Aspire E1-510 Displaydeckel selbst tauschen?

Dieses Thema im Forum "Acer Aspire Forum" wurde erstellt von NANTOU, 14. Januar 2017.

  1. #1 NANTOU, 14. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017
    Hallo zusammen!

    Mein erster Beitrag und ich muss schon direkt eine Frage stellen :)

    Mein Laptop (Acer Aspire E1-510) ist vor einen Monat runter gefallen und plötzlich war da ein langer Riss quer über die Rückseite, also den Displaydeckel...

    Habe das ganze erstmal nur mit Tape geklebt und das hat auch soweit funktioniert. Nun ist das Tape aber ausgeleiert, Vorder- und Rückseite des Displaygehäuses haben sich teilweise aus den Clips gelöst und lassen sich nicht mehr "einclippen", und Staub kann ungehindert eindringen. Das Display selbst und der Laptop ansich funktionieren noch einwandfrei, aber um eine Reparatur der Rückseite komme ich nun nicht mehr herum. Das Teil fällt bald auseinander :(

    Ein als relativ günstig bekannter PC-Reparaturshop aus der näheren Umgebung ruft für Displaydeckel und Einbau 150€ auf. Da der Laptop aber schon über zwei Jahre alt ist, noch andere Macken hat (Sound fällt manchmal aus und geht dann erst wieder wenn man das Gerät sanft schüttelt etc.), und ich den Deckel auf eBay für nur 35€ gesehen habe frage ich mich ob ich den nicht relativ einfach selbst austauschen kann? Immerhin verlaufen in dem Deckel ja Webcam, WLAN-Antenne und so weiter... Ich habe zwar keine zwei linken Hände, bin aber technisch nicht versiert und weiss nicht ob ich das so einfach hinbekomme...

    Gibt es speziell für den Austausch des Deckels Anleitungen? Zum Displaytausch findet man auf YouTube ja ein paar Videos, aber speziell für den Deckel scheint es nichts zu geben.

    (Ich habe bereits einen neuen Laptop und alle wichtigen Daten gespeichert, mir geht es aber um den Erhalt des alten Geräts da dieses einen hohen ideellen Wert für mich hat.)

    Für Tipps, Tricks, Links und jegliche weitere Art von Input wäre ich extrem dankbar :(

    Liebe Grüße,

    NANTOU
     
  2. #2 Mc Stender, 14. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017
    Hallo,
    machbar sollte das schon sein.
    Aber Erfahrung kann wirklich nicht schaden.

    Die innere Abdeckung (Rahmen) ist wohl nur geklipst. Ansonsten auf "Runde" Gummi´s achten.
    Zumeist sind da Schrauben hinter.
    In der Mitte, unten anfangen. Mit dem Clipsen.

    Ist der Rahmen weg, dann ist das Display dran.
    Zumeist sind das 4 Schrauben.
    WICHTIG.
    Ein altes TROCKNES, DÜNNES Handtuch auf die Tastatur legen.

    Nach dem Lösen der Schrauben (eine Tasse ist von Vorteil zur aufbewahrung),
    das Display auf das Tuch ablegen. Sonst drohen Kratzer auf dem Display.

    Nun das Displaykabel VORSICHTIGST entfernen. Zumeist sind außen 2 DÜNNE Clip´s.
    Besonders beim zusammen müssen die Einrasten.
    Das "Tesa / Folie" über dem Stecker sollte NICHT Entfernt werden. VORSICHTIGST mit einem scharfen Messer durchtrennen.

    Dann kann das Display beiseite und der Rest demontiert / montiert werden. Ein Handyfoto zeigt später, beim zusammenbau, wo welches Kabel entlang laufen soll.
    Antennen der WLan-Karte, Mikrofon, Kamera ect.
    Auch die Schaniere können g.g. nachgestellt und mit etwas Harz / Säurefreies Öl behandelt werden.

    Ersatzteile g.g. dort mal schauen.
    www.sb-electronics.de

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. #3 NANTOU, 14. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017
    Danke für die schnelle und gut erklärte Antwort!

    Mit Ruhe und Geduld sollte ich das schaffen, habe mittlerweile einige Videos auf YouTube gesehen wo zwar nur auf das Display und nicht speziell auf den "Deckel" eingegangen wird, aber man bekommt so schon einen guten Eindruck von dem was einen erwartet.

    So wie es aussieht, muss ich auch noch den Rahmen tauschen - So wie ich das sehe, hat nicht nur der Deckel unten in der Nähe des Scharniers so ein halbrundes Teil (dieses Ding welches sich beim auf- und zuklappen mitdreht), sondern der Rahmen auch, stimmts? Dort sieht es aber so aus als wäre das Teil abgebrochen. Vielleicht ist es aber auch nur geclippt und hat sich gelöst, das werde ich aber erst beim auseinanderbauen sehen. Vorerst werde ich jedenfalls nur den Deckel ordern. Hoffentlich reicht das, nicht das ich nachher einen offenen Laptop hier rumstehen habe. Denn das ganze Gerät ist kurz vorm zusammenfallen, und einmal auseinandergenommen kriege ich den nur noch mit den richtigen Ersatzteilen wieder zu...

    Habe wohl erst in 2 Wochen Geld um die Reparatur durchzuführen, aber dieser Thread ist in meinen Favoriten gespeichert und ich werde mal Rückmeldung geben ob und wie es funktioniert hat.

    Danke nochmal, auch für den verlinkten Shop. Scheint der günstigste Anbieter für mein Anliegen zu sein :)