[Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

Dieses Thema im Forum "Acer Recovery" wurde erstellt von tugato, 2. Dezember 2010.

  1. #1 tugato, 2. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2011
    [FONT=Calibri,Calibri][FONT=Calibri,Calibri]Hallo,[/FONT][/FONT]

    [FONT=Calibri,Calibri][FONT=Calibri,Calibri]hier mal ein Tutorial wie man aus den Recovery DVDs die PQSERVICE, falls man sie (versehentlich) gelöscht haben sollte, neu erstellen kann. [/FONT]
    [FONT=Calibri,Calibri]Nützlich kann es sein, falls man sein Notebook verkaufen will, das Laufwerk die DVDs bei der Recovery nicht mag oder gar kein DVD Laufwerk hat und sich die DVDs schon als ISO erstellen musstet. [/FONT]

    [FONT=Calibri,Calibri]Getestet von mir in VirtualBox und DJ-Deep auf seinem Acer. [/FONT]
    [FONT=Calibri,Calibri]Die Anleitung bezieht sich auf Windows 7 Recovery DVDs. Mit anderen Versionen wurde es nicht getestet, gut möglich dass es da nicht funktioniert. Wer nur recovern will ohne die PQSERVICE wieder herzustellen, kann auch versuchen das Verzeichnis wie hier beschrieben zu ändern und die Dateien auf einen bootbaren USB Stick packen, müsste funktionieren, jedoch auch noch nicht getestet.[/FONT]
    [FONT=Calibri,Calibri]Das ganze ist ziemlich Aufwendig und eigentlich nur dann zu empfehlen wenn ihr wirklich die PQSERVICE wieder haben wollt und keine Kopie eurer Festplatte habt. Falls ihr einfach nur neuinstallieren wollt, würde ich einen Clean Install empfehlen.[/FONT]

    [FONT=Calibri,Calibri]Im Grunde ist es relativ einfach. Hier mal die kurz Version:[/FONT]
    [FONT=Calibri,Calibri]1. Festplatte in zwei ntfs Partitionen unterteilen[/FONT]
    [FONT=Calibri,Calibri]- eine kleine für die PQSERVICE(sie auch so benennen) hat bei mit orginal 14GB, sie muss als Bootpartition gekennzeichnet werden
    - und eine große für die Windows 7 Installation
    2. Dann alle Dateien von den DVDs auf die PQSERVICE Partition kopieren
    3. Verzeichnisstruktur ändern:
    - Die Ordner ACERBOOT und D2D erstellen
    - Die Ordner BOOT, EFI, GAIA, SOURCE und die Dateien ACERBOOT_FOLDER.TAG und BOOTMGR nach ACERBOOT kopieren. Nicht verschieben!
    - Die Ordner IMAGES und PATCH in D2D verschieben.
    4. Jetzt fehlt euch nur noch die Datei ImageInfo.dat. Sie erstellt ihr mit einem Texteditor und speichert in ihr folgende Zeilen ab:
    [ImageInfo]
    ImageCount=
    ImageVersion=
    ImageLanguage=D0
    ImageName=
    ImagePath=\D2D\Images\

    Die Werte ImageCount, ImageVersion und ImageName müsst ihr aus der Datei RCD.DAT übernehmen, dabei entspricht ImageCount ImageCount, Version für ImageVersion und den Wert von PN tragt ihr bei ImageName ein.
    5. Booten und Recovern!

    Wie Ihr seht, ganz einfach…oder doch nicht? Zugegeben, nur für alle, die Wissen wie man Dateien auf ein nicht mehr funktionierendes System überträgt. Daher die Langfassung der Anleitung in der PDF.
    Ach ja...Link zu Parted Magic in der PDF vergessen.


    [/FONT][/FONT]
     
  2. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    :confused: Servus und danke das hat bei mir alles soweit geklappt leider ist die D2D Recovery jetzt nur englisch und keine einstellmöglichkeit. Wenn das Recovery fertiggestellt ist bleibt der Monitor schwarz und ein weißer Balken blinkt. Hast du dafür vielleicht noch eine Idee wie man das hinbekommt.
     
  3. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Hallo,


    Wie sind deine Booteinstellungen? Geh mal ins Bios, setzte dort D2D auf disable und in der bootreihenfolge die interne Festplatte ganz oben. Speic hern und noch mal booten.
    Wenns nicht klappt, boote noch mal mit PartedMagic(zuvor wieder bootreihenfolge einstellen). Öffne Partitionierungswerkzeug(gparted), überprüfe dann ob jetzt die Boot Makierung auf der Windowspartition ist, wenn nicht setze sie und boote neu.

    Hoffe das bringt was.

    Für die Spracheinstellungen schau mal in die ImageInfo.dat. Hast du da die Zeile
    ImageLanguage=D0
    drin? (Das letzte Zeichen ist Null)
    Ansonste schau dir noch mal die RCD.dat an, ob da die Zeilen
    LANG = XX
    LANG_FULL = Multi- WW Base
    enthalten sind, wenn nicht füg sie an. So hab ich es und ich bekomme eine Sprachauswahl.
     
  4. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Hi tugato !
    Danke für das super Tutorial !
    Hat bei mir wunderbar geklappt. Nach dem Recovery wird sogar die Windows 7 Partion automatisch als aktiv markiert.
    Ich hab das jetzt nur in VirtualBox probiert, wo es super geklappt hat.

    Allerdings hab ich ein Problem, wie tunenlwurm :

    Die Sprachauswahl ist nicht vorhanden (mir ist das egal aber ich möchte mein Aspire One verkaufen deswegen wäre es schön auf Deutsch um zu stellen - Windows 7 ist nach dem Recovery schon auf Deutsch).
    In der RCD.dat ist wie du geschreiben hast
    LANG = XX
    LANG_FULL = Multi- WW Base

    Und ich hätte noch eine Frage bevor ich mir die Arbeit mache die PQSERVICE auf mein Aspire One zu übertragen :

    Funktioniert die Tastenkombination ALT+F10 ?!
    Unter VirtualBox kann ich das leider nicht testen da es das "BIOS" nicht unterstützt. Wäre schön wenn das gehen würde ;)

    Nochmals Danke an dir tugato !!
     
  5. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    @fiatpanda
    kannst du mal bei dir in der Virtuellen Maschine mal die Datei LPCD.dat vom Ordner D2D\Patch ins Hauptverzeichnis von PQSERVICE kopieren (nicht verschieben) und dann noch mal testen? Richt ja nur das Starten der Recovery. Könnte evt. sein das es auch da mit drin sein muss.

    Alt + F10 müsste eigentlich funktionieren, kann ich jedoch nicht definitiv sagen(bin zu 95% sicher), da bei mir Alt + F10 immer geht, hab sogar schon meine MBR und Partitionstabelle geschrottet und repariert, Alt+ F10 geht. Hab PQSERVICE ganz rausgeworfen und meine eigene Recovery Partition erstellt, Alt+ F10 geht. Geht immer solange die erster Partition(also PQSERVICE) von Type id 27 ist. Ruf mal in der virtuellen Maschine nach der Recovery in Windows Diskpart auf und gib mal folgendes ein:
    1. select disk 0
    2. list partition
    Wenn bei der Partition 1 als Type Wiederherstellung drin steht, hat die Recovery sie von NTFS auf den Type 27 umgestellt, dann müsste Alt+F10 auch funktionieren.
     
  6. #6 fiatpanda, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    @tugato : Das erste werde ich gleich ausprobieren.

    Die Partition wird nun als Wiederherstellungs-Partition erkannt, auch unter Computerverwaltung.
    Das hats sich nach dem Recovery geändert. Davor war sie eine ganz normale Partitition ohne Laufwerksbuchstabe.

    Ich glaube nach der Wiederherstellung richtet sich die PQSERVICE wieder ;)
    Ich bin guter Dinge das ALT+F10 klappen wird, werde es die Tage am Netbook probieren.

    PS : Man kann nach dem Recovery wieder die Recovery DVDs brennen ;) Es kommt keine Meldung dass das Partitionsschema verändert wurde von eRecovery. Super !

    EDIT : Works wird auch installiert. Also passt alles ;) Muss dann nur noch die beiden "Probleme" lösen und schubs ist alles Super !
    EDIT2 : Leider immernoch keine Sprachauswahl. Startet direkt in Englisch.

    So sieht meine LPCD.dat aus :
    Code:
    [MAIN]
    LPCD PN=LPCDZ10HD002
    SWBOM PN=LP.XDEXW.003
    Brand=
    SubBrand=All Sub Brand
    Group=WW Base
    Language=D0
    LanguageFullName=Germany - German
    SWBOM Language=DEDE
    WOS=W7ALL32
    Preload PN=PXP00000Z10HD002
    Version=RV00RC02
    LPCDX Version=3, 0, 0, 8
    Total Images=1
    [Image List]
    001=XX
    
    und die RCD.dat :
    Code:
    ;AO531h SERIES W7 Starter - Small Notebook_X86_XX IMAGE CD
    ;XX VERSION RV06RC01
    [MAIN]
    OS = W7 Starter - Small Notebook
    CPU = X86
    MODEL = AO531h
    CDTYPE = RCD
    LANG = XX
    LANG_FULL = Multi- WW Base
    VERSION = RV06RC01
    PN = POP0108126XX0C61
    PCS = 2
    ManagerXVersion = 3, 0, 0, 24
    PreloadXVersion = 3, 0, 0, 19
    ImageCount= 108
    Brand= Acer - Brand
    RCD NO= RV.N8KA7.10P
    BaseImg=Y
    SkuDisplayName=
    
    und die ImageInfo.dat :
    Code:
    [ImageInfo]
    ImageCount=108
    ImageVersion=RV06RC01
    ImageLanguage=D0
    ImageName=POP0108126XX0C61
    ImagePath=\D2D\Images\
    
     
  7. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Also ich habe in meiner RCD.dat nach der Zeile BaseImg=Y noch diese Zeile drin:
    Group=Generic

    fürchte jedoch dass es mit der Sprachauswahl nichts zu tun hat, kannst es aber mal einfügen. Ansonsten mal in der ImageInfo.dat ohne die Zeile ImageLanguage=D0 versuchen.

    Wir haben auf jeden Fall verschiedene Recovery Versionen drauf, was hat Acer wohl geändert...
     
  8. #8 fiatpanda, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Hab mir nochmal die RCD.dat, ImageInfo.dat und LPCD.dat angeschaut und verglichen mit einer "echten" PQSERVICE eines 7741G.

    LPCD.dat ist vom Inhalt identisch (bis auf die ImageName und so das ist aber normal, genau wie OS und andere Sachen),

    RCD.dat ist auch Identisch (bis auf die Sachen die anderst sind (OS, Modellname,...)

    ImageInfo.dat ist auch identisch (bis auf ImageName,... das ist auch normal).

    Also diese 3 Dateien passen ! Die "echte" PQSERVICE hat noch eine Datei namens "SystemCd.dat". Hab diese auch mal in meine PQSERVICE gepackt und passend geändert (Modellname,...). Es hat sich nichts geändert.
    Hier mal den Inhalt der SystemCd.dat des Aspire 7741G :
    Code:
    [Main]
    Version=RV11RC
    PN=
    Model=Aspire 7741,Aspire 7741G
    CDTYPE=SCD
    Lang=ALL
    OWNER=
    WISVer=1.0.3
    SCD_NO=SV.NBHA7.H04
    
    [Update]
    
    EDIT :
    Hmm glaube nicht weil die PQSERVICE vom 7741G das auch nicht hat, beim Starten kommt aber die Sprachauswahl. Ich glaube die PQSERVICE haben die beiden Versionen, also die vom Netbook und Aspire 7741G.
     
  9. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Ich habe noch eine Datei, erstell die mal bei dir in der PQSERVICE mit dem Namen Flag.txt
    Die Systemcd.dat dürfte eigentlich nicht so wichtig sein. Wie ist es denn wenn du von der Recover DVD bootest, da hast du schon eine Sprachauswahl?
     
  10. #10 fiatpanda, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Mit den DVDs (sind 2) hab ich die Sprachauswahl.

    EDIT : Flag.text erstellt. Leider hat das nichst gebracht. Hab auch statt "NAPP6" bei mir "NAPP7" geschrieben, weil ich eine Textdatei hab (Logfile wahrscheinlich) und die heißt NAPP7.
     
  11. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Nein NAPP6 nicht ändern, habe auch eine Napp7 und trotzdem steht da NAPP6 als Variable drin, wahrscheinlich haben sie es nicht ganz angepasst.
    Bitte noch mal mit NAPP6 damit er den Inhalt auch findet.

    Falls es nichts bringt, kannst du mal wenn die Recovery läuft Alt+F12 drücken. Aber bitte nur in der Virtuellen, damit kann man seine MBR Schrotten. Wenn das neues Fenster im Hintergrund ist nach vorne holen. An den Einstellungen bitte nicht ändern. Schau mal unten im Log ob er die Dateien ADDLP.cmd und CHANGLP.cmd läd und durchläuft.
    Danach mit ALT+F11 das Fenster wieder schliessen, und mir das mal mitteilen.

    Edit: nicht flag.text sondern flag.txt
     
  12. #12 fiatpanda, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Mit NAPP6 hats wie gesagt auch nicht geklappt.

    Leider ladet er diese Sachen nicht (siehe Screenshot).

    Ja Flag.txt. Hab mich im Beitrag vorhin verschrieben :D
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      72,7 KB
      Aufrufe:
      106
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      97,3 KB
      Aufrufe:
      69
  13. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Die muss er laden. damit die Sprache umgestellt wird. Aber gut, jetzt wissen wir was er braucht, Frage: wie bekommen wir ihn dazu?

    ich muss jetzt los, werde aber später selber paar Test in der VM machen. Werd mich später melden, das bekommen wir schon hin :)
    Danke dir erst mal soweit.
     
  14. #14 fiatpanda, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Okey, ich such mal wo diese Datein sich in der echten PQSERVICE finden.

    Bis später;)

    EDIT : In der echten PQSERVICE under D2D\Patch gibts die ADDLP.cmd aber keine CHANGLP.cmd, sondern eine CHANGELP.cmd. Vllt. hast dich ja nur verschrieben ;)

    Diese sind auch auf der neuen PQSERVICE sind die auch da drin.

    Ich mach mal ein Screenshot von dem ALT+F12 Fenster von der DVD.
     
  15. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    kannst du mir auch mal den inhaltsverzeichnis der PQSERVICE geben?

    Hat sich grad erledigt, muss doch nicht weg.
     
  16. #16 fiatpanda, 9. Januar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2011
    AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Willst du mit TeamViewer rein ?!
    Hast Lust ?!

    EDIT : Bilder von der Recovery DVD (mit Sprachauswahl).

    PS : Muss um 10 nach 3 gehen :(
    Bis dahin können wir noch dran Arbeiten

    EDIT 2 :
    Aber irgendwas stimmt hier nicht. Diese beiden Dateien die zur Sprachauswahl zuständig sind, sind auf der DVD Nr. 2 unter dem Ordner Patch. Auf der DVD1 existiert dieser Ordner und diese beiden Dateien nicht. Wie kommt es dann zur auswahl ?!

    Inhalt Recovery DVD Nr. 1 :

    • BOOT
    • EFI
    • GAIA
    • IMAGES
    • SOURCES
    • ACERBOOT_FOLDER.TAG
    • BOOTMGR
    • RCD.DAT
    • RESTORE.DAT

    In keiner dieser Unterordnern sind diese 2 Dateien drin. Also liegt es an was anderes ?!
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      94,6 KB
      Aufrufe:
      69
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      91,8 KB
      Aufrufe:
      48
  17. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    TeamViewer können wir mal machen, jetzt sind aber 10min zu kurz.

    Hatte mich bei dem einen Dateinamen vertippt. Kann sein dass sie für die Sprachauswahl nicht so relevant sind, das es bei deinen DVDs ja so ist. Muss mal selber in der VM noch mal mir ansehn, bin ja grad nur theoretisch im Kopf durch gehn.

    Ich teste das alles noch mal durch, schaue ob ich hinbekomme keine Sprachauswahl zu haben. Wenn du turück bis können wir dann ja über TemViewer schauen.
     
  18. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    @Fiatpanda

    Habs jetzt geschafft das Recovery auf Deutsch startet. Dazu im Verzeichnis von PQSERVICE die Datei SYSTEMCD.dat mit diesem Inhalt erstellen:
    In der Datei steht noch einiges mehr drin, ist mir noch nicht ganz klar woher die ganzen Angaben kommen und was sie bezwecken. Meine ist auch Grund verschieden von der die du gepostet hattest. Der oben genannte Inhalt reicht jedoch aus um die Recovery auf deutsch zu starten.
    Werde mal im laufe der Woche schauen, ob ich die Datei ganz nachbauen kann, ansonste besteht leicht die Gefahr, das was fehlt obwohl die DVDs ganz ohne sie klar kommen...mal schauen.
     
  19. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    @tugato
    Ohne SystemCD.dat ist das Recovery komplett und ohne Fehler durchgelaufen.
    Werde dann morgen Abend eine SystemCD.dat erstellen, nur mit diesem Inhalt und teste nochmal ein Recovery.
     
  20. AW: [Tutorial] Recovery Partition PQSERVICE neu erstellen mit Hilfe der Recovery DVDs

    Ich denke nicht das die anderen Angaben so wichtig sind, da ja die DVDs auch ohne gehn. Meine, ging bei dir, bei mir und bei DJ-Deep. Und die Sprache lässt sie wie oben auch lösen. Hab jedoch die Liste gekürzt und nur die Angaben für deutsch hier gepostet.