easyStore Austausch der Systemplatte im H340 OHNE Datenverlust

Dieses Thema im Forum "Acer easyStore Forum" wurde erstellt von Drebin, 6. April 2011.

  1. #1 Drebin, 6. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2011
    :love: Acer H340 Systemfestplatte auswechseln :D


    Die Systemfestplatte (die erste/unterste Platte im Server) ist meist nur 1GB groß.
    Ich empfehle deshalb SOFORT nach dem Kauf die Systemfestplatte (=SFP) diese durch eine 2TB oder 2,5TB Festplatte zu ersetzen (3TB gehen nicht).
    Zu diesem Zeitpunkt hat man noch keine oder kaum eigene Daten/Client Sicherungen gespeichert und es geht somit sehr, sehr einfach von statten.
    Einfach der Anleitung Punkt A) und dann ab A/B folgen.

    Falls sie nun die SFP wechseln müssen, weil alle anderen Festplatten 2,3,4 schon auf 2TB oder 2,5TB upgraded haben und diese VOLL sind (=B) , oder sie es einfach aus Performance Gründen machen (=A), dann gibt es folgende Möglichkeiten:

    A)

    Ohne Aufwand, jedoch muss noch genug interner Server Speicher übrig.
    ALLE ORDNER auf duplizieren stellen, dann werden alle Daten auch die von der SFP sicher auch auf eine andere kopiert.
    Dem Server Zeit geben alle Daten zu Duplizieren.

    Des Weiteren gehen sie vor wie unten beschrieben:

    zu B) ein Beispiel:
    Es ist kein Platz mehr zum Duplizieren frei.
    4TB Gesamt Speicher (4x1TB); davon sind 3,5TB genutzt.
    Mit 500MB frei und von den 3,5TB ist 1TB dupliziert (Private Bilder und HD Videos) ist es unmöglich die Restlichen 2,5TB zu duplizieren (man hat ja nur 500MB frei)
    darauf folgt:

    B)
    Hier ist der einzige Weg, der bleibt, ist alle Daten extern zu sichern.
    Wie kann ich die Daten auslesen bzw. runter kopieren?:confused2:* sh. unten:)

    Zum Beispiel oben : Hier bräuchte man 3,5 TB an freien Festplatten Platz.

    A)
    H340 ausschalten

    alte Platte raus
    neue Platte rein

    A&B)


    1. Den H340 Neustarten
      Bei Problemen (zb. Client PC findet den Server nicht usw..) Hier die LÖSUNG

    A)
    2. Server Recover Disk am Client (=PC/Notebook) einlegen
    Die Option "Wiederherstellung des Servers" auswählen ... es bleiben alle Daten erhalten.
    Nach erfolgreicher Installation Server Neustart und alle Updates installieren.

    B)
    2. Server Recover Disk am Client (=PC/Notebook) einlegen Die Option „Neuinstallation des Servers“ auswählen …
    alle Daten im Server werden gelöscht und der WHS wird nun neu installiert.
    Nach erfolgreicher Installation Server Neustart und alle Updates installieren.


    Eine eventuelle Geld € Spar-Möglichkeit man braucht weniger externen Speicher:

    Jetzt folgt ein Teil der zu Verwirrungen führen kann, er ist auch nicht dringend erforderlich wenn man GENUG externen, freien Datenspeicher für eine komplett Sicherung der gesamten Server Dateien/Freigaben hat.
    Bleiben wir bei unserem Bsp. Oben
    Ich ersetze die 1TB Server Festplatte durch eine mit 2TB und baue alle anderen Platten aus. Auf diesen Platten befinden sich noch alle Daten!

    Ich Folge den Schritten ab Punkt
    B)
    Server Recover Disk einlegen

    Die Option „Neuinstallation des Servers“ auswählen …
    alle Daten auf der EINZIGEN Festplatte (alle anderen 3 müssen ausgebaut sein) im Server werden gelöscht und der WHS wird neu installiert.
    Nach erfolgreicher Installation starte ich den Server sicherheitshalber NEU und installiere alle Updates.

    Danach spiele ich soviel Daten auf bis die erste „neue“ 2TB Platte voll ist (ca. 1,5GB) dann dürfte eine Alte Server platte dadurch leer geworden sein und bau diese als nächste ein und füge sie über die Konsole hinzu und spiele nun dort von einer ausgebauten Server-Platte die Daten hinauf usw….


    Die schnellsten Transferraten hat man mit folgenden Methoden:

    1. eSATA (ein externes eSATA-Gehäuse gibts ab ca. 12.-€)
    2. Gigabit Netzwerk
    3. USB2.0

    Sternchän*
    Man muss dazu wissen:
    Alle Server-Daten können von Windows/Linux/MAC ausgelesen werden.
    Der Home Server arbeitet mit dem gebräuchlichen NTFS Format und es werden keine Daten gesplittet so das erst per Hard- bzw. Software zusammengefügt werden (=echtes RAID).

    Baut sie einfach in ein externes Gehäuse, bzw. in einen Computer (SATA) ein. Sie werden dort als normale Datenträger erkannt.:razz:


    Ich hoff ihr kommt mit der Anleitung klar.
    Bei Fragen einfach melden.
     
  2. System komplett neu aufzusetzen & alle Daten erhalten.


    -------------------------------------------------
    Es ist ein Haufen Arbeit! deshalb diese Anleitung GENAUESTENS LESEN und befolgen !
    Ich habe diese Anleitung noch NIE getestet.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    Meine Vorgehensweise:

    1. Ich baue alle Festplatten aus, stecke die neue Systemplatte ein und installierte WHS v1.
    2. Die Daten/Dateien aller WHS-Festplatten werden im NTFS gespeichert und sind deshalb an jedem Rechner lese- bzw kopierbar.
    3. Ich VERSCHIEBE die Daten einer WHS-Platte auf eine Externe (2TB).
    4. Baue anschließend die leere (alte) WHS Platte ein und binde sie über die WHS-Konsole ein.
    5. Anschließend verschiebe ich dann die Daten der Externen Platte wieder zurück.
    6. Das ganze dann 3x und alles ist beim Alten.
    --------------------------------------------------------------------

    In nachfolgender Ablaufbeschreibung möchte ich den vollständigen Ablauf darstellen, der sich dabei ergeben kann, und der, wenn man ihn so abarbeitet, zu einem jungfräulichen Server führt, der alle Daten wieder enthält. Es gibt sicher einige Threads zu den Themen. Ich habe versucht einen vollständigen Ablauf darzustellen.

    Folgendes bereit legen:
    - Patchkabel
    - Fremdrechner der per DHCP IP-Adresse bezieht (keine feste IP)
    - auf gebogene Büroklammer
    - DVD "Server Recovery DIsk"
    - eventuell leeren USB-Stick (dazu später)


    1.) Systemplatte per USB oder esata an einen Fremdrechner anhängen
    2.) Virenscan machen und Virusbefall entfernen
    3.) Wenn Daten auf c:\ abgespeichert sind oder wenn auf D:\ außerhalb der shares etwas abgespeichert war oder wenn nicht alle Daten gespiegelt waren dann ---> Datenpartition der Systemplatte sichern
    4.) Systemplatte formatieren und in den H340 einbauen oder neue Festplatte einbauen (Vorsicht bei EARS-Platten bitte WHS und Western Digital EARS Festplatten - Hardware • Homeserver Forum lesen)
    5.) Wenn Das H340 Mainboard wegen Bildschirm/Mouse/keyboard gejumpert ist muss man den Jumper raus nehmen (Bildschirm kann man dranlassen, sieht man was)
    6.) wichtig alle Datenplatten aus den oberen 3 Schächten entfernen und für ängstliche Sicherungskopie der Daten von diesen Platten extern erstellen
    7.) H340 und Rechner mit einem RJ45-Patchkabel verbinden (kein gekreuztes Kabel erforderlich)
    8.) Server Ausschalten (4sec. Ein/Ausschaltknopf drücken)
    9.) Reset-Knopf mit Büroklammer drücken und gedrückt halten. Dann Server einschalten und Büroklammer solange eindrücken bis am Server das rote Rufzeichen blinkt und weiter mit 10.). Sollte dieses rote blinken ausbleiben und das Rufzeichen auch nach 2 Minuten weiter blau blinken nochmal nach dem Jumper sehen, raus nehmen und weiter mit 8.)
    10.) Externen Rechner starten "Server Recovery DIsk" ins DVD-Laufwerk einlegen Programm starten und nach den Anweisungen vorgehen
    11.) Sollte der Server nicht gefunden werden erst mal Firewall deaktivieren, evtl Kabel überprüfen oder Netzwerkkarte am PC und wenn das immer noch nicht hilft mit 11a) weitermachen

    11a.) In einem funktionsfähigen H340 ist in diesem Fall kein windows-PE System auf dem Internen USB-Laufwerk abgelegt (kommt recht häufig vor und ist eine liebenswerte Geste der Endkontrolle bei Acer), daher benötigen Sie
    einen USB-Stick (1GB reicht wahrscheinlich weniger) und die Image-Datei mit dem Namen "usb_h340.zip" (Hier im Forum nachfragen um den download-link zu erhalten oder googeln)
    11b.) Mit irgendeinem Rechner "Acronis True Image Home 2011" downloaden und als Testversion installieren
    11c.) Die usb_h340.zip entpacken. Es enthält die Datei usb_H340.tib
    11d.) Die usb_H340.tib mit Acronis auf einen USB-Stick "recovern"(bei mir ging ein Kingston, zwei andere gingen nicht, die sah man einfach nicht, wenn kein stick funktioniert kann man auch eine alte Festplatte nehmen)
    11e.) USB-Stick (oder was man halt gebacken hat) in eine der hinteren USB-Buchsen am H340 einstecken
    11f.) Reset-Knopf mit Büroklammer drücken und gedrückt halten. Dann Server einschalten und Büroklammer solange eindrücken bis am Server das rote Rufzeichen blinkt


    12.) Externen Rechner starten "Server Recovery DIsk" ins DVD-Laufwerk einlegen Programm starten
    13.) Anweisungen folgen und komplettes Neutaufsetzen auswählen (Daten müssen nicht erhalten bleiben). Wenn der Prozess den H340 aktualisiert kann man nach 5 Minuten abbrechen (4sec auf Start/Stop-Taste abwürgen)
    zur Erklärung: Diesen Schritt mache ich nur um die Partitionen 20GB System und Rest-GB für Daten anlegen zu lassen. Macht man das nicht bricht der update mit NetworkError ab und man ist über die Fehlermeldung überrascht
    14.) wichtig Alle Datenplatten wieder einstecken und verriegeln
    15.) Reset-Knopf mit Nadel drücken und gedrückt halten. Dann Server einschalten und Büroklammer solange eindrücken bis am Server das rote Rufzeichen blinkt
    16.) "Server Recovery Disk" im DVD-Laufwerk starten
    17.) wichtig Jetzt den Installationsvorgang mit der Option "Server Neuinstallation" durchführen, damit die Daten erhalten bleiben
    18.) warten Dauer ca. 1 Stunde........(Dann am System anmelden...Servername vergeben...Passwort vergeben...usw. wie es die Routine halt abfragt)
    19.) Nach der Installation Ausschalten
    20.) Wenn notwendig Jumper aus 5.) wieder einsetzen
    21.) wieder mit Internet verbinden und einschalten
    22.) User neu anlegen , Add-INs einspielen, FTP-Server neu einrichten und was man halt so genutzt/gespielt hat
    23.) WHS Updates laufen lassen
    24.) eventuelle Daten der Sicherung der c-Platten Datenpartition zurück spielen

    ... sollte jemand nach Durchführung des Ablaufes noch eine Anmerkung haben bitte posten und ich werde es einarbeiten, damit man irgendwann ein wasserdichtes HOW-TO hat !!

    Jetzt sollte das System wieder genau so gut laufen wie zu dem Zeitpunkt als Sie es gekauft haben


    THX to STAPAF von HOW-TO Austausch der Systemplatte im H340 - HowTos / Tutorials • Homeserver Forum