst du Windows einen funktionierenden MBR schreiben lassen, der aber auch erst durch den Reboot im abgesicherten Modus stabil läuft. Für die Systemreparatur brauchst du eine Win7-Installations-DVD. Von der starten, dann nicht installieren, sondern die Reparaturoptionen.
    Die beiden letzten Tools sind nur für Notfälle. Testdisk ist der Hauptbringer.
    Viel Erfolg
     
  8. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    MBR steht für Masterbootrecord und definiert die Grundaufteilung der Festplatte(n) und ist absolut notwendig zum Starten des Rechners.
    Wenn du das noch nicht kennst, mach dich am besten wirklich sauber schlau, das ist alles nicht trivial.
    Im Worstcase machst du eine Neuinstallation per Acer-Recovery. Oder wende dich an den Acer-Support, mal sehen, was die zu der ganzen Misere sagen.
     
  9. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Scheint geklappt zu haben.

    Kurz der Ablauf, falls es jemand interessiert:
    Ich habe das mit Testdisk so wie bei computerbase beschrieben gemacht - also die MBR neu schreiben lassen - und dann die Mühle neu gestartet.

    Dann erstmal der große Schock: kein bootfähiges Laufwerk gefunden! Schon das schlimmste befürchtet und mit einem Neuaufsetzen und dem Verlust der Daten der letzen 2 Wochen angefreundet. (Merke: BackUps öfter machen)

    Windoof 7 DVD eingelegt und die Reparatur drüber laufen lassen. (Die Reperatur ist relativ versteckt im Setup gleich am Anfang. Ist nur ein einfacher Textlink.)

    Die Reperatur wollte er übrigens zweimal machen.

    Ergebnis nach 15 Minuten des Schwitzens: Alle Platten wieder inklusive Daten da.

    Aber vorsicht!! Die versteckten Acer Partitionen sind jetzt sichtbar und die Daten jedem Schabernack ausgeliefert. Wer also Wert auf die enthalten Daten legt, sollte diese lieber wieder auf versteckt stellen. Ich nutze dazu 'Partition Wizard Home Edition' (Freeware).

    Aber ich habe das Gefühl, dass der Rechner im Vergleich zu vorher sehr langsam hochfährt. Da werd ich mal noch die Festplattenüberprüfung drüber laufen lassen. Oder hat wer eine Idee woran es liegen kann, dass der jetzt so ewig braucht?

    Bin ja schon mal froh, dass die Kiste erstmal wieder zu funktionieren scheint.

    Riesen Dank schon mal an Gucki! Weißt du zufällig, ob man jetzt Arcade Deluxe wieder nutzen kann, ohne dass die Festplatten wieder ins Nirvana verschwinden? Das teste ich heute nämlich nicht mehr.
     
  10. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Hallo

    Habt ihr mit Windows- Mitteln versucht den MBR wiederherzustellen? Testdisk ist sicher nicht für jeden zu empfehlen. Ich hätte es hier erstmal mit "fixmbr" und "fixboot" aus der Wiederherstellungskonsole versucht. Das ist deutlich "ungefährlicher".

    MfG
     
  11. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Ich hatte es vorher über 'Partition Wizard Home Edition' versucht, die MBR neu schreiben zu lassen. Das hatte aber nicht funktioniert.

    An die Windowsmittelchen habe ich gar nicht gedacht. Die sind vermutlich wirklich ungefährlicher. Mit Testdisk scheint man wenn es dumm läuft halt echt alles kaputt machen zu können.

    Geklappt hat es aber trotzdem. Heute Abend werde ich dann mal versuchen, ob sich das Problem nachhaltig ändern hat lassen, oder ob es nach einem erneuten Start von Acer Arcade Deluxe wieder auftritt.
     
  12. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Bei mir läuft AcerDeluxe problemlos nach den ganzen Theater, es wird also vermutlich bei der Installation passieren.
    Auch bei mir sind die eigentlich versteckten Recoverypartitionen durch die MBR-Reparatur mittels Win7-Installations-DVD sichtbar geworden (im Windows-Explorer). Das läßt sich mit einem Partitionsprogramm (bei mir EASEUS) korrigieren.
    Die MBR-Reparatur durch die Win7-DVD hat beim Hauptproblem nicht funktioniert. Das hat erst Testdisk.
    Rechnerstart läuft bei mir normal, also nicht länger.

    Aber ich freue mich, daß du dein Problem auch fixen konntest.
    Für jemand, der gestern noch nicht wußte, was ein MBR ist, kannst du ziemlich zufrieden mit dir selbst sein !
     
  13. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Jetzt tu doch nicht so als würd ich mich gar nicht auskennen... :p Bin schließlich Mediengestalter im letzten Lehrjahr...

    Aber Spaß bei Seite, das mit dem MBR wusst ich vorher wirklich nicht. Da ist das Acer Userforum echt Gold wert mit den vielen kompetenten Mitgliedern.

    Der Windows Start hat sich bei mir nach dem dritten Mal auch von selbst wieder erholt. Die Kiste rennt wieder wie vorher. Da beschwer ich mich nicht.

    Dann werd ich jetzt mal Arcade bemühen und hoffen, dass alles so bleibt wie es jetzt ist.
     
  14. #14 PLAYA51, 5. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2010
    AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Hey Leute.

    hab dasselbe Problem mit meinem Aspiere 8930g. Seitdem AcerArcadeDeluxe update ist meine D: Festplatte weg.
    Mit Testdisk zeigt er alles richtig an. Die C: Platte und die Verschwundene D: Platte auch mit namen (DATA)?
    Also ist die Platte da mit den Daten aber ich aknn sie nirgends finden??


    Was kann ich jetzt tun? Hab nicht besonders viel ahnung gibts eine einfache lösung?(Windows-tools?)

    Bitte um schnelle Hilfe!! Vielen Dank
     
  15. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Schau dir mal die Posts früher in diesem Thread an. Dort ist eigentlich alles beschrieben.
    Mit Windowstools allein dürfte es kaum funktionieren.
     
  16. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    hey vielen dank für die schnelle antwort.
    doch ich hab mittlerweile ein größeres problem.
    habe versucht nach der anleitung bei comp.base mnit testdisk was zu machen. doch jetzt ist meine c: platte gelöscht (also installierte programme usw.) und da ist jetzt eine platte F: mit 3,54 GB aufgetaucht wo Program Files und WINDOWS usw. enthalten ist. Mit testdisk bei analyse seh ich aber meine D: Platte mit den daten von mir.. wie kann ich jetzt dieses F: löschen und anstelle meine D: Platte wieder auftauchen lassen? KAnn jemand vllt. eine kurze anleitung für testdisk geben? Wenn ich die platte D: bei testdisk sehe was muss ich dann machen???
     
  17. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Eine bessere Anleitung für Testdisk als bei computerbase.de kann man nicht machen.
    Wenn du in Testdisk im Quickscan die Partitionen C: und D: siehst, dann schreib mit Testdisk einen neuen MBR.
    Dann runterfahren, zuerst im abgesicherten Modus (F8 beim Booten) die Laufwerkszuordnung überprüfen, dann ganz normal hochfahren.
    Wenn dabei irgendetwas nicht stimmt, nochmal mit Testdisk, dann zuerst von der Windows7-DVD starten und Windows den MBR selbst reparieren/checken lassen (die Meldung dazu sollte ganz automatisch kommen). Dann wieder runterfahren und im abgesicherten Modus wieder hochfahren und die Laufwerke prüfen. Spätestens dann sollte alles wieder normal sein. So hat es bei mir funktioniert.
    Was du über F: und so beschreibst, ist mit deinen Infos nicht wirklich nachvollziehbar.
    Fang einfach nochmal an mit Testdisk.
     
  18. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    ok wenn ich die platten finde (die werden bei quick search normal angezeigt) wie kann ich dann das mbr neu beschreiben lassen?
    da steht nur add partition , load backup, change type usw..
     
  19. AW: Aspire 8930G: Partition D: wird plötzlich zur OEM-Partition und damit unsichtbar

    Es geht auch in wenig einfacher, ich habe mir erst testdisk geladen. (kann im laufenden Windows als Admin aufgerufen werden) Wenn man sich die Disk ansieht schreibt er bei der Partition von LW D: das der primäre Bootsektor defekt ist und der sekundäre i.O. Ich habe ihn dann den Bootektor zurückschreiben lassen so das beide wieder identisch waren.
    Anschließend habe ich diskpart (teil von win7) aufgerufen und die Partitions id von 12 auf 07 geändert.
    Reboot und alles war wieder ok

    Mike