Aspire One D255 Bootet nicht

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire One Forum" wurde erstellt von tutur, 17. Februar 2013.

  1. Moin denn!

    Mein erster Beitrag in diesem Forum, und ich muss gleich mal mit einem Problem aufwarten: das Acer Aspire One D255 meiner Frau bootet nicht mehr. Das Problem ist vom einen Tag auf den anderen aufgetreten.

    Die Suche bei Google und auch hier im Forum hat ergeben das andere AAO-Modelle das gleiche Problem haben wie das Gerät meiner Frau, aber für das D255 habe ich noch keinen Lösungsansatz gefunden.

    Problembeschreibung:
    • Nach dem Drücken der Power-Taste leuchten die Dioden der Power-Taste sowie die blaue Diode an der Front. Der Lüfter läuft an und verstummt danach gleich wieder. Mehr passiert aber nicht. Der Bildschirm bleibt schwarz.
    • Der Akku ist geladen. Die Diode für die HDD leuchtet nicht.
    • Auch an einem externen Monitor wird nichts angezeigt.

    Technischer Zustand des Gerätes:
    • Das Netbook hat keine geänderte Hardware, nur ist bereits seit geraumer Zeit ein Windows 7 Home an Stelle des Win 7 Starter installiert.
    • Weder Soft- noch Hardwareseitig hat es bislang irgendwelche Probleme gegeben.


    Was ich bisher versucht habe:
    • Akku entnehmen, Gerät an Netzteil dran hängen und starten - keine geänderte Reaktion als die oben beschriebene, der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz.
    • Akku entnehmen, Power-Knopf ca. 1 Minute lang gedrückt halten, Akku weider einsetzen und starten - keine geänderte Reaktion als die oben beschriebene, der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz.
    • Bootfähiger USB-Stick mit Windows 7 Installationsroutine in den USB-Slot stecken und Gerät starten - keine geänderte Reaktion als die oben beschriebene, der Bildschirm bleibt weiterhin schwarz.


    Und damit bin ich mit meinem Ideen am Ende ... :huh:


    Hat jemand einen Tipp für mich was ich sonst noch machen könnte?

    Garantie ist leider nicht mehr gegeben ... :unsure:


    Tutur
     
  2. AW: AAO D255 bootet nicht

    Servus,

    erst mal ein Lob für den übersichtlichen Beitrag.
    Das schafft nicht jeder. :wink:

    Zum Thema:
    Reset des Embedded Controllers versucht:
    Stromlos (ohne Akku und Netzteil) ca. 30 Sekunden Powertaste drücken.
    Dann ein paar Stunden (immer noch stromlos) das Netbook im ausgeschalteten Zustand stehen lassen.
     
  3. AW: AAO D255 bootet nicht

    Danke für die schnelle Rückmeldung!

    Ich werde das gleich mal in Angriff nehmen.
    Was genau hat es mit dem Controllereset auf sich?

    Tutur
     
  4. AW: AAO D255 bootet nicht

    Nun, mitunter haben diverse Bausteine auf dem Motherboard mal einen
    "Pfurz querstecken"... Das heisst, sie müssen mal "regeneriert" werden, also komplett
    stromlos gemacht werden, damit sie mal wieder auf "klare Gedanken" kommen.
    Die Ursachen, warum sowas passiert, können vielseitig sein. Oft ist es Überspannung.
    Das hast Du ja oben schon versucht quasi, aber versuche es nochmal wie Dominik es
    beschrieben hat. Das Teil paar Stunden lang ohne Akku und Ladekabel liegen lassen.
    Wenn es dann nicht funktioniert, sollte ein Fachmann ran.
     
  5. AW: AAO D255 bootet nicht

    Könnten 2 Stunden Wartezeit schon reichen?

    Tutur
     
  6. AW: AAO D255 bootet nicht

    Nee, hat nicht gereicht ...
     
  7. #7 Frank N., 17. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2013
    AW: AAO D255 bootet nicht

    hallo,
    USB - Stick bootfähig machen,
    das aktuellste Bios in das Stammverzeichnis,
    den Anweisungen zum "Blindflash" folgen (= Eigeninitiative/Sufu/Suchmaschine)
    und Glück haben?
    Ansonsten bewähren sich die Profis, die per PN/email
    @Volker1\Zeilentrafo01
    zu kontaktieren sind.

    good luck!
     
  8. AW: AAO D255 bootet nicht

    Also, einen bootfähigen USB Stick zum flashen des BIOS nutzen?

    Na, da bin ich ja mal gespannt ob das klappt, den USB-Stick mit der Windows 7 Installationsroutine hat das Netbook auch nicht akzeptiert.
    Oder muss ich da noch eine spezielle Testenkombination o.ä. beim Starten drücken? Habe da von anderen Geräten in englischsprachigen Foren entsprechendes gelesen ...


    Tutur
     
  9. AW: Bootet nicht

    Hm ... ich habe mit Unetbootin mal einen bootfähigen USB-Stick erstellt (und dabei hoffentlich alles richtig gemacht ... ) und das neue Bios im Hauptverzeichnis abgelegt.

    Irgendwie kommen mir die Dateien auf dem Stick allerdings nicht wie etwas vor das ich zum Booten nutzen könnte ...


    Wie dem auch sein - die LED des USB-Sticks leuchtet kurz auf wenn ich den Power-Knopf des Netbooks drücke, das war es dann aber auch schon ...


    Hat jemand mal einen Tipp für ein besseres Programm für mich, mit dem ich einen bootfähigen Stick erstellen kann?

    Und muss ich noch irgendwelche Tastenkombinationen beim starten des Netbooks drücken (habe gelesen das bei anderen ACER Geräten esc + fn drücken muss) ...

    :unsure:

    Tutur
     
  10. AW: Bootet nicht

    Aus dem Gedächtnis heraus,
    ich glaube du musst lediglich (vorrausgesetzt es ist) die "fd - Datei" auf einen "fat32" formatierten Stick kopieren,
    Netzteil und Akku entfernen, Stick anklemmen, "FN + ESC" festhalten,
    Netzteil anschliessen, und den Rechner einschalten.
    Normalerweise sollte das "flashen" beginnen,
    möglicherweise musst du ein weiteres Mal den Powerbutton drücken.

    good luck!
     
  11. #11 Mc Stender, 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
    AW: Bootet nicht

    Hallo,
    Normalerweise schaut man in die Software-Ecke und macht einen USB Stick DOS bootfähig.
    Ohne Config.sys ect.

    Das Prüft man an einem Beliebigen anderen Rechner (Dos Promt).

    Dann kommen die Daten von Acer und eine Autoexec.bat die u.u. angepast werden muß.

    Starten tut das ganze ein EINEM (also Testen welcher) USB-Port beim Starten mit FN und Escape und Power on incl. Akku geladen und Netzteil in Betrieb.

    Nach dem Power on die Tasten 5sec. festhalten, dann loslassen und mindestens 5 Minuten warten (oder bis zum selbstständigen Reboot).

    Am besten baut man die Festplatte dazu raus, was ja nun die kleinsten Probleme machen dürfte.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Festplatte draussen, Stick rein ohne Acer Daten. Bootet es vom Stick >>> Festplatte sehr genau inspizieren.
     
  12. AW: Bootet nicht


    Was genau ist damit gemeint???


    Tutur
     
  13. AW: Bootet nicht

    Hallo,

    siehe Softwarerubrik (= Softwareecke).
     
  14. #15 tutur, 19. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2013
    AW: Bootet nicht

    Danke Euch!

    Da finde ich dann dieses Tool:
    http://www.acer-userforum.de/331764-post54.html

    Ein Linux habe ich aber auf keinem Rechner installiert ... :huh:


    Hach, jetzt habe ich mich von Euch verwirren lassen, Ihr hattet meinen Thread möglicherweise nicht komplett gelesen: einen bootfähigen USB-Stick habe ich doch schon längst, aber bislang hat das Netbook darauf nicht reagiert - mir fehlte dazu der Tipp mit der Tastenkombination.


    By the way: das in der Softwarecke vorgeschlagene Tool ist viel zu komplizert, da gibt es Bedienungsfreundlichere.


    Also, den bootfähigen USB-Stick habe ich jetzt in den USB Slot 1 eingesteckt, FN + ESC + Power Taste gedrückt und diese nach 5 Sekunden wieder losgelassen ... aber es ist nichts auf dem Bildschirm zu sehen.


    Muss ich den Rechner jetzt noch einmal starten???




    Tutur
     
  15. #17 tutur, 19. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2013
    AW: Bootet nicht

    Wie bereits mehrfach erwähnt - einen bootfähigen USB-Stick habe ich schon ... :thumbup:


    Aber weder ein Starten mit ESC + FN + Power-Taste und 10 Minuten warten noch ein erneuter Restart bringt etwas, sprich: keine Anzeige auf dem Bildschirm.

    Eine Kleinigkeit hat sich allerdings geändert: der Rechner startet nach den Drücken des Power-Knopfer nach ca. 2 Sekunden selbstständig ein zweites Mail. Dabei blinkt die Diode am USB-Stick kurz auf ... und das war es dann ...
     
  16. AW: Bootet nicht

    öhm,
    was nutzt das DOS, wenn nichts zu sehen ist?
    Hast du alle Ports durch?
     
  17. #19 tutur, 19. Februar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2013
    Nein, daran habe ich jetzt mal gar nicht gedacht ... werde ich jetzt gleich mal machen!

    Es ist nichts zu sehen weil der Rechner nicht bootet. Wenn er vom USB-Stick booten würde, dann könnte ich von der DOS-Oberfläche aus das Bios flashen.

    So habe ich das jedenfalls verstanden.

    Und ja, mein "erwachsenes" Notebook bootet mit dem USB-Stick.

    <zusammengeführt>

    Jetzt ja. Bei allen das gleiche: beim zweiten Mal Power-Knopf drücken startet der Rechner nach ca. 5 Sekunden ein weiteres Mal selbstständig. Die LED am USB-Stick flackert kurz auf, und das ist es denn.

    :mellow:

    edit Mod: du hast 30min. Zeit deine Beiträge zu ändern, Danke!
     
  18. AW: Bootet nicht

    öhm,
    dann hat das Board wohl einen bösen Treffer?
    Zu verlieren hast du eh nichts,
    die Variante aus Post #10 an allen Ports,
    würde ich noch versuchen und gerade keine Lust nochmal alles zu lesen,
    hast du anderen Speicher versucht,
    bzw. rausgenommen und wieder korrekt eingesteckt?