Aspire E1-572G Probleme bei League of Legend und Graphik

Dieses Thema im Forum "PC-Spiele" wurde erstellt von ddtown-girl, 29. Juli 2014.

  1. Hallo erst einmal,

    ich bin gar kein Spieler Typ und habe damit auch wenig zu tun. Für den Trip in den Urlaub ab nächster Woche, wollte ich für meinen Sohn das Spiel League of Legend "LOL" installieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, Spiel musste als Administrator installiert werden ging alles seinen Gang. Wenn das Spiel nun endlich startet, flackert das Bild nur.

    Bei Anwendungen von mir, Anschluß am TV über HDMI klappt die Umstellung von der Intel Graphics 4400 zur AMD Radeon HD 8670M hervorragend. Im AMD Setting wird der LOLLAUNCHER, wlches das Spiel startet auch angezeigt. Mein Sohn kann Spieler auswählen und sozusagen alles für das Spiel vorbereiten. Sobald es jedoch ans Spielen geht und die Online Verbindung steht, wie gesagt kommt das Flackern. Diesen Beitrag habe ich bei der Arbeit geschrieben, heute nachmittag habe ich daher erst Zeit noch genauere Hinweise zu geben.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. AW: Probleme bei League of Legend und Graphik

    Habe das Ganze mal in den Spiele-Bereich verschoben.
     
  3. AW: Probleme bei League of Legend und Graphik

    Kannst du vielleicht sagen, welche Treiberversion deiner AMD-Karte installiert ist?
    Das kannst du nachschauen in:

    Geräte-Manager/Grafikkarte/Rechtsklick auf deine AMD Karte/Eigenschaften/Treiber

    Dort siehst du die Treiberversion.
     
  4. AW: Probleme bei League of Legend und Graphik

    Hallo Jamie,

    das Spiel läuft jetzt für meinen Sohn. Es waren sicherlich die Treiber der Grafikkarte. Mit denen von der Acer Seite klappte es einfach nicht.

    Mein Bruder hat für mich auf der US Seite die Treiber Datei heruntergeladen. Es war "14-4-mobility-win7-win8-win8.1-64-dd-ccc-whql.exe".

    Nach der Installation war neben dem Catalyst Control Center noch das AMD Gaming Evoled installiert. Dort wurde League of Legend als nicht für die AMD Readon konfiguriertes Spiel gelistet. Alles weitere machte dann das Gaming Evoled allein. Beim Start von League of Legend erschien dann unten am Bildschirm eine kurze Mitteilung, dass für dieses Spiel nun auf die entsprechende Graphikkarte gewechselt wird. Was ich dann bei meinem Sohn gesehen habe, war wirklich gut.

    Nun bereue ich den Kauf dieses Noteboks für unter 390,00 € überhaupt nicht.

    Was ich gelernt habe, vertraue nicht nur den empfohlenen Treibern von Acer und glaube auch nicht den Leuten, die einem erzählen mit einem Notebook zu diesem Preis kommt nichts vernünftiges bei raus. Wie oben schon geschrieben ich bin mit dem Notebook voll zufrieden und mein Sohn nun auch.