Aspire V3-731 Fehlermeldung mit InsydeFlash

Dieses Thema im Forum "BIOS + BIOS Updates" wurde erstellt von n82freak, 30. Januar 2016.

Schlagworte:
  1. Hallo,

    Ich würde gerne ein Modded BIOS flashen aber da insydeflash mir eine EC Fehlermeldung gibt und das Programm schließt, bin ich nicht sicher ob ich die Meldung ignorieren und übergehen kann, schließlich möchte ich meinen Laptop nicht ins Land der teuren Briefbeschwerer schicken !
    Kennt sich jemand aus und kann mich 'Supporten' ???

    Danke fürs lesen...

    Gruß der Jens
     
  2. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Das tut mir leid für dich, allerdings wird bei uns alles, was mit Bios Modding zusammenhängt, grundsätzlich und prinzipiell nicht unterstützt.
     
  3. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Hallo,

    das heißt für Dich, alles auf eigenes Risiko.
    Entweder Du gehst das Risiko ein oder lässt es. Denn niemand hier übernimmt diese Verantwortung oder gibt Dir tipps dazu.

    MfG Olaf
     
  4. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Zuerst einmal danke für die schnelle Antwort.
    Das niemand eine Garantie übernehmen kann ist mir schon wohl klar. Mit geht es in erster Linie darum zu erfahren was es mit dieser ec Meldung auf sich hat .

    Vielleicht weiß ja auch jemand ob hier im Forum eine modded BIOS Version für den v3-771 herum schwirrt die funktional ist.

    Danke schon einmal fürs erneute lesen...
     
  5. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Im öffentlichen Bereich wird von unserer Seite mit Sicherheit kein solches Bios "vertrieben" bzw angeboten.
    Du könntest höchstens auf Glück hoffen, dass dich ein user per PN unterstützt.
     
  6. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Okay und zu der ec-meldung von insydeflash möchte mir auch keiner eine Info geben - habe schon Stunden gegooglet aber nichts aufschlussreiches gefunden. auch leider nichts zum Tool insydeflash. -.-
     
  7. #7 Mc Stender, 30. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2016
    AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Hallo,
    ich glaube, Du hast da irgendwie völlig falsche (alte) Vorstellungen von einem BIOS Update.

    In alten Zeiten gab es einen !! BIOS Chip. Heute bis zu 3 auf der Platine.
    Dann die verschiedene Hardware auf der Platine und zu guter letzt solche Sachen wie Seriennummer und noch einige andere Parameter, die den BIOS Flash "Überleben" müssen. Sonst streikt dein Windows bzw. Trusted Modul.

    Prüfsummen dito.

    Alles das baut der Insyde Flash zusammen und schreibt dann das Ergebnis in die vorhandenen (und passenden ? ) Chip´s.

    Geht´s schief = Elektroschrott und Briefbeschwerer.

    Ach ja. Sollte dein Wunsch sein, die Intel-Technik abzuschalten.
    NVIDIA / ATI / AMD haben seit Jahren keine kompletten Grafiken verbaut. Nur CO-Prozessoren. Ohne Intel keine Grafik= Bild mehr. Nicht intern, nicht extern = wieder der Briefbeschwerer.

    Der EC ist ein kleiner, seperater Computer auf der Platine. Läst sich nicht abschalten und Regelt z.b. die Akkuladung, Lüfter und auch oft die Bildschirmhelligkeit. Der hat zumeist auch einen BIOS Chip / Bereich der zu Flashen ist.


    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Und da der Briefbeschwerer droht, wird das MOD Thema hier nicht vertieft.
     
  8. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Ok dann frage ich mal anders - auf dem BIOS das ursprünglich drauf war konnte ich den Bereich Advanced Settings anwählen. Aber nach dem update (original vom Hersteller) ist dieser Bereich nicht mehr vorhanden. Das wäre der Grund gewesen ein modded Bios zu flashen. Gibt es denn ein Tool oder eine Option diesen Bereich unter Windows 7-64bit zu nutzen oder ähnliches ohne das Bios zu flashen ?

    Danke ....
     
  9. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Die Antwort ist kurz.
    Nein.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Was für Optionen erhoffst Du dir ?
    Mal UEFI und Legay (oder cmd) umgeschaltet ?
    Häufig taucht dann wieder sowas auf.
     
  10. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Es geht speziell darum das ich die Einstellungen mit der die Größe des RAM der für die Intel Graka festgelegt wird. ich kann nun nicht mehr bestimmen wieviel RAM für Grafik benutzt wird. Leider.

    Aber ich glaube das führt hier leider zu keiner vernünftigen Erklärung - wie immer werden die 'Unwissenden' nicht 'eingeweiht' - sehr schade eigentlich denn vielleicht möchte man seinen 'Horizont' ja erweitern. ...


    Ich Danke vielmals für die Mühe...

    Vielleicht erklärt es mir ja jemand anderes in einer PN oder in einem anderen Forum.
     
  11. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Solved & closed
     
  12. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Hallo,
    das
    erledigt der Windows-Treiber besser und effizienter.
    Die Zeiten eines DOS sind schon länger vorbei und der Windows Treiber kann den Speicher auch wieder freigeben. BIOS - Speicher ist Blockiert.

    Gruß
    Mc Stender


    Ps.: Wenn genug Speicher vorhanden, dann eben die Auslagerungsdatei deaktivieren. :) Effektiver.
     
  13. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Ich habe 8gb RAM - aber ich weiß nicht ob es so sinnvoll wäre die Auslagerung zu verkleinern oder gar abzuschalten. ..

    ;)
     
  14. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Dort kannst Du nur den der integrierten Grafik dediziert zugeteilten Speicher einstellen. Der übrige Speicher wird meines Wissens dynamisch zwischen Prozessor und Grafikeinheit aufgeteilt. Wieviel Grafikspeicher tatsächlich verwendet wird, kannst Du in den erweiterten Einstellungen unter Anzeige in der Systemsteuerung sehen.
     
  15. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Ne genau das geht nämlich nicht und ließ sich bisher nur über das BIOS einstellen
     
  16. #16 saanedrrdenaas, 3. Februar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2016
    AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Was willst Du denn im Bios einstellen? Wenn überhaupt läßt sich da der "dedizierte" oder der Start-Speicher der Intel HD Grafik einstellen und der Verstellbereich sind nur einige 100MB, meist sind da feste Werte wie 64, 128 und 256MB vorgegeben. Die maximal Größe des Videospeichers der integrierten Grafik wird nachher dynamisch vom Treiber und Betriebssystem verwaltet und eine manuelle Einstellung ist gar nicht vorgesehen. Der integrierten Grafik steht bei Intel sowieso nur der RAM und je nach Chipgeneration ein eigener kleiner (Cache-)Speicher zur Verfügung. Diese Einstellung im Bios ist quasi ohne Bedeutung für die Grafikleistung, die nachher im Betriebssystem zur Verfügung steht.

    Ich habe verschiedene Intel-HD-Generationen im Einsatz und bei denen ist standardmäßig ca. die Hälfte des RAMs als Videospeicher verfügbar, was nicht heißt, daß dieser Speicher auch belegt ist. Es sind also theoretisch je nach Speichergröße mehrere Gigabyte als Videospeicher verfügbar. Die eigentliche Zuteilung zwischen Prozessor-Kernen und Grafikteil und die Gesamtzuteilung verläuft offensichtlich dynamisch, so daß nur bei grafiklastigen Anwendungen überhaupt soviel Speicher genutzt wird.

    Der Intel-Treiber bietet keine Einstellungsmöglichkeiten für den Speicher. Die "Steuerung für Intel HD Grafik" zeigt ja noch nicht mal den Videospeicher, sondern nur den gesamten Systemspeicher an. Um die Größe des Videospeichers zu sehen, muß man wie gesagt in der Systemsteuerung unter Anzeige, wo die Auflösung eingestellt wird, auf erweiterte Einstellungen klicken.
     
  17. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Hallo,
    oder die ganz Simple. Den GPU-Z unter Sensoren befragen.

    Gruß
    Mc Stender
     

    Anhänge:

  18. #18 n82freak, 3. Februar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Februar 2016
    AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    @saanedrrdenaas

    Genau das ist das Problem - diese Einstellung ist weder im BIOS verfügbar (beim alten BIOS War das zugänglich) noch ist diese im erweiterten Grafik Menü zugänglich.
    Da ich aber je nach Nutzung (Games/Videobearbeitung/Musikbearbeitung) diese Einstellung ändern möchte, bin ich etwas verärgert das im neuen original BIOS diese Einstellung gesperrt ist.
    Also benötige ich entweder eine Anleitung das vorhergehende Original BIOS downgrade zu flashen oder die Erklärung zum Moddet BIOS mit insydeflash bzw was diese EC-FEHLERMELDUNG bedeutet und ob ich die übergehen kann ohne Gefahr zu laufen etwas kaputt zu machen. Alternative Idee wäre ein Tool das diese Einstellung im laufenden Betrieb zu setzen.
    Vielleicht versteht man meinen Wunsch ja jetzt etwas besser.

    Und vielen Dank wieder einmal für eure Mühe. ..
     
  19. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    hallo,
    was ist dein Problem, bzw. erfüllt nicht deine Wünsche.
    Softwareproblem, Erwartung an das/dein System =
    was funktioniert nicht
    deinen Vorstellungen entsprechend?
    Desktop den du ütakten kannst
    angedacht
    ?
    Was solln das =
    was willst du
    ?
     
  20. AW: Fehlermeldung mit InsydeFlash

    Steht da doch genau erklärt.