TravelMate P278-M Erweiterte BIOS Einstellungen anzeigen

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von ITfisi, 6. Juli 2016.

  1. Hallo,
    habe mir das Acer TravelMate P278-M-54L6 noch mit Windows 7 - 64Bit gekauft.
    BIOS Version 1.07 mit InsydH20 Rev. 5.0

    Die Einstellungen sind mehr als Mager. Unter anderem funktioniert mein USB Stick mit Clonezilla nicht
    ich sichere regelmässig meine (nur) System Partition C:\ mit Windows und Programme.
    Würde auch gerne ein Dualboot einrichten, da ich immer mal wieder was mit LINUX machen möchte.

    Habe gelesen man soll "Secure Boot" gibt es aber nicht oder ist nicht sichtbar in meinem BIOS.

    Es soll eine Möglichkeit geben die "Erweiterte" Anzeige frei zu schalten.
    Wer kann mir da Tipps geben wie man das machen kann ?

    Danke schon mal
    Grüsse Peter
     
  2. Hallo,
    die Einstellungen sind aus gutem Grund so abgemagert.
    MOD BIOS geben sowas frei. Ein Fehler und du hast einen teuren Siliziumklotz vor Dir.
    Kein BIOS, meint BIOS Bausteine / Chip´s auslöten, extern Daten auslesen und neue Version aufspielen / einlöten.
    Ohne Spezialtechnik bekommst Du dann kein Leben mehr rein.

    Secure-Boot ist ein Teil vom UEFI und das wird deiner wohl noch nicht haben. Gehört zu Win 8.X bzw. Win10.

    Gruß
    Mc Stender
     
  3. Danke für deine Infos.
    Mir ist schon klar das BIOS Einstellungen heikel sind.
    Das wichtigste ist mir das Clonezilla vom USB Stick funktioniert.
    Ich muss beruflich immer wieder verschiedene Software benutzen und testen, die ich später nicht mehr
    benötige und möchte immer ein sauberes System haben. Bin da mit Clonezilla immer gut gefahren.
    Was eben jetzt nicht mehr funktioniert.
    Denke das es an den BIOS Einstellungen liegt, deshalb meine Frage

    Vielleicht weisst du was ich machen könnte das ich Clonezilla weiter nutzen kann

    Grüsse Peter
     
  4. Hallo,
    ich kann nur Raten. Anstelle Stick eine DvD versuchen ?
    Oder die Wiederherstellungsfunktion von Windows 7 nutzen (Systemimage auf Lw D: erstellen und Wiederherstellung mit F8 tippern. Systemimage wiederherstellen).
    Im BIOS sollte sich auch eine F12 Funktion Aktivieren lassen. So Bootfähig, gibt´s ein Menue.

    Gruß
    Mc Stender